1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Projekthoster: Sourceforge bündelt…

Gimp ist eh tot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gimp ist eh tot

    Autor: schap23 28.05.15 - 12:25

    Die jetzigen Gimp-Entwickler sind offensichtlich nicht bereit, sich die Mühe zu machen, regelmäßig Releases zu veröffentlichen. Alles landet nur in irgendwelchen Entwicklungszweigen.

    Schade, ich habe Gimp lange Zeit gerne benutzt, aber heute gibt es einige preiswerte Programme als Alternative zu PhotoShop, die wesentlich leistungsfähiger wie Gimp sind. Daß die nicht OpenSource sind, ist für mich das kleinere Problem, wenn ich damit meine Photos viel besser bearbeiten kann als mit Gimp.

    Nur das G'mic-Plugin vermisse ich.

  2. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Patman 28.05.15 - 12:38

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > [...] aber heute gibt es einige
    > preiswerte Programme als Alternative zu PhotoShop, die wesentlich
    > leistungsfähiger wie Gimp sind.

    Z.b.?

  3. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Datenaffe 28.05.15 - 12:52

    Patman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schap23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > [...] aber heute gibt es einige
    > > preiswerte Programme als Alternative zu PhotoShop, die wesentlich
    > > leistungsfähiger wie Gimp sind.
    >
    > Z.b.?

    Wie wäre es z.B. mit Corel Paint Shop Pro Ultimate?

  4. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: honk 28.05.15 - 13:07

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die jetzigen Gimp-Entwickler sind offensichtlich nicht bereit, sich die
    > Mühe zu machen, regelmäßig Releases zu veröffentlichen. Alles landet nur in
    > irgendwelchen Entwicklungszweigen.
    >
    > Schade, ich habe Gimp lange Zeit gerne benutzt, aber heute gibt es einige
    > preiswerte Programme als Alternative zu PhotoShop, die wesentlich
    > leistungsfähiger wie Gimp sind. Daß die nicht OpenSource sind, ist für mich
    > das kleinere Problem, wenn ich damit meine Photos viel besser bearbeiten
    > kann als mit Gimp.
    >
    > Nur das G'mic-Plugin vermisse ich.
    Die Weiterentwicklung bei Gimp findet in der tat, wenn überhaupt, schleppend statt. Aber ich nutze die Software nun seit Jahren gerne und für meine Bedürfnisse hat sie noch immer ausgereicht. Tot ist das Projekt zum Glück nicht, und ich würde es auch sehr bedauern, wenn es soweit kommt.

  5. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: MaX 28.05.15 - 13:29

    Das letzte stabile Release war mit GIMP 2.8.14 am 26.08.2014. Ja in den "Stabel" Zweig werden "nur" Fehler behoben.
    Die wirkliche Weiterentwicklung ist im Entwicklerzweig und die letzte Änderung ist gerade 4 Stunden alt.
    Ja, die Entwicklung ist langsam und Gimp fehlt es an Entwicklern, aber tot ist Gimp noch lange nicht.

  6. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: anjovis 28.05.15 - 14:11

    Wieso denn Tod?
    Man kann Gimp benutzen sie funktioniert.
    Ich verwende z.B. eine Software welche 2002 nicht mehr weiterentwickelt wurde. Es gibt davon auch nur die Version v1.0
    Doch diese ist Konkurrenzlos bis heute und die Ergebnisse lassen sich sehen.

    Eine andere Software welche konkurrenzlos ist und nicht mehr weiterentwickelt wir ist Texturemaker von Tobias Reichert. Hammer Software auch heute noch.

    Corel hat ja eh nur alles aufgekauft und ihren Spionageserver drangehängt.
    PaintShop Pro 9 von JASC wurde von Corel gekauft, verschlimmert und verteuert.

    Xara Xtreme Pro, super Porgramm soweit ich weiss auch von Corel aufgekauft, verschlimmert und verteuert.

    Ich bin im Besitze der Original Lizenzen der früheren Besitzer und arbeite gerne mit den Tools. Man könnte sagen dass sie jetzt unter Corels Flagge Tod sind. Zumindest verhalten sie sich die von Corel "manipulierte" Versionen so und laufen sehr instabil.

  7. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: ShielD 28.05.15 - 14:33

    anjovis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verwende z.B. eine Software welche 2002 nicht mehr weiterentwickelt
    > wurde. Es gibt davon auch nur die Version v1.0
    > Doch diese ist Konkurrenzlos bis heute und die Ergebnisse lassen sich
    > sehen.


    Darf man wissen was das für eine Software ist und in welchem Bereich diese konkurrenzlos sein soll?

    Vielen Dank für eine Antwort!

  8. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: forenuser 28.05.15 - 14:48

    AFAIK
    - wurde Xara vor etlichen Jahren von Magix übernommen.
    - ist Xara Xtreme (zumindest als *nux-Port) Open Source.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Muhaha 28.05.15 - 14:53

    ShielD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Darf man wissen was das für eine Software ist und in welchem Bereich diese
    > konkurrenzlos sein soll?

    Lies doch einfach das Posting weiter :)

  10. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: User_x 28.05.15 - 15:51

    Geh... Corel nein danke! Das stürtzt permanent ab und macht nicht wirklich laune. Bis heute keine linien weichzeichnen möglich. Will andauernd corel photo dafür öffnen... Überladen und versaut.

    Suchst du was perfektes in vector nimm inkscape!

  11. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: DebugErr 28.05.15 - 16:26

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geh... Corel nein danke! Das stürtzt permanent ab und macht nicht wirklich
    > laune. Bis heute keine linien weichzeichnen möglich. Will andauernd corel
    > photo dafür öffnen... Überladen und versaut.
    Klingt auch wie nach Sony Vegas für Videos :D
    > Suchst du was perfektes in vector nimm inkscape!
    Absolut richtig... sehe keinen Existenzgrund für Schund ala "Illustrator".

  12. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: violator 28.05.15 - 16:45

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Suchst du was perfektes in vector nimm inkscape!

    Ja, bis dir mal einer ne Datei schickt oder du eine runterlädsts und du die nicht öffnen kannst oder alles fehlerhaft dargestellt wird.

    Und jetzt kommt bestimmt wieder der Spruch dass Inkscape ja nichts dafür kann.

  13. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Anonymer Nutzer 28.05.15 - 16:46

    schap23 schrieb:


    > Nur das G'mic-Plugin vermisse ich.

    Lohnt es sich mit dir über diese Aussage zu diskutieren?

  14. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: M.P. 28.05.15 - 17:18

    Falsche Spur - Die letzte Version von TextureMaker (version 3.1, was auch nicht passt...) ist von 2007....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.15 17:19 durch M.P..

  15. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: anjovis 28.05.15 - 18:23

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AFAIK
    > - wurde Xara vor etlichen Jahren von Magix übernommen.
    > - ist Xara Xtreme (zumindest als *nux-Port) Open Source.

    Stimmt du hast Recht.
    Corel hat nur mal dazwischen die Finger drin laut Wiki.
    Dennoch ist Xara kaputt. Es ist träge und instabil geworden. Hatte die Trial getestet. Xara Designer Pro. Dann bleibe doch lieber bei Xara Xtreme Pro 5 oder die Linux Variante Xara LX.

    @ShielD
    Es handelt sich um Plasma von Discreet. Die "verschenkten" damals ein fast vollwertiges 3ds Max 5 für ca. 600$. inkl. Havok Physics Engine, Rigging, Partikelsystem, Kräfte-Generatoren wie Wind, Gravitation, Explosionen, Materialsystem, usw.
    Und das Tollste ist der Vektor Renderer mit sehr vielen Einstellungsmöglichkeiten.
    Wo man z.B. ganz einfach das Intro von Futurama nachbauen kann.

    Ich sah mir den Vector Exporter von Blender an. (Zu fummelig und das Ergebnis leider unbrauchbar) Dafür importiert Blender wenn nötig die Geometrien von Plasma (triangualisiert) Fehlerfrei, will man sie bearbeiten kann man die Objekte Quadrangulieren.
    Ich verwende zwar immer die neuste Version von Blender für andere 3D Projekte.

    Benötige ich Vektoren Output, dann Plasma, das schöne an Vektoren, man kann sie verlustfrei auf Hochhausgrösse und grösser skalieren. Für dieses Preisleistungsverhältnis habe ich noch keine Konkurrenz gefunden. Ich vermute Discreet hat es fallen gelassen weil sie bemerkten, was für ein mächtiges Tool sie hier quasi verschenkten.

  16. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: körner 28.05.15 - 19:05

    anjovis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eine andere Software welche konkurrenzlos ist und nicht mehr
    > weiterentwickelt wir ist Texturemaker von Tobias Reichert. Hammer Software
    > auch heute noch.

    Da kann ich nur zustimmen. TM ist klasse und tatsächlich konkurrenzlos. Aber der Boden wird dünner, schließlich ist die letzte Version auch schon wieder 8 Jahre alt. Schade, dass der Entwickler einfach untergetaucht ist und die User im Unwissen. Ganz schlechter Stil.

  17. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: User_x 28.05.15 - 19:19

    Inkscape hat auch seine Fehler, ha. Corel öffnet alles, aber hat auch darstellungsprombleme oder stürzt ab.

    Wahrscheinlich ärgere ich mich nur, dass ich 500¤ für müll ausgegeben habe und lieber Illustrator hätte kaufen sollen. =(

  18. Re: Gimp ist eh tot

    Autor: Porterex 29.05.15 - 13:26

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die jetzigen Gimp-Entwickler sind offensichtlich nicht bereit, sich die
    > Mühe zu machen, regelmäßig Releases zu veröffentlichen. Alles landet nur in
    > irgendwelchen Entwicklungszweigen.

    Was interessieren mich die Releases? Es wird weiterentwickelt (Entwicklerversion) somit alles andere als tot und Probleme mit dem aktuellen Release habe ich auch keine, somit bräuchte ich auch kein neues Release.
    Ich brauche keine immer größerwedenden Versionsnummern um mich darauf aufzugeilen, wie es bei einigen der Fall ist.

    > Daß die nicht OpenSource sind, ist für mich
    > das kleinere Problem, wenn ich damit meine Photos viel besser bearbeiten
    > kann als mit Gimp.

    Bei mir funktioniert Gimp soweit perfekt und sehe keinen Grund zum wechseln. Jedem das seine.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.15 13:28 durch Porterex.

  19. Quatsch

    Autor: ocm 30.08.17 - 21:37

    Vor ein paar Tagen ist GIMP 2.9.6 erschienen, und tausende Grafiker auf der ganzen Welt arbeiten schon lange mit der Version 2.9.x

    Dass noch ein paar Funktionen fehlen, die für 3.0 geplant sind, ist doch nebensächlich. So viel zum Thema "GIMP soll tot sein", wünsche allseits fröhliches downloaden!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen im Schwarzwald
  3. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43