Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open-Source-Community: Das Wir…

Was soll denn der Scheiss?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll denn der Scheiss?

    Autor: Adabi 15.02.15 - 12:47

    Wieso ist eine Anwältin kompetent genug um sich zu etwas zu äussern, wo jeder in Richtung Soziologie oder Psychologie blickt?

    Oder ist das auch der Open Source Gedanke? Jeder darf bei einem Thema mitmachen, egal wie doof er oder sie ist? Ach, nein. Das waren ja Politiker.

  2. Re: Was soll denn der Scheiss?

    Autor: TheUnichi 15.02.15 - 13:29

    Adabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist eine Anwältin kompetent genug um sich zu etwas zu äussern, wo
    > jeder in Richtung Soziologie oder Psychologie blickt?
    >
    > Oder ist das auch der Open Source Gedanke? Jeder darf bei einem Thema
    > mitmachen, egal wie doof er oder sie ist? Ach, nein. Das waren ja
    > Politiker.

    Weil sie Anwältin ist soll sie sich dazu äußern dürfen?
    Und was, wenn sie nebenbei auch eine hervorragende Programmiererin ist oder zumindest über massives Wissen in der IT verfügt?

    Wenn sie was interessantes zu sagen hat, lass sie doch mitreden

  3. Re: Was soll denn der Scheiss?

    Autor: Djinto 15.02.15 - 13:38

    Wenn dem so sein sollte dann würde es keine Rolle Spielen das die Tante ein Rechtsverdreher ist, dann sollte die talentierte Hobbyprogrsmmiererin erwähnt werden. Der TE hat völlig recht den Stil zu kritisieren!

  4. Re: Was soll denn der Scheiss?

    Autor: zwergberg 15.02.15 - 13:40

    Meine Güte!

    Warum sollte ein Anästhesist bei so fachfremden Themen wie Kernelprogrammierung, Prozess-Scheduling, Kryptographie und dergl. mitreden? Weil er's kann!
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Con_Kolivas

    Ich habe wirklich eine sehr vernünftige Ausbilung genossen, möchte aber selbst nicht als Person darauf reduziert werden und würde auch anderen Menschen nie verbieten, sich selbst damit zu beschäftigen. Jesses...

  5. Re: Was soll denn der Scheiss?

    Autor: Jasmin26 15.02.15 - 15:06

    Da scheint jemand mit der berufsgruppe der advocaten öfters zu tun zu haben ..und regelmässig den kürzeren zu ziehen ....

  6. Re: Was soll denn der Scheiss?

    Autor: Dadie 15.02.15 - 19:21

    Adabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist eine Anwältin kompetent genug um sich zu etwas zu äussern, wo
    > jeder in Richtung Soziologie oder Psychologie blickt?
    >
    > Oder ist das auch der Open Source Gedanke? Jeder darf bei einem Thema
    > mitmachen, egal wie doof er oder sie ist? Ach, nein. Das waren ja
    > Politiker.

    Lass es mich so ausdrücken. Ich halte ihre Argumente und Schlussfolgerung für nachvollziehbar, schlüssig und würde ihnen alles im allem Zustimmen. Was interessiert mich also was sie gelernt hat? Oder womit sie ihr Geld verdient/verdienen will? Oder ob und wenn was sie studiert hat?

    Und ohne den "Soziologen" und "Psychologen" auf die Füße treten zu wollen. Aber die einen beschäftigen sich seit Jahren nur noch mit der benachteiligunginnen von Menschinnen und die anderen sind damit beschäftigt Krankheiten zu erfinden. Gibt sicher Ausnahmen in der Soziologie und Psychologie. Aber so ist zumindest mein Subjektives empfinden gegenüber dieser "Forschungs"-Gebiete.

    Ansonsten gilt aber wie immer was ich zu Anfang schrieb. Kann ich den Argumenten folgen, klingen sie logisch, hat die Argumentation kaum/keine Lücken, dann sehe ich nur weniges weswegen ich jemanden nicht (teilweise/vollständig) zustimmen sollte.

    Ich bin aber offen für jedes Gegenargument welches ich nicht in betracht gezogen habe. Wenn alle Gegenargumente aber sind "Er/Sie/Es hat keinen Abschluss in Fach xyz", "Er/Sie/Es hat das falsche Geschlecht, die falsche Religion, die falsche Staatsangehörigkeit (etc)" oder "Er/Sie/Es hat Jehova gesagt", dann bin ich um so mehr bestärkt der ursprünglichen Argumentation zu glauben ;)

  7. Re: Was soll denn der Scheiss?

    Autor: developwork 15.02.15 - 20:58

    Was mich schon zeimlich früh für die Opensource-Community begeistert hat, ist genau das: Wenn man gut im programmieren, gestalten oder was auch immer ist, kann man sich einbinden und beteiligen, solange man gute Arbeit macht. Hier groß zu motzen, sie sei inkompetent und dies nicht an dem was sie sagt, sondern ihrem Beruf festzumachen, finde ich ziemlich unnötig.
    In dem was sie sagt muss ich ihr (leider) Recht geben. Trotzdem halte ich noch große Stücke auf die Community, auch wenn es mir manchmal n bissl zu ruppig zugeht *hust*linus*hust*

  8. Re: Was soll denn der Scheiss?

    Autor: der_wahre_hannes 18.02.15 - 11:31

    Adabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso ist eine Anwältin kompetent genug um sich zu etwas zu äussern, wo
    > jeder in Richtung Soziologie oder Psychologie blickt?
    >
    > Oder ist das auch der Open Source Gedanke? Jeder darf bei einem Thema
    > mitmachen, egal wie doof er oder sie ist? Ach, nein. Das waren ja
    > Politiker.

    "Karen Sandler is the executive director of the Software Freedom Conservancy, former executive director of the GNOME Foundation, an attorney, and former general counsel of the Software Freedom Law Center."

    Womit sich die Frage, warum sie da mitreden sollte wohl auch erledigt hat... Aber so ist's nunmal. Da liest der gemeine Internetnutzer "Anwalt" und schon setzt der gesunde Menschenverstand komplett aus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Lidl Digital, Heilbronn
  3. Lidl Digital, Leingarten
  4. Eckelmann AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Star Trek Discovery 2: Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten
    Star Trek Discovery 2
    Erster Trailer zeigt Raumschiff in Schwierigkeiten

    Oje, das schöne Schiff: Der erste Trailer der zweiten Staffel von Star Trek Discovery setzt auf Action und neue Bedrohungen. Auch das Raumschiff selbst kommt wohl nicht ganz unbeschadet aus dem neuen galaktischen Konflikt.

  2. Handelskrieg: Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle
    Handelskrieg
    Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    Die USA wollen offenbar beliebte Gadgets mit Strafzöllen belegen: Apple Watch und Lautsprecher von Sonos könnten in Nordamerika um 10 Prozent teurer werden. Dem iPhone drohen wegen eines Versprechens von US-Präsident Donald Trump gegenüber Tim Cook aber wohl keine Preisaufschläge.

  3. Spielebranche: Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab
    Spielebranche
    Ex-Angestellter rechnet mit Valve ab

    In der Öffentlichkeit gilt Valve (Half-Life, Steam) als vorbildhafte Firma, die Wirklichkeit scheint nicht ganz so toll zu sein: Der ehemalige Angestellte Rich Geldreich schreibt seit einigen Tagen auf Twitter, wie es hinter den Kulissen aussehen soll.


  1. 13:24

  2. 12:44

  3. 11:42

  4. 09:48

  5. 18:05

  6. 17:46

  7. 17:31

  8. 17:15