1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Openbook: Open-Source-Alternative…

Openbook: Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal

Die erste Crowdfunding-Kampagne hatte ein zu hohes Finanzierungsziel, daher versuchen es die Macher von Openbook noch einmal: Der Konkurrent zu Facebook soll Open Source sein, keine Werbung haben und seine Nutzer nicht tracken. Der zweite Versuch verläuft erfolgreicher.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Steemit nicht schon als unkomplizierte Lösung vorhanden? 8

    bionade24 | 20.08.18 16:52 22.08.18 14:58

  2. gleiches Problem wie bei WhatsApp 16

    Truster | 20.08.18 16:53 22.08.18 09:52

  3. Warum nicht friendica benutzen? 13

    pragmatiker | 20.08.18 16:10 21.08.18 20:37

  4. Grundsätzliche Gedanken 5

    oiskkin | 20.08.18 20:32 21.08.18 18:27

  5. Ich frage mich 5

    mhstar | 21.08.18 09:01 21.08.18 18:21

  6. Nicht kostenlos = Todgeburt 10

    crazypsycho | 21.08.18 00:34 21.08.18 18:18

  7. Diaspora 3

    Anonymer Nutzer | 21.08.18 09:43 21.08.18 10:25

  8. Das Kernproblem von Facebook... 11

    Cone83 | 20.08.18 16:02 21.08.18 02:40

  9. Da braucht wohl jemand Geld? 11

    luarix | 20.08.18 16:37 20.08.18 22:25

  10. Langzeitfinanzierung 2

    quark2017 | 20.08.18 20:07 20.08.18 20:14

  11. Wenn größere Newsoutlets... 1

    David64Bit | 20.08.18 19:23 20.08.18 19:23

  12. Geschätsmodell? 3

    Psy2063 | 20.08.18 16:56 20.08.18 18:10

  13. Fediverse 1

    mnementh | 20.08.18 17:17 20.08.18 17:17

  14. Activity Pub? fediverse? 1

    0x4010 | 20.08.18 17:08 20.08.18 17:08

  15. Diaspora und Mastodon 2

    dododo | 20.08.18 16:07 20.08.18 16:26

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac