Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oracle: Open Office wird…

Ich bleib vorerst bei OpenOffice

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bleib vorerst bei OpenOffice

    Autor: ConiKost 17.04.11 - 14:16

    Warum sollte ich auch jetzt zu LibreOffice wechseln? Außer anderer Name hat sich noch nichts groß getan. Erst, wenn LibreOffice wirklich ein Mehrwert gegenüber OpenOffice bieten wird, werde ich wechseln.

  2. Re: Ich bleib vorerst bei OpenOffice

    Autor: samy 17.04.11 - 18:24

    ConiKost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte ich auch jetzt zu LibreOffice wechseln? Außer anderer Name hat
    > sich noch nichts groß getan. Erst, wenn LibreOffice wirklich ein Mehrwert
    > gegenüber OpenOffice bieten wird, werde ich wechseln.

    Kannst du machen. Bin da auch ganz pragmatisch. Bin nur zu LibreOffice gewechselt, weil bei mir unter Linux der AddonManager nicht mehr ging...

    Allerdings wird es wohl von OpenOffice keine weitere Version mehr geben... Kann mir kaum vorstellen dass die Community OO und LO gleichzeitig betreut... So viele OSS-Programmierer gibt es auch nicht und so ein Teil ist eine Heiden Arbeit...

    Vielleicht gibt Oracle ja den Namen OO wieder ab und alle sind glücklich mit OpenOffice...

    Erinnert mich irgendwie an die "Drei Fragezeichen" und "Die D3ei"...
    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/DiE_DR3i

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.04.11 18:28 durch samy.

  3. Re: Ich bleib vorerst bei OpenOffice

    Autor: bstea 17.04.11 - 23:32

    Wobei die "Die D3i" die bessere Version war, nach meinem Empfinden.

  4. Re: Ich bleib vorerst bei OpenOffice

    Autor: samy 18.04.11 - 00:26

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei die "Die D3i" die bessere Version war, nach meinem Empfinden.


    Es waren ja nur 8 Folgen. Aber ich fand Sie auch ganz gut. Aber nicht alle:

    "Der kopflose Reiter" fand ich nicht besonders gut... und "Die Pforte zum Jenseits" hatte wirklich eine gute Atmosphäre und Story, aber das Ende war nicht sehr originell

    "Tödlich Regie" war auch nicht so mein Fall.. Der Rest gut bis sehr gut....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Ich bleib vorerst bei OpenOffice

    Autor: syntax error 18.04.11 - 11:06

    Ich hab auch noch OO drauf, wozu wechseln?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Bosch Gruppe, Leonberg
  3. medavis GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  4. Thyssengas GmbH, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

  1. Software: Stellenabbau bei SAP betrifft Deutschland und USA
    Software
    Stellenabbau bei SAP betrifft Deutschland und USA

    Der angekündigte Abbau von Stellen bei SAP betrifft den Konzernsitz und mit den USA das Land, in dem das Unternehmen am meisten zukauft. Angeblich will man aber viele Neueinstellungen vornehmen, die die Arbeitsplatzverluste ausgleichen.

  2. Enterprise-Speicher: Erste Muster von Toshibas MAMR-Festplatten noch 2019
    Enterprise-Speicher
    Erste Muster von Toshibas MAMR-Festplatten noch 2019

    Der Platter-Hersteller SDK verrät einen Teil der Roadmap von Toshiba. Noch im laufenden Jahr sollen erste Festplatten mit MAMR-Technik erscheinen, die bis zu 18 Terabyte Platz bieten könnten.

  3. Mobile GPUs: Nvidia kündigt MX250 und MX230 für Einsteiger-Notebooks an
    Mobile GPUs
    Nvidia kündigt MX250 und MX230 für Einsteiger-Notebooks an

    Auf seiner Webseite führt Nvidia zwei neue GPUs für Mobilrechner. Anhand der wenigen verfügbaren Daten lässt sich schließen, dass es sich um umbenannte Versionen der bisherigen MX130 und MX250 handeln dürfte.


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:31

  4. 18:15

  5. 17:46

  6. 17:00

  7. 16:40

  8. 16:08