1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Projekthoster: Sourceforge bündelt…

Gimp ist eh tot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gimp ist eh tot

    Autor: schap23 28.05.15 - 12:25

    Die jetzigen Gimp-Entwickler sind offensichtlich nicht bereit, sich die Mühe zu machen, regelmäßig Releases zu veröffentlichen. Alles landet nur in irgendwelchen Entwicklungszweigen.

    Schade, ich habe Gimp lange Zeit gerne benutzt, aber heute gibt es einige preiswerte Programme als Alternative zu PhotoShop, die wesentlich leistungsfähiger wie Gimp sind. Daß die nicht OpenSource sind, ist für mich das kleinere Problem, wenn ich damit meine Photos viel besser bearbeiten kann als mit Gimp.

    Nur das G'mic-Plugin vermisse ich.

  2. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Patman 28.05.15 - 12:38

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > [...] aber heute gibt es einige
    > preiswerte Programme als Alternative zu PhotoShop, die wesentlich
    > leistungsfähiger wie Gimp sind.

    Z.b.?

  3. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Datenaffe 28.05.15 - 12:52

    Patman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schap23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > [...] aber heute gibt es einige
    > > preiswerte Programme als Alternative zu PhotoShop, die wesentlich
    > > leistungsfähiger wie Gimp sind.
    >
    > Z.b.?

    Wie wäre es z.B. mit Corel Paint Shop Pro Ultimate?

  4. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: honk 28.05.15 - 13:07

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die jetzigen Gimp-Entwickler sind offensichtlich nicht bereit, sich die
    > Mühe zu machen, regelmäßig Releases zu veröffentlichen. Alles landet nur in
    > irgendwelchen Entwicklungszweigen.
    >
    > Schade, ich habe Gimp lange Zeit gerne benutzt, aber heute gibt es einige
    > preiswerte Programme als Alternative zu PhotoShop, die wesentlich
    > leistungsfähiger wie Gimp sind. Daß die nicht OpenSource sind, ist für mich
    > das kleinere Problem, wenn ich damit meine Photos viel besser bearbeiten
    > kann als mit Gimp.
    >
    > Nur das G'mic-Plugin vermisse ich.
    Die Weiterentwicklung bei Gimp findet in der tat, wenn überhaupt, schleppend statt. Aber ich nutze die Software nun seit Jahren gerne und für meine Bedürfnisse hat sie noch immer ausgereicht. Tot ist das Projekt zum Glück nicht, und ich würde es auch sehr bedauern, wenn es soweit kommt.

  5. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: MaX 28.05.15 - 13:29

    Das letzte stabile Release war mit GIMP 2.8.14 am 26.08.2014. Ja in den "Stabel" Zweig werden "nur" Fehler behoben.
    Die wirkliche Weiterentwicklung ist im Entwicklerzweig und die letzte Änderung ist gerade 4 Stunden alt.
    Ja, die Entwicklung ist langsam und Gimp fehlt es an Entwicklern, aber tot ist Gimp noch lange nicht.

  6. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: anjovis 28.05.15 - 14:11

    Wieso denn Tod?
    Man kann Gimp benutzen sie funktioniert.
    Ich verwende z.B. eine Software welche 2002 nicht mehr weiterentwickelt wurde. Es gibt davon auch nur die Version v1.0
    Doch diese ist Konkurrenzlos bis heute und die Ergebnisse lassen sich sehen.

    Eine andere Software welche konkurrenzlos ist und nicht mehr weiterentwickelt wir ist Texturemaker von Tobias Reichert. Hammer Software auch heute noch.

    Corel hat ja eh nur alles aufgekauft und ihren Spionageserver drangehängt.
    PaintShop Pro 9 von JASC wurde von Corel gekauft, verschlimmert und verteuert.

    Xara Xtreme Pro, super Porgramm soweit ich weiss auch von Corel aufgekauft, verschlimmert und verteuert.

    Ich bin im Besitze der Original Lizenzen der früheren Besitzer und arbeite gerne mit den Tools. Man könnte sagen dass sie jetzt unter Corels Flagge Tod sind. Zumindest verhalten sie sich die von Corel "manipulierte" Versionen so und laufen sehr instabil.

  7. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: ShielD 28.05.15 - 14:33

    anjovis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verwende z.B. eine Software welche 2002 nicht mehr weiterentwickelt
    > wurde. Es gibt davon auch nur die Version v1.0
    > Doch diese ist Konkurrenzlos bis heute und die Ergebnisse lassen sich
    > sehen.


    Darf man wissen was das für eine Software ist und in welchem Bereich diese konkurrenzlos sein soll?

    Vielen Dank für eine Antwort!

  8. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: forenuser 28.05.15 - 14:48

    AFAIK
    - wurde Xara vor etlichen Jahren von Magix übernommen.
    - ist Xara Xtreme (zumindest als *nux-Port) Open Source.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Muhaha 28.05.15 - 14:53

    ShielD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Darf man wissen was das für eine Software ist und in welchem Bereich diese
    > konkurrenzlos sein soll?

    Lies doch einfach das Posting weiter :)

  10. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: User_x 28.05.15 - 15:51

    Geh... Corel nein danke! Das stürtzt permanent ab und macht nicht wirklich laune. Bis heute keine linien weichzeichnen möglich. Will andauernd corel photo dafür öffnen... Überladen und versaut.

    Suchst du was perfektes in vector nimm inkscape!

  11. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: DebugErr 28.05.15 - 16:26

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh... Corel nein danke! Das stürtzt permanent ab und macht nicht wirklich
    > laune. Bis heute keine linien weichzeichnen möglich. Will andauernd corel
    > photo dafür öffnen... Überladen und versaut.
    Klingt auch wie nach Sony Vegas für Videos :D
    > Suchst du was perfektes in vector nimm inkscape!
    Absolut richtig... sehe keinen Existenzgrund für Schund ala "Illustrator".

