1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Source Tea Party: Community…
  6. Thema

Alles was Canonical macht ist...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alles was Canonical macht ist...

    Autor: xUser 23.10.13 - 14:09

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spiderbit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Opensource basiert aber auf nehmen und geben, natürlich kann man rein
    > > rechtlich wie Ubuntu auch immer nur nehmen nehmen nehmen und dann noch
    > > 0.0001% dazu tun und sich als der tolle Held feiern lassen.
    >
    > Also wird man nun doch wieder nur an Codebeiträgen alles fest gemacht? Es
    > ist richtig, dass Canonical nicht für Codebeiträge bekannt ist. Aber sie
    > haben Linux für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und vielen erst
    > ermöglicht ohne Windows einen Computer zu benutzen. Das zählt also alles
    > nicht mehr?

    1. Code rulez
    2. Auch die anderen Distries sind mit der Zeit gegangen, Ubuntu hatte halt nur das größere Werbebudget

  2. Re: Alles was Canonical macht ist...

    Autor: Thaodan 23.10.13 - 15:25

    Wenn du Code für Wayland beitragen würde dir dieser auch gehören und nicht das ganze Projekt, ich denke das war schon verständlich.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  3. Re: Alles was Canonical macht ist...

    Autor: Thaodan 23.10.13 - 15:26

    Zumindest die Basis Mer ist eine (wenn auch nicht viel mehr als eine Suse-Kopie ohne Yast).

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Alles was Canonical macht ist...

    Autor: Thaodan 23.10.13 - 15:26

    Ja ohne CLA klar....

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  5. Re: Alles was Canonical macht ist...

    Autor: nille02 23.10.13 - 16:26

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > spiderbit schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Opensource basiert aber auf nehmen und geben, natürlich kann man rein
    > > > rechtlich wie Ubuntu auch immer nur nehmen nehmen nehmen und dann noch
    > > > 0.0001% dazu tun und sich als der tolle Held feiern lassen.
    > >
    > > Also wird man nun doch wieder nur an Codebeiträgen alles fest gemacht?
    > Es
    > > ist richtig, dass Canonical nicht für Codebeiträge bekannt ist. Aber sie
    > > haben Linux für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und vielen erst
    > > ermöglicht ohne Windows einen Computer zu benutzen. Das zählt also alles
    > > nicht mehr?
    >
    > 1. Code rulez

    Dann müssten die meisten Distibutionen weg und wir hätten nur noch 2-3.

    > 2. Auch die anderen Distries sind mit der Zeit gegangen, Ubuntu hatte halt
    > nur das größere Werbebudget

    Dann wäre Ubuntu aber nicht mehr beliebt.

  6. Re: Alles was Canonical macht ist...

    Autor: Thaodan 23.10.13 - 16:51

    Was niemand kennt kann nicht beliebt sein.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  7. Re: Alles was Canonical macht ist...

    Autor: nille02 23.10.13 - 17:49

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was niemand kennt kann nicht beliebt sein.

    Bei Arch Funktioniert es doch auch und die haben nicht mal einen anständigen installer.

  8. Re: Alles was Canonical macht ist...

    Autor: Anonymer Nutzer 23.10.13 - 17:55

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. Auch die anderen Distries sind mit der Zeit gegangen, Ubuntu hatte halt
    > nur das größere Werbebudget

    Das kann man natürlich leicht dahersagen. Wie hoch ist denn deren Werbebudget und wie hoch ist das der anderen Distributionen? Wo haben die das Werbebudget bereits zur Anwendung gebracht? Ich kann mich an keine Ubuntu Werbekampagne erinnern.

  9. Re: Alles was Canonical macht ist...

    Autor: Thaodan 23.10.13 - 18:03

    Klar, aber hier geht es um DAUs. Arch ist zwar einfach wenn man etwas Ahnung hat bzw. man sich rein setzt aber sicher nichts für DAUs.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  4. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39