Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Source: Node.js-Foundation…

Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: Lord Gamma 25.08.17 - 14:34

    Beispiel: [github.com]

  2. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: TheUnichi 25.08.17 - 14:42

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel: github.com
    > i.imgur.com

    Soll das ein Beispiel für eine gute oder schlechte Library sein?

    Ich finde genau dieses Beispiel zeigt ein Problem von Node.js/NPM an sich:
    - npm install irgendein-wrapper-um-3-zeilen-code
    - Installed 3514 packages

    Es gibt im Node.js Ökosystem wenige gute, ausgeklügelte und umfangreiche Frameworks und Libraries, stattdessen tausende Helper, Monkey-Patch-Utilities und Wrapper um 1-2 Zeilen VanillaJS

  3. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: eisbart 25.08.17 - 14:45

    In JavaScript gibt es nur so viel Schwachsinn weil die "Standard Library" so schlecht ist. Ist also ein Sprachen und kein Mentalitätsproblem

  4. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: dabbes 25.08.17 - 14:57

    Es gibt soviel "Schwachsinn" weil nicht alle alles brauchen.

  5. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: dabbes 25.08.17 - 14:59

    Was ist dass denn für eine Logik?

    Wenn ich einen 3 Zeiler installiere der 3514 Packages nutzt, dann scheinen die se 3514 Packages wohl auch nötig zu sein.

    Wenn du vom 3-Zeiler nur einen Bruchteil der Funktionen benötigst, ja mein Gott, ist doch dein Problem.

    Ich mecker auch nicht über den Umfang von Java oder Rust wenn ich nur "Hallo Welt" ausgeben möchte.

  6. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: Trockenobst 25.08.17 - 15:00

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt im Node.js Ökosystem wenige gute, ausgeklügelte und umfangreiche
    > Frameworks und Libraries, stattdessen tausende Helper,
    > Monkey-Patch-Utilities und Wrapper um 1-2 Zeilen VanillaJS

    Sollte dann der Umstieg auf TypeScript nicht alles viel besser machen? Was dahinter ausgespuckt wird, ist dann für die Fire+Forget Projekte eh egal ;)

  7. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: dabbes 25.08.17 - 15:01

    Was hat TypeScript damit zu tun?

  8. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: Trockenobst 25.08.17 - 15:12

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat TypeScript damit zu tun?

    Hat Typescript nicht mehr Funktionen als VanillaJS?

  9. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: Rabbit 25.08.17 - 15:32

    TypeScript ist "nur" ein anderer Syntax plus der Möglichkeit, Typen zu annotieren. Es compiliert zu JavaScript. Es bringt per se keine zusätzlichen Libraries mit.

    Ich verwende es gerne. Ein Compiler (mit statischer Typsicherheit) ist ein Compiler ist ein Compiler :)

  10. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: Lord Gamma 25.08.17 - 21:12

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll das ein Beispiel für eine gute oder schlechte Library sein?
    >
    > Ich finde genau dieses Beispiel zeigt ein Problem von Node.js/NPM an sich:
    > - npm install irgendein-wrapper-um-3-zeilen-code
    > - Installed 3514 packages
    >
    > Es gibt im Node.js Ökosystem wenige gute, ausgeklügelte und umfangreiche
    > Frameworks und Libraries, stattdessen tausende Helper,
    > Monkey-Patch-Utilities und Wrapper um 1-2 Zeilen VanillaJS

    Das war ein wenig sarkastisch und soll ein Beispiel dafür sein, warum es Unmengen an npm Bibliotheken gibt.

  11. Re: Sie sollten lieber mehr JavaScript Libraries schreiben ;-)

    Autor: bstea 27.08.17 - 12:47

    Nein, die Bespiele zeigen nur das schlechte Sprachdesign zur Fragmentierung der Landschaft führt und zu viel größeren Problemen. Aber scheinbar gibts genug Leute die Javascript auch jenseits von Webseiten sehen wollen. Mir reichts schon wenn Logik für MongoDB oder den micro:bit umständlich in Javascript gehackt werden, nur weil Hipster mit mehr als einer Sprache nicht zurecht kommen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Großbeeren
  2. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. MVV Umwelt Asset GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS im Ubisoft-Sale
  2. 329,00€
  3. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00