1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Office-Software: Openoffice.org 3.3…

Unverschähmter Mist von Oracle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.01.11 - 20:27

    ...wenn ich den Haken "Include JRE" deaktiviere, kann ich OO auf Deutsch nicht runterladen. Die Datei würde nicht existieren. Ich installier mir sicherlich nicht noch mal JRE. Einmal reicht...

    http://download.services.openoffice.org/files/localized/de/3.3.0/
    OOo_3.3.0_Win_x86_install_de.exe

    Dreck...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.11 20:28 durch Lala Satalin Deviluke.

  2. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.01.11 - 07:58

    Kannst du das dann im Installer nicht abwählen?

  3. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.01.11 - 08:07

    Soweit ich weiß geht das leider nicht...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.01.11 - 08:08

    Dann einfach 2 - 3 Tage warten, ist vielleicht nur ein ungewollter Fehler.

    Ansonsten LO ;-)

  5. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.01.11 - 08:43

    LO kann ich nicht verwenden, weils bei normalen Worddokumenten (2000) vom Kunden völlig anfängt zu spinnen...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Sag nein zu Apple 27.01.11 - 11:06

    Lad' einfach die JRE-Version runter, entzipp' sie händisch und installiere dann direkt aus dem OOo-Installationsordner, JRE ist in einem separaten Verzeichnis. Die Setup aus dem "Stammverzeichnis" installiert beides.

  7. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.01.11 - 11:19

    Danke für den Tipp.

    Aber echt ärgerlich, wie schlampig die bei Oracle arbeiten...
    Den SQL-Developer konnte ich letztens auch nicht laden, weil die Datei angeblich nicht existiert...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Sag nein zu Apple 27.01.11 - 11:37

    Habs jetzt nicht ausprobiert - aber kann es sein, daß der Download der gewünschten Datei doch geht wenn man den Mirror wechselt?

    Die ooo-Seite bietet doch immer einen zufälligen Mirror an, daß da mal einer lahmt oder nicht verfügbar ist hab ich auch schon erlebt.

  9. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.11 - 11:46

    LibreOffice http://www.libreoffice.org funzt einwandfrei!

  10. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: fstue 27.01.11 - 11:50

    Also, echt mal, das ist ja ne Schweinerei. Da bekommt man Software geschenkt, und dann nicht mal so, wie man's gerne hätte. Die hätten ja auch wirklich mal sämtliche lokalisierten Builds in sämtlichen Varianten gleichzeitig kostenlos raushauen können. Wirklich unverschämt, sowas.

    Mal im Ernst: Wer sich >10 Sekunden mit dem Installer beschäftigt, findet heraus, dass bei angepasster Installation die JRE der erste Punkt unter "Optionale Komponenten" ist und mehr als einfach abgewählt werden kann...

  11. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.11 - 11:55

    fstue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, echt mal, das ist ja ne Schweinerei. Da bekommt man Software
    > geschenkt, und dann nicht mal so, wie man's gerne hätte. Die hätten ja auch
    > wirklich mal sämtliche lokalisierten Builds in sämtlichen Varianten
    > gleichzeitig kostenlos raushauen können. Wirklich unverschämt, sowas.

    Diese dumme Argumentation kann man ja nicht mehr hoeren! Kostenlos heisst keinesfalls schlecht, fehlerhaft oder ohne Kritikmoeglichkeit. Auch kostenlose und sogar gute Dinge kann man (konstruktiv) kritisieren, um sie zu verbessern. Dennoch finde ich hier sogar den haerteren Kritikton angebracht, denn Oracle hat a) das Sagen ueber OOo und b) Geld, macht aber dennoch Fehler, die in der wirklich freien und kostenlosen Variante LibreOffice nicht passieren.....

  12. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: fstue 27.01.11 - 12:09

    Du willst mich nicht verstehen, ja? (Oder es ist meine Schuld, weil ich die Ironie-Tags vergessen habe...) Ich meine ja gerade, dass die Kritik an OOo überzogen war. Nur weil es (noch) keinen Build ohne JRE gibt, hindert es keinen daran, OOo 3.3 ohne JRE zu installieren, wie angemerkt. Ich selber nutze gerne und häufig OOo (bzw. bisher war es die Go-OO-Version, ich probiere gerade noch aus, ob's in Zukunft OOo oder LibO wird), und ich wollte hier das OOo-Projekt mal in Schutz nehmen. LibO macht übrigens nur deswegen den Fehler nicht, weil es gar keine einzelnen lokalisierten Builds bzw. solche mit Java drin gibt. Und nochmal: OOo und LibO sind beide LGPL, als beide _gleichermaßen_ freie Software. Wäre OOo nicht so frei, gäbe es LibO nicht.

  13. Re: Kosten

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.11 - 14:07

    kosten, mein bester.... immer an die kosten denken. Dafür ist es ja auch kostenlos, also FREEWARE.... ähm... OpenClose... man... OpenSource... :)

  14. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: XeniosZeus 27.01.11 - 22:43

    Unverschämter Mist ist, dass eine alte Java-Version mit OpenOffice 3.3 ausgeliefert wird!
    Aktuell ist Version 6 Update 23 (http://www.java.com/de/download/), mitgeliefert und zusätzlich installiert wird Update 22, wenn man es vorher nicht bei der Installation abwählt.

  15. Re: Unverschähmter Mist von Oracle

    Autor: fstue 27.01.11 - 22:55

    _Das_ ist allerdings ungünstig. Das könnte man eigentlich mal als Bug melden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ditzingen
  2. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  3. PKS Software GmbH, Ravensburg, Eschborn, München
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnhem (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro