Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opensource-DVD 16 freigegeben

Wer braucht denn sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht denn sowas?

    Autor: InternetAusdrucker 02.09.09 - 09:53

    ...?

  2. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Wer wohl... 02.09.09 - 10:05

    Leute ohne oder mit nur langsamen Internet und ComputerBild-Leser :D

  3. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: konstantinF 02.09.09 - 10:15

    Meine Oma kann so etwas gebrauchen, die lässt sich nämlich von ISPs nicht gerne abzocken.

  4. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.09 - 10:17

    ... oder Leute mit superschnellem Internet, welches regelmaessig durch technische Ursache sowie inkompetente Techniker gestoert ist.

  5. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Wer wohl... 02.09.09 - 10:19

    Der Kommunist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... oder Leute mit superschnellem Internet, welches regelmaessig durch
    > technische Ursache sowie inkompetente Techniker gestoert ist.


    Das könnte man mit "ohne Internet" gleichsetzen!

  6. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Schnitzelfriedhof 02.09.09 - 10:20

    Wieso, die haben doch http://www.computerbild.de/artikel/cb-Heft-Aktuelle-Ausgabe-902944.html (Inhalt CD/DVD: http://www.computerbild.de/artikel/cb-Heft-Service-zum-Heft-Inhalte-der-aktuellen-Heft-CD_DVD-1313024.html)

    Mit "Abzockschutz" und "Currywurstbudenverzeichnis"!!!11 Was kann die OS-DVD dem schon entgegensetzen?! :-)

    ————————————————————————
    Lassen Sie Axel, er ist Springer!

  7. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Wer wohl... 02.09.09 - 10:24

    Schnitzelfriedhof schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso, die haben doch www.computerbild.de (Inhalt CD/DVD:
    > www.computerbild.de
    >
    > Mit "Abzockschutz" und "Currywurstbudenverzeichnis"!!!11 Was kann die
    > OS-DVD dem schon entgegensetzen?! :-)
    >
    > ————————————————————————
    > Lassen Sie Axel, er ist Springer!


    Ein "Currywurstbudenverzeichnis"... höchste Zeit sich einen iPod zuzulegen!!!

  8. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Schnitzelfriedhof 02.09.09 - 10:25

    Das würde mich mal interessieren: Wieviele Leute es wohl gibt die zuhause –aus welchem Grund auch immer– mind. 1 PC haben der echt nie, garnicht und niemals am Internet hängt.

    Kennt hier jemand sowas?

    ————————————————————————
    Lassen Sie ihn WWW, er ist ab!

  9. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Vovin 02.09.09 - 10:29

    Ich habe noch einen alten Windows 98se Rechner der zu lahm für eine gescheite Antivirensoftware ist und eigentlich auch nur für ein paar Games gebraucht wird, die nicht unter anderen Systemen laufen. Wenn der im Netz hängen würde wäre der bald infiziert. Darum kein Internet für den.

  10. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: ps 02.09.09 - 10:37

    frag mich auch, wieso golem an jede neue version mit ein einem standardartikel daran erinnert.

    -brauchen tut das eine minderheit
    -mehr als das buzzword "open-source" ausschlachten tut diese dvd kaum
    -sinnvoller wäre ein tool, mit dem man automatisch eine dvd nach seinem geschmack zusammenstellen kann.

    ich hoffe nur unseres lieben planeten willen, dass es nicht allzu viele idioten gibt, die sich jede neue version davon runterladen und brennen. wer sich software brennt statt auf festplatte zu lagern (kommt ja eh ständig eine neue version raus), hat einen am deckel. am deckel!

  11. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: ssp 02.09.09 - 10:41

    ps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frag mich auch, wieso golem an jede neue version mit ein einem
    > standardartikel daran erinnert.

    ich vermute schon seit langem, dass sich ein golem redakteur und der herr trabi vom opensource-dvd projekt auf einer der zahlreichen computermessen über den weg gelaufen sind, vielleicht ein paar bier getrunken haben und die regelmässigen artikel über diese mmn. sinnfreie dvd (nur eine von vielen!) ein reiner freundschaftsdienst sind.

  12. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: petameter 02.09.09 - 10:43

    konstantinF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Oma kann so etwas gebrauchen, die lässt sich nämlich von ISPs nicht
    > gerne abzocken.

    Ob sie sich von ISPs abzocken lässt, hängt aber nicht von OpenSource-Software ab, sondern von deiner Oma bzw. dem der sie berät.

    Gebiete mit schlechter Internetanbindung sind eine infrastrukturelle Schande und daher ist es auch eine Schande, dass solche Dinge wie die OpenSourceDVD überhaupt entstehen können - das sind in Internetzeitmaßstäben steinzeitliche Zustände.

    Es ist nicht hinnehmbar, dass es innerhalb eines Staates auf der einen Seite Menschen gibt, die mit 50 oder 100Mbit ans Internet angebunden sein können und auf der anderen Seite Menschen die mit 56k herumdümpeln. Solche Zustände sind nicht nur für Unternehmer ein Ausschlusskriterium hinsichtlich von Standorten.

    Was mich persönlich angeht: Eine nicht vorhandenene Internetanbindung - und dazu zähle ich auch auch Anbindungen unter 1Mbit - wäre für mich ein Grund umzuziehen. Eine nicht vorhandene schnelle Anbindung (< 25Mbit) wäre für mich ein Grund nicht hinzuziehen.

    Ich hoffe, dass sich das bald verbessert.

  13. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.09.09 - 10:51

    ps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frag mich auch, wieso golem an jede neue version mit ein einem
    > standardartikel daran erinnert.

    ... statt froh zu sein, dass nich über jedes Update eines jeden einzelnen Programms berichtet wird. Wen stört denn dieser eine Artikel?

  14. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: gerreg 02.09.09 - 12:20

    Ich würd das Thema mal anders angehen.

    Man kann das Projekt auch als zentrale Anlaufstelle für Open Source sehen. Da findet man was man braucht ohne lang zu suchen!

    Egal ob man Internet hat oder nicht!

  15. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: ps 02.09.09 - 12:56

    gerreg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da findet man was man braucht ohne lang zu suchen!

    man kann sicher nicht behaupten, dass die auswahl der programme sonderlich gut getroffen ist. im gegenteil, das untermauert nur meine vorherige buzzword-these. mag sein, dass sich sogenannte DAUs über programme wie firefox, miro oder infra recorder freuen. wenn ich dann aber sehe, wie komplett an der zielgruppe vorbei programme wie mysql, processing oder netbeans ide ihren weg auf die dvd finden, muss ich mich -gelinde gesagt- wundern. ich würde mal behaupten, dass die "zielgruppe" für derartige programme über genug fachwissen verfügt, diese auch (in aktueller version!) aus dem internet zu laden. apropos, hilft die dvd denn anfängern mysql zu konfigurieren?

    man bekommt sicher noch mehr medienaufmerksamkeit, wenn jetzt noch eine netbook edition hinterher geschoben wird. und darum geht's doch!

  16. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: ps 02.09.09 - 13:00

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... statt froh zu sein, dass nich über jedes Update eines jeden einzelnen
    > Programms berichtet wird.

    froh? das meinst du nicht ernst! wer kommt auf so eine abfällige idee, einen artikel für die opensource-dvd anzuklicken um zu erfahren, dass es eine neue version von z.b. processing gibt? nicht dass der artikel das erwähnen würde.

    zugegeben, ich habe erfahren über diesen artikel erfahren, dass es eine neue version von xpy gibt - aber das bewerte ich eher als zufall bzw. als versäumnis der golem redaktion!

  17. Re: Wer braucht denn sowas?

    Autor: JFC 02.09.09 - 13:31

    petameter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist nicht hinnehmbar, dass es innerhalb eines Staates auf der einen
    > Seite Menschen gibt, die mit 50 oder 100Mbit ans Internet angebunden sein
    > können und auf der anderen Seite Menschen die mit 56k herumdümpeln. Solche

    Wieso 56k? Die Telekomiker garantieren lediglich 33k.

    --
    programmers don't die, they just gosub without return

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. Hays AG, Heilbronn
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 85,04€ + Versand)
  2. (u. a. Philips 55PUS8303 Ambilight-TV für 699€ statt 860€ im Vergleich und weitere TV-Angebote)
  3. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50