  12. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: violator 28.05.15 - 16:45

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Suchst du was perfektes in vector nimm inkscape!

    Ja, bis dir mal einer ne Datei schickt oder du eine runterlädsts und du die nicht öffnen kannst oder alles fehlerhaft dargestellt wird.

    Und jetzt kommt bestimmt wieder der Spruch dass Inkscape ja nichts dafür kann.

  13. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Anonymer Nutzer 28.05.15 - 16:46

    schap23 schrieb:


    > Nur das G'mic-Plugin vermisse ich.

    Lohnt es sich mit dir über diese Aussage zu diskutieren?

  14. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: M.P. 28.05.15 - 17:18

    Falsche Spur - Die letzte Version von TextureMaker (version 3.1, was auch nicht passt...) ist von 2007....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.15 17:19 durch M.P..

  15. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: anjovis 28.05.15 - 18:23

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AFAIK
    > - wurde Xara vor etlichen Jahren von Magix übernommen.
    > - ist Xara Xtreme (zumindest als *nux-Port) Open Source.

    Stimmt du hast Recht.
    Corel hat nur mal dazwischen die Finger drin laut Wiki.
    Dennoch ist Xara kaputt. Es ist träge und instabil geworden. Hatte die Trial getestet. Xara Designer Pro. Dann bleibe doch lieber bei Xara Xtreme Pro 5 oder die Linux Variante Xara LX.

    @ShielD
    Es handelt sich um Plasma von Discreet. Die "verschenkten" damals ein fast vollwertiges 3ds Max 5 für ca. 600$. inkl. Havok Physics Engine, Rigging, Partikelsystem, Kräfte-Generatoren wie Wind, Gravitation, Explosionen, Materialsystem, usw.
    Und das Tollste ist der Vektor Renderer mit sehr vielen Einstellungsmöglichkeiten.
    Wo man z.B. ganz einfach das Intro von Futurama nachbauen kann.

    Ich sah mir den Vector Exporter von Blender an. (Zu fummelig und das Ergebnis leider unbrauchbar) Dafür importiert Blender wenn nötig die Geometrien von Plasma (triangualisiert) Fehlerfrei, will man sie bearbeiten kann man die Objekte Quadrangulieren.
    Ich verwende zwar immer die neuste Version von Blender für andere 3D Projekte.

    Benötige ich Vektoren Output, dann Plasma, das schöne an Vektoren, man kann sie verlustfrei auf Hochhausgrösse und grösser skalieren. Für dieses Preisleistungsverhältnis habe ich noch keine Konkurrenz gefunden. Ich vermute Discreet hat es fallen gelassen weil sie bemerkten, was für ein mächtiges Tool sie hier quasi verschenkten.

  16. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: körner 28.05.15 - 19:05

    anjovis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eine andere Software welche konkurrenzlos ist und nicht mehr
    > weiterentwickelt wir ist Texturemaker von Tobias Reichert. Hammer Software
    > auch heute noch.

    Da kann ich nur zustimmen. TM ist klasse und tatsächlich konkurrenzlos. Aber der Boden wird dünner, schließlich ist die letzte Version auch schon wieder 8 Jahre alt. Schade, dass der Entwickler einfach untergetaucht ist und die User im Unwissen. Ganz schlechter Stil.

  17. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: User_x 28.05.15 - 19:19

    Inkscape hat auch seine Fehler, ha. Corel öffnet alles, aber hat auch darstellungsprombleme oder stürzt ab.

    Wahrscheinlich ärgere ich mich nur, dass ich 500¤ für müll ausgegeben habe und lieber Illustrator hätte kaufen sollen. =(

  18. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Porterex 29.05.15 - 13:26

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die jetzigen Gimp-Entwickler sind offensichtlich nicht bereit, sich die
    > Mühe zu machen, regelmäßig Releases zu veröffentlichen. Alles landet nur in
    > irgendwelchen Entwicklungszweigen.

    Was interessieren mich die Releases? Es wird weiterentwickelt (Entwicklerversion) somit alles andere als tot und Probleme mit dem aktuellen Release habe ich auch keine, somit bräuchte ich auch kein neues Release.
    Ich brauche keine immer größerwedenden Versionsnummern um mich darauf aufzugeilen, wie es bei einigen der Fall ist.

    > Daß die nicht OpenSource sind, ist für mich
    > das kleinere Problem, wenn ich damit meine Photos viel besser bearbeiten
    > kann als mit Gimp.

    Bei mir funktioniert Gimp soweit perfekt und sehe keinen Grund zum wechseln. Jedem das seine.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.15 13:28 durch Porterex.

  19. Quatsch

    Autor: ocm 30.08.17 - 21:37

    Vor ein paar Tagen ist GIMP 2.9.6 erschienen, und tausende Grafiker auf der ganzen Welt arbeiten schon lange mit der Version 2.9.x

    Dass noch ein paar Funktionen fehlen, die für 3.0 geplant sind, ist doch nebensächlich. So viel zum Thema "GIMP soll tot sein", wünsche allseits fröhliches downloaden!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Star Wars Weekend (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic für 1,93€), Best...
  2. (u. a. Xiaomi Mi Smart TV 4S 43 Zoll für 246,49€, Xiaomi Poco F2 Pro 128GB 6.67 Zoll AMOLED für...
  3. (aktuell u. a. bis zu 50% Rabatt auf Prime-Video-Inhalte, bis zu 15% Rabatt auf Amazon Basics...
  4. (u. a. Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT für 358,38€, Alpenföhn 120mm Wing Boost 3 ARGB Triple...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4