1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office-Kollaboration: Nextcloud 21…

ENDLICH!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ENDLICH!

    Autor: tritratrulala 22.02.21 - 15:51

    Ich hab schon lange darauf gewartet, dass die den PHP-Gammel mit seinem eingeschränkten Ausführungsmodell loswerden. Und jetzt ist es passiert. Zehnfache Leistung ist hier nicht überraschend, gerade wenn es um viele kleine Dateien geht.

    Schauen wir mal, wie man das dann praktisch deployed.

  2. Re: ENDLICH!

    Autor: robinx999 22.02.21 - 16:08

    Auf deren Seite ist von einer optionalen Komponente die Rede, was wohl auch verständlich sein dürfte wenn es natürlich auch Fälle gibt wo mal die Nextcloud bei einem Shared Hoster ist und man dort teilweise nichts anderes wie PHP ausführen kann

  3. Re: ENDLICH!

    Autor: flow77 22.02.21 - 18:56

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab schon lange darauf gewartet, dass die den PHP-Gammel mit seinem
    > eingeschränkten Ausführungsmodell loswerden. Und jetzt ist es passiert.
    > Zehnfache Leistung ist hier nicht überraschend, gerade wenn es um viele
    > kleine Dateien geht.
    >
    > Schauen wir mal, wie man das dann praktisch deployed.

    Also wenn man z.B. auf Docker setzt sollte das eigentlich ziemlich easy sein.
    Nutze langer Zeit das hier ohne Probleme:
    https://hub.docker.com/r/linuxserver/nextcloud

  4. Re: ENDLICH!

    Autor: Schattenwerk 22.02.21 - 21:48

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab schon lange darauf gewartet, dass die den PHP-Gammel mit seinem
    > eingeschränkten Ausführungsmodell loswerden.

    Dir ist schon klar, dass der Server in v21 zu 61,8% aus PHP und 34% aus JavaScript besteht?

    Vermute du hast hier was falsch verstanden und dein PHP-Flame ist fehl am Platz.

    Selbst die optionale Komponente, welche mit Rust arbeitet hat einen PHP-Anteil 41%: https://github.com/nextcloud/notify_push

    PHP ist also weiterhin Kern-Sprache auf Server-Seite.

  5. Re: ENDLICH!

    Autor: tritratrulala 23.02.21 - 07:21

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tritratrulala schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab schon lange darauf gewartet, dass die den PHP-Gammel mit seinem
    > > eingeschränkten Ausführungsmodell loswerden.
    >
    > Dir ist schon klar, dass der Server in v21 zu 61,8% aus PHP und 34% aus
    > JavaScript besteht?
    >
    > Vermute du hast hier was falsch verstanden und dein PHP-Flame ist fehl am
    > Platz.
    >

    Nö, das ist mir schon klar. PHP propagiert seit jeher Ausführungsmodell, das sich strikt an HTTP-Requests orientiert, wie damals bei CGI. Und das hat einerseits prinzipielle Einschränkungen, beispielsweise kann man damit viele Dinge wie bspw. WebSockets oder wie hier einen Push-Dienst nicht realisieren, andererseits ist der konstante Overhead für jeden Request sehr hoch. Wenn man Daten zwischen Requests teilen möchte oder Hintergrundjobs Aufgaben erledigen sollen, ist das nur mit viel Overhead und umständlich möglich. Da gibt es m.M.n. nichts schönzureden, das sind einfach massive technische Schulden.

    Das führt dann zu kuriosen Workarounds, beispielsweise soll man bei Nextcloud periodisch per Cron-Job (oder noch ekelhafter per "Web-Cron") einen PHP-Prozess extern anstoßen, der dann im Hintergrund Aufgaben erledigen kann.

    Man könnte mit PHP auch auf ein Applikationsserver-Modell setzen, wie das so ungefähr alle anderen machen, aber so richtig praktikabel möglich ist das aus verschiedenen Gründen nicht.

  6. Re: ENDLICH!

    Autor: RicoBrassers 23.02.21 - 08:24

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö, das ist mir schon klar. PHP propagiert seit jeher Ausführungsmodell,
    > das sich strikt an HTTP-Requests orientiert, wie damals bei CGI. Und das
    > hat einerseits prinzipielle Einschränkungen, beispielsweise kann man damit
    > viele Dinge wie bspw. WebSockets oder wie hier einen Push-Dienst nicht
    > realisieren

    Erzähl doch bitte nicht so einen Schmarrn, PHP kann man auch als Skriptsprache nutzen, ohne das Ding hinter einem Webserver zu betreiben. So kann man bspw. auch mit PHP einen WebSocket-Server laufen lassen.

    Beispiel: http://socketo.me/

    Ob man PHP dafür nutzen sollte ist ja wiederum ein anderes Thema, aber PHP ist durchaus dazu in der Lage.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bank of Scotland, Berlin Mitte
  2. Hays AG, Ulm
  3. Pure11 Handelsgesellschaft mbH, Grünwald
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  2. 3,29€
  3. 42,99€
  4. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme