1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Opera-10.53-Beta für Linux…

Erstmal Bugs fixen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Erstmal Bugs fixen

    Autor: gui editor 04.05.10 - 10:10

    In Textfelder wie diesem hier verschwindet schon mal die unterste Zeile bzw. man kommt nicht dort hin.

    Und die Buttons ("Schaltflächen" für EtePetetes) kann man im "Gui-Editor" in die Leisten reindroppen. Aber man kriegt sie dort nicht mehr weg :-(((((((

    Opera ist mein Haupt-Browser. Aber irgendwie habe ich den Eindruck, der Toyota-Effekt hat auf sie abgefärbt. Halt so Schlampigkeiten und Mis-Features, die man eigentlich merken müsste.

  2. Re: Erstmal Bugs fixen

    Autor: betateter 04.05.10 - 10:20

    Du beschwerst dich über Bugs in einer Beta?

    Nicht meckern.... melden!

  3. Re: Erstmal Bugs fixen

    Autor: ölf 04.05.10 - 10:25

    gui editor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Textfelder wie diesem hier verschwindet schon mal die unterste Zeile
    > bzw. man kommt nicht dort hin.
    >
    > Und die Buttons ("Schaltflächen" für EtePetetes) kann man im "Gui-Editor"
    > in die Leisten reindroppen. Aber man kriegt sie dort nicht mehr weg
    > :-(((((((

    Rechte Maustaste, "Customize/remove from Toolbar" funktioniert auch außerhalb des Dialogs. Gut, ein einfaches "woanders fallenlassen" wäre ganz nett.

  4. Re: Erstmal Bugs fixen

    Autor: opera final nutzer 04.05.10 - 10:27

    man kann "gui editor" vielleicht noch nicht mal einen Vorwurf machen...
    Durch die Veröffentlichungspolitik einiger Softwarehersteller bekommt man leicht den Eindruck, das Beta Versionen schon quasi fertig und für den Produktiveinsatz nutzbar wären - siehe Google mit google mail.
    Aber dem ist nicht so, Beta versionen sind numnal noch nicht fertig...

  5. Re: Erstmal Bugs fixen

    Autor: gui editor 04.05.10 - 10:33

    ölf schrieb:
    > gui editor schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------

    > Rechte Maustaste, "Customize/remove from Toolbar" funktioniert auch
    > außerhalb des Dialogs. Gut, ein einfaches "woanders fallenlassen" wäre ganz
    > nett.
    Danke. Das ist in einem Submenü versteckt. "Symbolleisten editieren" was ich als "Gui-Editor" interpretiert hatte, bis ich mal reinschaute.

    Ich wills halt am besten nicht removen sondern von links nach rechts moven. Aber na gut. :-(((

    @...: 10.53 ist doch bei Win und MacOS keine Beta. Sondern ein Security-Fix für 10.52.

  6. Re: Erstmal Bugs fixen

    Autor: zilti 04.05.10 - 10:40

    Ja, bei Win und OS X schon, aber bei Linux ist 10.53 halt Beta.

  7. Re: Erstmal Bugs fixen

    Autor: Uschi12 04.05.10 - 11:43

    gui editor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wills halt am besten nicht removen sondern von links nach rechts moven.
    > Aber na gut. :-(((
    Shift gedrückt halten beim Ziehen, dann siehst du auch einen Marker wo er es "fallen lassen" wird. Dann Maus loslassen, dann Shift loslassen.
    Sollte bei *nix genauso funktionieren wie bei Win.

  8. Re: Erstmal Bugs fixen

    Autor: nate 04.05.10 - 12:22

    > Du beschwerst dich über Bugs in einer Beta?

    Naja, zumindest den "unterste Textzeile nicht erreichbar"-Bug habe ich hier auf 10.10 (also *nicht* Beta) auch sporadisch ... insofern ...

  9. Re: Erstmal Bugs fixen

    Autor: Gui Editor 04.05.10 - 14:28

    Uschi12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Shift gedrückt halten beim Ziehen, dann siehst du auch einen Marker wo er
    > es "fallen lassen" wird. Dann Maus loslassen, dann Shift loslassen.
    > Sollte bei *nix genauso funktionieren wie bei Win.

    Geil. Danke. Da kann ich am System (ohne den "Editor")-Mode die vorhandenen Buttons und Informationen hin und herschieben wie ich will.
    Super. Vielen Dank. So sollte jedes GUI editierbar sein. Merkt Euch das mal Lame-Usability-Fans von M$... .

    Doof nur, das man sowas z.b. beim "Editor" dranschreiben könnte, anstatt es als Insider-Wissen irgendwo in der Anleitung zu verstecken.

    Opera ist manchmal doch noch kewler als mal denkt. Doof nur, das es nicht immer so offensichtlich ist.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP HANA Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. IT Operations Project Specialist (w/m/d)
    FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Greven
  3. IT Specialist (m/w/d)
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  4. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,48€ (Tiefstpreis, UVP 79€)
  2. (u. a. Lego Star Wars: Die Skywalker Saga, The Quarry, Sonic Frontiers)
  3. 42,74€ (statt 44,99€, UVP 49,99€) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  4. (u. a. A Plague Tale: Requiem, Far Cry 6, Age of Empires IV)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de