1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Upgrade auf neues Ubuntu 9…

zu viele bugs

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zu viele bugs

    Autor: tom Lee nurss 05.11.09 - 12:49

    Eigentlich bin ich seit der ersten Version mit dabei
    fand es genial hab es überall verteidigt und Lob gepriesen.
    Leider fällt es mir zunehmends schwerer Linux zu empfehlen.
    Denn bei jeder neuen Version kämpft man mit diversen kleinen Problemchen.
    habe nach dem letzten apg-get dist-upgrade -d kein System mehr.....
    alles bleibt stehen bei initramfs....... und einem blinkenden Cursor. Mit der Live CD kann ich nicht mal meine verschlüsselte vestplatte einbinden um wenigstens meine Daten zu retten.
    Für mich beginnt langsam der Schluss mit Ubuntu und
    werde mich langsam wieder an MS orientieren
    zumindest im Desktop bereich. Schade Schade Schade.
    Es stekct viel mehr unter der Linux Haube.

  2. Re: zu viele bugs

    Autor: wand 05.11.09 - 12:52

    Kann ich nicht nachvollziehen. Die Ubuntu-Dist-Upgrades haben bei mir stets - überraschenderweise - reibungslos funktioniert. Bei allen Geräten.

  3. Re: zu viele bugs

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.11.09 - 12:57

    Warum sagst du "überraschenderweise", wenn du es nicht nachvollziehen kannst? :-D

  4. Re: zu viele bugs

    Autor: wand 05.11.09 - 13:43

    Wie du meinem Posting entnehmen kannst, entgegnete ich "kann ich nicht nachvollziehen" auf den Kommentar des Vorposters. Und ein "überraschenderweise" beziehst sich auf die jahrelange Erfahrung, welche die meisten ITler teilen dürften, daß Upgrades auf neuere Betriebssystemversionen nur selten ausreichend gut funktionieren. Völlig egal um welches Betriebssystem es sich handelt.

    Zu deinem Bedauern muß ich dir mitteilen, daß mir das grundsätzliche Verständnis für deinen Versuch fehlt, die Aussage meiner Sätze zu verdrehen.

  5. Re: zu viele bugs

    Autor: 97iuzop 05.11.09 - 17:48

    tom Lee nurss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alles bleibt stehen bei initramfs....... und einem blinkenden Cursor. Mit
    > der Live CD kann ich nicht mal meine verschlüsselte vestplatte einbinden um
    > wenigstens meine Daten zu retten.
    Gerade das sollte aber doch gehen.

  6. Re: zu viele bugs

    Autor: UbuntuIstNichtLinux 05.11.09 - 18:53

    tom Lee nurss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich beginnt langsam der Schluss mit Ubuntu und
    > werde mich langsam wieder an MS orientieren
    > zumindest im Desktop bereich. Schade Schade Schade.
    > Es stekct viel mehr unter der Linux Haube.

    Vielleicht solltest du auch nicht Ubuntu als das einzig wahre Linux ansehen, sondern als eine Distro. Und es gibt auch andere distros, die ggf. ein besseres Paket schnüren.

  7. Re: zu viele bugs

    Autor: derjochen 05.11.09 - 19:11

    "bei jeder neuen Version kämpft man mit diversen kleinen Problemchen"

    Das stellt unter ubuntu für Dich ein Problem dar, aber dann sagst Du, dass Du Dich wieder an MS "orientieren" willst? Warum? Weil es da Deiner Meinung nach nicht so ist? Oje...

  8. Re: zu viele bugs

    Autor: unbuntu_user 05.11.09 - 19:34

    Also solche Probleme wie er mit seinem Ubuntu hatte ich unter Windows noch nie.

  9. Re: zu viele bugs

    Autor: Albrecht von Rheinhagen 05.11.09 - 19:37

    tom Lee nurss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es stekct viel mehr unter der Linux Haube.

    Das ist das Problem. In der Theorie steckt mehr unter der Haube. Darauf reiten die Linuxboys auch immer rum. Dass Linux prinzipiell supertoll ist.
    In der Praxis sieht das oft anders aus.

  10. Re: zu viele bugs

    Autor: PeterLustig 05.11.09 - 22:25

    Erst nichts bezahlen und jetzt meckern.

    Find ich nicht in Ordnung!

    Ist doch toll, wie diese Linux Jungs
    dich immer auf Trab halten. Wer will
    schon einen entspannten Feierabend
    mit einem stabilen Windows 7, wenn
    man seine Zeit auch in einer shell
    mit frickeln verplempern kann?

    Grüße,
    Euer Peter

    _____________________________________________________
    If God be for us, who can be against us?

  11. sorry

    Autor: aze 05.11.09 - 22:32

    aber richtig konkret wirst du ja nicht, also weiss ich ehrlich gesagt nicht, was ich von deinem post halten soll.

    hört sich für mich doch irgendwie nach verkappter ms-propaganda an...

    ----------------------------------------------------
    EinBildung ist auch Bildung...

  12. Re: zu viele bugs

    Autor: Bla 11.11.09 - 22:10

    tom Lee nurss schrieb:
    ------------------------------------------------------------------
    Für mich war und ist KDE4 die Katastrophe. Ich vermisse meinen alten stabilen, ausgereiften und funktional besser ausgestatteten KDE3.5

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. AKKA, München
  3. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Noblechairs Hero Limited Gaming-Stuhl für 299€, Intel Core i9-9900K 3,6 GHz für...
  2. 99,90€ statt 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar
  4. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner