1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Projekthoster: Sourceforge bündelt…

Und das ist legal ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das ist legal ?

    Autor: CraWler 28.05.15 - 13:04

    Ist ja nicht nur Sourceforge das gefährliche Malware ausliefert sondern auch viele andere Downloadportale die erstmal mit malware vorgepackte Downloadmanager vorinstallieren wollen und so weiter. In der Windows Welt wird dieser Nepp immer mehr zum Normalzustand. Ich frage mich ernsthaft wie es sein kann das solche Geschäftpraktiken überhaupt legal sind, schließlich werden hier die Nutzer betrogen indem sie dann dauernd nervige Werbung auf dem Desktop haben und der Datenschutz wird von der Malware wohl auch kaum beachtet.

    Die Leute die so verseuchte Software anbieten sollten strafrechtlich genauso verfolgt werden wie Botnet Betreiber oder Ransomware vertreiber. Unabhängig davon ob da nun irgend nen kleiner cyberkrimineller oder nen großer Anbieter wie Sourceforge dahinter steht.

    ----------------------------
    Ich wähle DIE PARTEI - Denn Sie hat immer Recht und Sie ist Sehr Sehr gut !

  2. Re: Und das ist legal ?

    Autor: lestard 28.05.15 - 13:15

    Die Begründung ist ja meistens, dass mit der Werbung dem Nutzer interessante Angebote unterbreitet werden, so als ob das für die Nutzer ein Mehrwert wäre und das die Nutzer so wollen. Das diese Interpretation natürlich sehr weit hergeholt ist und i.d.R. nicht zutrifft ist klar. Dann wird einfach gesagt, dass der Nutzer ja selbst die Wahl getroffen hat, die entsprechende Software zu installieren. Er hat ja aktiv die Software runtergeladen und installiert. Dass den meisten Nutzern natürlich nicht klar ist, dass in GIMP dann auch noch irgendwelche Werbesoftware eingebaut wurde, steht auf einem anderen Blatt.

  3. Re: Und das ist legal ?

    Autor: Hotohori 28.05.15 - 14:09

    Ja, das wird wirklich immer schlimmer, Softsonic z.B. hab ich direkt in die Sperrliste in meinem Router gepackt, leider hilft das nicht dagegen das mir Google regelmäßig Downloads von der Seite vorschlägt und bisher konnte ich noch nichts finden, dass Google bei der Suche bestimmte Seiten ignorieren soll, das wäre verdammt hilfreich. ;)

    http://www.google.de/reviews/t?hl=de

    Wenig hilfreich...

    Edit: doch was für FF gefunden, soll es auch für Chrome geben:

    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/hide-unwanted-results-of-go/?src=api

    Scheint gut zu funktionieren.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.15 14:20 durch Hotohori.

  4. Re: Und das ist legal ?

    Autor: Noverus 28.05.15 - 15:07

    Auch wenns OT ist ;)

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bisher konnte ich
    > noch nichts finden, dass Google bei der Suche bestimmte Seiten ignorieren
    > soll, das wäre verdammt hilfreich. ;)

    Suchbegriff -site:[eineSeite]

    Also in deinem Fall
    Suchbegriff -site:softsonic.com



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.05.15 15:08 durch Noverus.

  5. Re: Und das ist legal ?

    Autor: plutoniumsulfat 28.05.15 - 15:14

    -softonic tut es auch schon.

  6. Re: Und das ist legal ?

    Autor: notyou 28.05.15 - 16:17

    Habe gerade auch mal geschaut und eine offizielle Chrome-Erweiterung von Google gefunden. Konnte sie aber noch nicht testen.

    https://chrome.google.com/webstore/detail/personal-blocklist-by-goo/nolijncfnkgaikbjbdaogikpmpbdcdef

  7. Re: Und das ist legal ?

    Autor: DebugErr 28.05.15 - 16:29

    notyou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe gerade auch mal geschaut und eine offizielle Chrome-Erweiterung von
    > Google gefunden. Konnte sie aber noch nicht testen.
    >
    > chrome.google.com

    Die funktioniert perfekt. Einfach neben einem Ergebnis "auf Blockliste packen" und gut ist. Da ist jetzt auch Sourceforge neben Chip, Heise Download und ein paar anderen Spaßvögeln gelandet.

  8. Re: Und das ist legal ?

    Autor: Vanger 28.05.15 - 17:29

    Legal ist das im Grundsatz schon, nachdem wir über freie Software sprechen wäre es ihnen sogar erlaubt die Software direkt zur Adware-Schleuder zu machen und nicht über einen vorgeschalteten Downloader. Interessant wird das ganze dann, wenn der Name der Software geschützt ist - bspw. bei Firefox. Dann würde Sourceforge eine andere bzw. veränderte Software unter dem geschützten Namen vertreiben, was dann tatsächlich illegal wäre.

  9. Re: Und das ist legal ?

    Autor: HiddenX 28.05.15 - 18:01

    > Die funktioniert perfekt. Einfach neben einem Ergebnis "auf Blockliste
    > packen" und gut ist. Da ist jetzt auch Sourceforge neben Chip, Heise
    > Download und ein paar anderen Spaßvögeln gelandet.
    Was gibts denn bei Chip auszusetzen? Wenn man einen Scriptblocker im Einsatz hat bekommt man schöne normale Downloadlinks statt den schwachsinnigen Downloader. Geht schneller als wenn ich auf den meist ziemlich unübersichtlichen Seiten der offiziellen Anbieter den Download-Button suchen muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)
  3. centron GmbH, Hallstadt
  4. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...
  2. (-27%) 14,50€
  3. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
    Norbert Röttgen
    Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

    In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
    2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
    3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus