1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Upgrade auf neues Ubuntu 9…

Online-Upgrade auf neues Ubuntu 9.10 läuft schief

Das Online-Update von älteren Versionen auf das aktuelle Ubuntu 9.10 Karmic Koala bereitet zahlreichen Anwendern Probleme. Die meisten betreffen die Grafiktreiber und verschwundene Partitionen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Es kommt noch schlimmer 12

    MS Admin pro | 05.11.09 19:40 27.01.10 16:11

  2. DESHALB: FEDORA 3

    Der mit dem roten Hut | 05.11.09 19:52 14.11.09 14:48

  3. zu viele bugs 12

    tom Lee nurss | 05.11.09 12:49 11.11.09 22:10

  4. Typisch für das Frickel-OS Nummer 1 (Seiten: 1 2 ) 25

    110r7 | 05.11.09 11:46 11.11.09 21:19

  5. Eventuell weil es viele gibt die keine Ahnung haben 7

    jsc | 05.11.09 19:35 10.11.09 13:53

  6. ein poster rät! 2

    meine beine | 05.11.09 23:31 06.11.09 10:12

  7. Reinst wäre ja kein Problem wenn man /etc diffen könnte 8

    DexterF | 05.11.09 14:09 06.11.09 01:05

  8. Bei mir haben Upgrade und Neuinstallation super geklappt 1

    Fritz99 | 05.11.09 22:35 05.11.09 22:35

  9. Hatte keine Probleme (Seiten: 1 2 ) 24

    Halo | 05.11.09 11:27 05.11.09 22:15

  10. Was erwartet ihr auch...

    PeterLustig | 05.11.09 23:32 Das Thema wurde verschoben.

  11. Problem mit Rohling Release 1

    ä | 05.11.09 21:17 05.11.09 21:17

  12. Deshalb sind mir rolling releases irgendwie lieber (Seiten: 1 2 ) 21

    ChilliConCarne | 05.11.09 11:25 05.11.09 21:01

  13. testing - stable 3

    debianer | 05.11.09 11:58 05.11.09 20:30

  14. Ubuntu ist ein altes afrikanisches Wort für... 4

    DebianUser | 05.11.09 13:00 05.11.09 20:14

  15. Na Glückwunsch Canonical! 10

    Himmerlarschundzwirn | 05.11.09 11:22 05.11.09 19:58

  16. "irreparable Fehler an ihrem System" ... 7

    Darth Blutwurst | 05.11.09 12:05 05.11.09 18:53

  17. ..bis hin zu einem komplett schwarzen Bildschirm 1

    MediaMarkt | 05.11.09 17:49 05.11.09 17:49

  18. @Golem: Wie baut Ihre die Videos zusammen? 1

    billys_ego | 05.11.09 17:48 05.11.09 17:48

  19. Das wäre mit Linux nicht passiert... 1

    SirRobin | 05.11.09 17:46 05.11.09 17:46

  20. Wahrscheinlich alles Leute mit Update-Verkettungen... (Seiten: 1 2 ) 22

    zufriedener Anwender | 05.11.09 11:41 05.11.09 17:33

  21. XYZ macht nach update probleme... 3

    snider | 05.11.09 11:52 05.11.09 17:32

  22. Paradox.. 1

    fomalhaut132 | 05.11.09 17:27 05.11.09 17:27

  23. Bitte behaltet eure 0815-WindowsFanboy-bollocks für euch. 1

    atGolem | 05.11.09 17:26 05.11.09 17:26

  24. Weitaus weniger Probleme entstehen laut Postings im Forum bei einer kompletten Neuinstallation 3

    yeti | 05.11.09 17:05 05.11.09 17:24

  25. Warum werden die Upgrates nicht sorgfältiger geprüft? 5

    strassenbahnfan1976 | 05.11.09 14:17 05.11.09 15:26

  26. "irreparable Fehler" gibt's bei Linux nicht - hoechstens schwere Fehler! (kT) 1

    Anonymer Nutzer | 05.11.09 15:12 05.11.09 15:12

  27. Auch Netzwerkprobleme 8

    Upgrader | 05.11.09 12:13 05.11.09 14:57

  28. Das Online-Update von älteren Versionen?? 4

    Ritter von NI | 05.11.09 13:36 05.11.09 13:50

  29. Jetzt hört doch mal auf... 4

    Zeitung 1 | 05.11.09 13:06 05.11.09 13:43

  30. Kleinere Probleme 1

    Elvenpath | 05.11.09 13:39 05.11.09 13:39

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. DRK-Landesverband Niedersachsen e. V., Hannover
  4. Juice Technology AG, Winkel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

  1. LTE: Telekom schließt mehr Funklöcher auf eigene Kosten
    LTE
    Telekom schließt mehr Funklöcher auf eigene Kosten

    Die Telekom verdoppelt wegen der großen Nachfrage von 539 Kommunen die bisher 50 Plätze für LTE-Mobilfunkausbau. Statt Standorte für Mobilfunkmasten zu suchen, ließ die Telekom diese so zu sich kommen.

  2. LLVM: Google will mit MLIR den Compilerbau vereinfachen
    LLVM
    Google will mit MLIR den Compilerbau vereinfachen

    Mehrere Google-Forscher überlegen in einer Abhandlung, wie sich der Bau von Intermediate Representations (IR) für domänenspezifische Programmiersprachen vereinfachen lässt. Das könnte große Auswirkungen auf den Compilerbau von LLVM haben.

  3. Trotz Software-Problemen: VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
    Trotz Software-Problemen
    VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest

    Angeblich finden Tester täglich Hunderte Fehler in der Software des VW-Elektroautos ID.3. Liegt das am neuen Betriebssystem VW.OS? Doch der Konzern will den Verkaufsstart des Autos nicht verschieben.


  1. 16:15

  2. 14:24

  3. 14:02

  4. 13:44

  5. 13:20

  6. 13:03

  7. 12:28

  8. 12:01