Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OSRC: AMD schließt Dresdner Open…

Schlechte Entscheidung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechte Entscheidung

    Autor: minastaros 07.11.12 - 13:07

    AMD schneidet sich vermutlich ins eigene Fleisch. Hier was darüber, was die Xen-Leute bei AMD so getan haben:
    http://cre.fm/cre092

  2. Re: Schlechte Entscheidung

    Autor: nille02 07.11.12 - 15:35

    minastaros schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD schneidet sich vermutlich ins eigene Fleisch. Hier was darüber, was die
    > Xen-Leute bei AMD so getan haben:
    > cre.fm


    Kannst du es bitte auf den Punkt bringen? Ich habe nun nicht unbedingt Lust mir eine 120MB Große MP3 anzuhören um aus deiner Aussage schlau zu werden.

  3. Re: Schlechte Entscheidung

    Autor: minastaros 07.11.12 - 22:21

    Der Link zum Podcast ist als Ergänzung gedacht für die, die noch mehr am Thema interessiert sind.

    Zusammengefasst geht es in etwa darum, dass die Jungs nicht nur Anpassungen für den Linux-Kernel vorgenommen haben, sondern auch umgekehrt Einfluss darauf nehmen konnten, wie Prozessoren besser auf die Bedürfnisse von Betriebssystemen im Allgemeinen und Virtualisierungslösungen im Besonderen angepasst werden könnten. Es wird u.a. von einem Patch im L-Kernel berichtet, der einen Cache-Fehler in einem AMD-Prozessor beheben konnte, der ansonsten nur stark gedrosselt hätte ausgeliefert werden können. Oder sie haben geplante Designänderungen vorher durchsimuliert, um den tatsächlichen Performance-Gewinn abzuschätzen. All das geht mit dem quelloffenen System am besten, da der Code eben verfüg- und änderbar ist.

    Da der Marktanteil von Linux im Servermarkt nicht unerheblich ist und dort vor allem Virtualisierung zur Anwendung kommt, sollte AMD daran interessiert sein, die Prozessoren zumindest dort so optimal wie möglich unterstützt zu wissen.

    Ohne mich in die Entscheidungen und Gründe von AMD einmischen zu wollen, habe ich das Gefühl, dass diese kleine Gruppe extrem innovativ zugange war und AMD sich fragen sollte, ob sie auf das Know-How verzichten wollen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  3. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Martinsried
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Konfigurator: Tesla mit neuen Optionen für das Model 3
    Konfigurator
    Tesla mit neuen Optionen für das Model 3

    Tesla verkauft das Model 3 noch immer nicht zum versprochenen Basispreis von 35.000 US-Dollar. Das liegt am Akku und an der Innenausstattung, die bisher nur in der Premiumvariante angeboten wird.

  2. Body Cardio: Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer
    Body Cardio
    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

    Die Body Cardio Waage von Nokia kann nicht nur das Gewicht ermitteln, sondern auch den Puls messen und bis zum 24. Januar auch die Pulswellengeschwindigkeit. Danach wird die Funktion deaktiviert, weil Nokia fürchtet, gesetzliche Bestimmungen zu verletzen.

  3. Luxuslimousine: Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch
    Luxuslimousine
    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch

    Der Jaguar XJ soll 2019 als Elektroauto auf den Markt kommen - 50 Jahre nach der Premiere des ersten XJ. Die Luxuslimousine ist das Topmodell von Jaguar, das gegen die S-Klasse von Mercedes und den 7er BMW positioniert wird.


  1. 07:41

  2. 07:28

  3. 07:18

  4. 18:19

  5. 17:43

  6. 17:38

  7. 15:30

  8. 15:02