Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Source: Node.js-Führung…

Open Source: Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

Ein Mitglied der technischen Führung von Node.js verstößt gegen die eigenen Verhaltensregeln und es gibt keinerlei Konsequenzen. Teile des Gremiums treten deshalb unmittelbar zurück und führende Community-Mitglieder fordern neue Regeln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nun steh ich hier ich armer Tor... 7

    Salzbretzel | 22.08.17 16:04 05.09.17 23:01

  2. CoC Unsinn 17

    lala1 | 22.08.17 16:06 28.08.17 13:17

  3. Programming, Motherfucker Do you speak it? 2

    Xstream | 22.08.17 22:17 25.08.17 19:32

  4. Seine Antwort: 1

    Hanmac | 25.08.17 10:49 25.08.17 10:49

  5. Noch mehr Diskriminierung: 1

    08/15 | 24.08.17 15:05 24.08.17 15:05

  6. Der konkrete Verstoß (Seiten: 1 2 ) 30

    AntonZietz | 22.08.17 19:09 24.08.17 12:00

  7. Heuchelei 1

    MoonShade | 24.08.17 00:43 24.08.17 00:43

  8. Wie man Gleichberechtigung zunichte macht 8

    /mecki78 | 23.08.17 12:29 23.08.17 20:55

  9. @golem: So oft den Code of Conduct erwähnt 1

    Ovaron | 23.08.17 16:37 23.08.17 16:37

  10. CoC - Was genau, wird auf professioneller Redaktionsweise nicht erwähnt. 5

    Bizzi | 22.08.17 16:48 23.08.17 13:59

  11. Das board of directors ist ja mal klasse... 1

    DooMRunneR | 23.08.17 13:49 23.08.17 13:49

  12. man trauert der guten, alten Zeit nach 1

    warten_auf_godot | 23.08.17 11:52 23.08.17 11:52

  13. Wieder so ein SJW-Irrsinn. 2

    Sinnfrei | 22.08.17 20:27 23.08.17 10:34

  14. Demokratie Verständnis im allgemeinen 4

    rainer_xxl | 22.08.17 16:14 22.08.17 19:27

  15. Code of Conduct ist genau aus diesem Gründen schwachsinn 1

    Hanmac | 22.08.17 16:07 22.08.17 16:07

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  4. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. 8,99€
  3. 15,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Fake News: Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
    Fake News
    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

    Wie können Verlage von den hohen Gewinnen der IT-Konzerne profitieren? Verleger Rupert Murdoch macht einen Vorschlag, der eine Art Leistungsschutzrecht für Qualitätsmedien bedeuten würde.

  2. Diewithme: Zusammen im Chat den Akkutod sterben
    Diewithme
    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

    Die Chat-App Diewithme steht nur Nutzern zur Verfügung, die fünf Prozent oder weniger Akkuladung auf ihrem Smartphone haben. Zusammen in einem Gruppen-Chat können sie reden, bis der Akkutod eintritt. Hinter der App steht ein Künstler.

  3. Soziales Netzwerk: Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie
    Soziales Netzwerk
    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

    Echokammern und Fake News: Ein hochrangiger Manager von Facebook hat sich auffallend kritisch zu den Auswirkungen des sozialen Netzwerks auf demokratische Prozesse geäußert. Samidh Chakrabarti präsentiert aber auch erste Lösungsansätze.


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31