1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Source: Mit Linux Mint…

Was wird aus XApps in einem Jahr ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was wird aus XApps in einem Jahr ?

    Autor: Wahrheitssager 04.02.16 - 14:55

    Ich frage mich was aus diesen Xapps aus einem Jahr wird, wenn evtl. Wayland durchstartet ?
    Wird das dann umbenannt ? Oder heimlich portiert oder läuft das dann mit XWayland ?

    Irgendwie ist das schon fraglich das ganze so generisch zu nennen.
    MintApps wäre ja noch sinnvoll. Aber XApps ?
    Vor allen Dingen wird wohl außer Mint das niemand benutzen.
    XFCE hat eigene Apps
    LXDE ist eh legacy und nutzt meist XFCE Tools oder auch eigenentwicklungen.
    LXQt (wird die tausenden von Qt Apps nutzen)
    Gnome hat eigene Apps
    Unity ... - oh vielleicht Unity dann. Wenn man mal den Arsch hoch kriegt und Unity 8 an den start bringt, dass auf Qt setzt bleibt die Frage ob man dann nicht auch gleich auf Qt Apps wechselt.
    Das Patchen von GTK für die eigenen Apps ist zumindest genauso eine Sackgasse wie bei Mint.
    Schade das sich GTK+ und Gnome in solch ein Abseits manövriert haben.

  2. Re: Was wird aus XApps in einem Jahr ?

    Autor: Shadewalkerz 04.02.16 - 15:07

    Warum eigentlich GTK _oder_ Qt? Man kann doch beide gleichzeitig nutzen. Die Qt Apps nutzen auch das GTK Theme, sie gliedern sich also wunderbar ein.

    Ich nutze als Desktop zwar XFCE, doch die meisten Programme, dich ich verwende, nutzen Qt. Fällt aber kaum auf.

  3. X == "cross"?

    Autor: lear 04.02.16 - 16:49

    heißt ja nicht X11Apps ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. System Engineer - Azure Cloud (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  2. Senior IT Architect Storage (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  3. Experte (m/w/d) Enterprise Service Management
    operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Wolfsburg
  4. Referent (m/w/d) IT- Netzwerk und Sicherheit in der Infrastruktur
    Amprion GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,99€ (versandkostenfreie Lieferung ab 13.12.)
  2. 289,90€ (Bestpreis)
  3. 329€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Microsoft Kampagne von Halo Infinite vorgestellt
  2. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  3. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021

NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung