Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Precision M3800 und Book XC1505 im…

Precision !== Consumer Laptop

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Precision !== Consumer Laptop

    Autor: sasee_bln 28.05.15 - 12:38

    Kann man die beiden Geräte wirklich gleich setzen, nur weil diese wahlweise mit Linux ausgeliefert werden? Ich glaube nicht. Die Precision Serie von dell klar hat schon immer die burner Hardware geliefert, aber das hat auch einen anderen Hintergrund. Es handelt sich hier um mobile Workstations, die mit ihren höher aufgelösten Displays und Quadro Grafikkarten sicher eine andere Zielgruppe haben. Hinzu kommt auch das die Gehäuse sicherlich ein wenig schwerer sind, da diese eben auch im Einsatz unterwegs mehr Stabilität bieten müssen als der Consumer Desktop Ersatz .

  2. Re: Precision !== Consumer Laptop

    Autor: ilovekuchen 28.05.15 - 12:43

    MSI bringt ähnliche Leistung und ist nicht so fett...ich weiß spielt ja keine Rolle aber doch es spielt eine Rolle weil das Ding eben doch mobil sein soll.

    Der Einwand stimmt natürlich, golem nimmt es nicht so wirklich ernst:D

  3. Re: Precision !== Consumer Laptop

    Autor: sasee_bln 28.05.15 - 13:14

    Ich muss auch nochmal den Service von dell loben :P - Der ist nämlich auch anders als bei Consumer Hardware wenn es um die Precision Serie geht - ob nu Desktop oder Mobil. Wenn ich nicht zu viel mit Unix Systemen arbeiten müsste, würde ich sicherlich auch noch hauptsächlich meinen einsetzen, aber da bin ich eben wegen der Systemnähe aufs Mac Book Pro gewechselt. Ich hab die Geräte seit 2003 im Einsatz und immer wenn irgendwas war gabs meistens ohne großes TamTam nen neuen - selbst noch bei zwei Jahren nach Anschaffung und das sollen die ganzen anderen Hersteller mal bieten. -Vor allem der aus Cupertino, auch wenn ich meine Apple Sachen wegen der Verarbeitung liebe der Service ist unter aller Sau.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.15 13:15 durch sasee_bln.

  4. Re: Precision !== Consumer Laptop

    Autor: Dadie 28.05.15 - 13:48

    ilovekuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MSI bringt ähnliche Leistung und ist nicht so fett...ich weiß spielt ja
    > keine Rolle aber doch es spielt eine Rolle weil das Ding eben doch mobil
    > sein soll.
    >
    > Der Einwand stimmt natürlich, golem nimmt es nicht so wirklich ernst:D

    Nur ist (Rechen)Leistung am Ende des Tages nicht alles. Wie sieht es mit Anschlüssen aus? Wie mit Docking Stations? Zubehör? Wie wartungsfreundlich sind die MSI Geräte?

    Gerade wenn man ein echtes Arbeitsgerät haben will, werden Dinge wie "ExpressCard Slot", "SmartCard Reader", "Docking Station Support", "Track point", "Schneller Wechsel von HDD/RAM/Akku + einfache Wartung" immens wichtiger.

  5. Re: Precision !== Consumer Laptop

    Autor: mukefuk 28.05.15 - 15:06

    sasee_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss auch nochmal den Service von dell loben :P - Der ist nämlich auch
    > anders als bei Consumer Hardware wenn es um die Precision Serie geht - ob
    > nu Desktop oder Mobil.

    Also der Service von Dell ist unter aller Sau. Ich hatte letztens drei defekt M6800. Zwei davon brauchten !!!drei!!! Service-Einsätze, da sie nach den ersten beiden neue Defekte aufwiesen. In der Hotline wird man immer hingehalten - man soll immer erst noch mal dies und jenes ausprobieren, was i.d.R. nicht mit dem eigentlichen Problem zu tun hat. Man bringt immer Stunden, bzw. Tage hin und am Ende kommt dann der nächste Techniker. Da lobe ich mir HP, denn da kenne ich solche Eskapaden nicht.

  6. Re: Precision !== Consumer Laptop

    Autor: Sharkuu 28.05.15 - 17:20

    pro support? bei allen bisherigen problemen hieß es sofort soll ich gleich den techniker schicken? der wäre wohl erst um 24 uhr bei ihnen, aber das ist überhaupt kein problem für uns. ansonsten könnte ich, wenn sie möchten, auch direkt per fernwartung das angucken. das schicken wir den techniker morgen zur öffnungszeit hin und ich kann ihm gleich mehr sagen.

    aber natürlich, pro support. ohne das ist man wohl im selben call center wie man auch bei sämtlichen anderen landet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)
  2. (-20%) 31,99€
  3. 288,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

  1. Container-Werkzeug: Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0
    Container-Werkzeug
    Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0

    Das Werkzeug Podman bietet eine Alternative zur Kommandozeile von Docker, allerdings ohne den großen Docker-Daemon verwenden zu müssen. Stattdessen wird direkt auf Kubernetes aufgesetzt, und Podman ist nun eine vollständige Container-Engine.

  2. Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
    Rohstoffe
    Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

    Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.

  3. Fehlerhafter Airbag: Tesla ruft ältere Model S zurück
    Fehlerhafter Airbag
    Tesla ruft ältere Model S zurück

    Ein Airbag soll den Beifahrer bei einem Unfall davor bewahren, mit dem Kopf auf das Armaturenbrett zu knallen. Das geht aber nur, wenn der Airbag funktioniert. Wegen fehlerhafter Airbags müssen Tesla und andere Hersteller wie Toyota nun Autos zurückrufen.


  1. 12:29

  2. 12:02

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 10:51

  6. 10:35

  7. 10:20

  8. 10:02