1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Source: Microsoft hostet mehr…

Lizenzkosten Windows vs. Linux

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lizenzkosten Windows vs. Linux

    Autor: glasen77 01.07.19 - 12:23

    Der Hauptgrund sind wahrscheinlich wie immer die Lizenzkosten:

    Eine "Virtual Machine" mit Windows kostet in vielen Tarifen das doppelte einer Linux-Instanz. Oder anders ausgedrückt:

    Mit Linux bekomme ich mehr Rechenleistung für das gleiche Geld.

  2. Re: Lizenzkosten Windows vs. Linux

    Autor: __fastcall 01.07.19 - 12:44

    Ich denke der Hauptgrund wird eher Linux sein, nicht die Windows Lizenzkosten. ;)

  3. Re: Lizenzkosten Windows vs. Linux

    Autor: Proctrap 01.07.19 - 13:52

    jo kenne auch einige, da läuft der host noch mit Windows, die vms sind dann aber alle mit Linux, weil die Software dafür ist.. und da hast du dann schon die Windows Lizenz gezahlt

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  4. Re: Lizenzkosten Windows vs. Linux

    Autor: Th3Dan 01.07.19 - 19:18

    Naja wenn der Host unbedingt Win sein muss, braucht das gar kein vollwertiger Win-Server sein. Da reicht Hyper-V Server als Hypervisor. Selbst mit vollwertigem Win-OS als Host ist es immer noch günstiger: Nur eine Standard-Lizenz für den Host. Würden die VMs auch mit Win laufen, bräuchte man entweder mehrere Standard-Lizenzen oder eine Datacenter. Beides deutlich teurer.

    Aber wenn Win eh nur den Hypervisor spielt, macht es langfristig Sinn, da auch auf was offenes zu wechseln. Dann fällt selbst das eine proprietäre Win weg.

  5. Re: Lizenzkosten Windows vs. Linux

    Autor: toastedLinux 01.07.19 - 22:21

    In Azure sind die Kosten für Windows echt günstig, im Vergleich mit AWS

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (PC, PS4, Xbox One, Switch)
  2. (u. a. Trine 4: The Nightmare Prince für 11,99€, Dead Alliance für 3,99€, Road Rage für 2...
  3. (-83%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Book S im Test: ARM richtig gemacht
Galaxy Book S im Test
ARM richtig gemacht

Dank enormer Akkulaufzeit und flottem Snapdragon samt LTE finden wir dieses Notebook richtig gelungen - bis auf ein Detail.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Smartphone Samsung präsentiert 50-Megapixel-Sensor mit schnellem Fokus
  2. Samsung Galaxy A21s kommt mit Vierfachkamera für 210 Euro
  3. Samsung und Xiaomi Preiswerte Geräte dominieren Top 6 der Android-Smartphones

Cyberhilfswerk: Sandsäcke stapeln im Internet
Cyberhilfswerk
Sandsäcke stapeln im Internet

Wie ein Technisches Hilfswerk für IT-Vorfälle stellen sich Aktivisten ein Cyberhilfswerk vor. Es soll eingreifen, wenn es zum Ernstfall kommt. Die Initiatoren sehen sich als Mittler zwischen Nerds und Behörden.
Von Anna Biselli

  1. Rubber Ducky Vom Hacken und Absichern der USB-Ports

Luftfahrt: Erstflug für superelastische Tragflächen
Luftfahrt
Erstflug für superelastische Tragflächen

Zu leichte Tragflächen geraten schnell ins Flattern, was gefährlich werden kann. Deutsche Wissenschaftler verleihen dem Flugzeug neue Flügel.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Boeing 747 KLM und Qantas legen den Jumbo still
  2. US-Militär Logistiksystem der F-35 kostet 16 Milliarden US-Dollar mehr
  3. Breezer Aircraft Kleinflugzeuge bekommen Elektroantrieb