1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Source: "Antworten Sie…
  6. Thema

Bin ich jetzt zu doof, oder...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Bin ich jetzt zu doof, oder...

    Autor: rubberduck09 26.01.22 - 09:55

    Dakkaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen du curl aus Red Hat verwendest, dann ja.
    >
    > Aber wenn du curl irgendwo nachinstallierst (z.B. in Windows oder in einem
    > custom Docker Image), dann bist du wieder bei curl direkt.

    Oder bei dem der das Docket Image zusammengeklöppelt hat...

  2. Re: Bin ich jetzt zu doof, oder...

    Autor: 43rtgfj5 27.01.22 - 07:23

    Dakkaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wen du curl aus Red Hat verwendest, dann ja.
    >
    > Aber wenn du curl irgendwo nachinstallierst (z.B. in Windows oder in einem
    > custom Docker Image), dann bist du wieder bei curl direkt.

    Dann hast du aber kein Vertragsverhältnis und die Lizenz nicht gelesen, wenn du dem Entwickler so eine Mail schreibst.
    Wie man es dreht und wendet - die Mail zeigt Inkompetenz.
    Entweder weil "von oben" die Ansage kam, so eine Mail an alle zu versenden. Und dann würde ich die Kompetenz und Arroganz des Entscheidungsträgers infrage stellen. Da aber ja bekannt ist, von welcher Firma das kommt, habe ich dazu sowieso keine Fragen mehr.
    Sonst zeigt die Mail, dass hier nicht richtig dokumentiert wurde, und Intern auch keiner Verantwortlich ist - speziell wenn es zB so ist, wie Dakkaron schreibt, und man Curl im nachhinein einfach draufgebüfelt hat. Irgendwo stand ja, dass diese Person zuständig ist - dann müsste da auch mindestens stehen, ob ein Supportvertrag existiert.
    Außerdem ist die Software ja installiert, entweder als "Standardtool" unter Linux, weshalb man hier intern die Linux Kollegen hätte fragen können, die einem das sicher hätten beantworten können. Im Zweifel indem man 5 Minuten den Quelltext sucht und feststellt, dass Curl keine Java Abhängigkeiten hat und in C geschrieben ist, und der Quelltext vermutlich kleiner ist als der von Log4j selbst.

    Also sorry, auch an @Chefin: Das hier zeigt nur eins - Fehler. Ich arbeit selbst auch in einem großen Unternehmen und kenne dke Hürden mit den Prozessen, aber das hier zeigt nur die schlechte Vorbereitung auf IT Probleme. Hier hat irgendwer was gemacht, hauptsache um was zu machen. Was er macht, wusste er anscheinend nicht - oder der Vorgesetzte der es Angeordnet hat, wusste es nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CRM Solutions Expert (m/f/d)
    Allianz Deutschland AG, München
  2. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) Schwerpunkt ERP
    FUCHS & Söhne Service, Berching, Hainichen
  3. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Software-Architekt*in
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Akkutechnik: Was hat es mit der Holzbatterie von Northvolt auf sich?
Akkutechnik
Was hat es mit der "Holzbatterie" von Northvolt auf sich?

Es ist ein Kompromiss für umweltfreundlichere Akkus mit Schnellladung, guter Leistung bei Kälte und etwas weniger Kapazität, der seine Kunden finden wird.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Altris Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
  2. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  3. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise

Ransomware-Angriff: Wenn plötzlich nichts mehr geht
Ransomware-Angriff
Wenn plötzlich nichts mehr geht

Im April 2022 wurde die Deutsche Windtechnik AG Ziel eines Ransomware-Angriffs. Ihr IT-Leiter erzählt, wie sie die Krise überstanden hat.
Eine Reportage von Daniel Ziegener

  1. Ukrainekrieg Baustoffhersteller Knauf wird Ziel von Cyberattacke
  2. Windräder Cyberangriff auf Deutsche Windtechnik AG
  3. Sicherheitsexperte warnt Deutschland schlechter gegen Cyberkrieg gerüstet als Ukraine