Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Puppy Linux im Test: Lupu mit viel…

Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: wiibox3 20.05.10 - 11:59

    Hab hier noch einen Alten Fujitsu Laptop rumfliegen mit 750Mhz P3mobile und 256MB-Ram. Mehr Ram geht leider nicht rein, da er nur einen Steckplatz hat. 20GB Platte ist vorhanden.
    Welches Linux ist dafür zu empfehlen? Puppy oder gibt es ein Ressourcen schonenderes? Ich will damit nicht produktiv arbeiten, sondern nur ein bisschen mit Linux experimentieren um Erfahrungen zu sammeln.

  2. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: Bob_der_Baumeister 20.05.10 - 12:06

    http://distrowatch.com/

    have phun

  3. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: %username% 20.05.10 - 12:53

    wiibox3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab hier noch einen Alten Fujitsu Laptop rumfliegen mit 750Mhz P3mobile und
    > 256MB-Ram. Mehr Ram geht leider nicht rein, da er nur einen Steckplatz hat.
    > 20GB Platte ist vorhanden.
    > Welches Linux ist dafür zu empfehlen? Puppy oder gibt es ein Ressourcen
    > schonenderes? Ich will damit nicht produktiv arbeiten, sondern nur ein
    > bisschen mit Linux experimentieren um Erfahrungen zu sammeln.


    sollte sehr gut laufen!

    oder kauf dir noch etwas sdram und klopp xp druff...

  4. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: QBert 20.05.10 - 13:08

    jo sollte schön flüssig laufen ^^

    aber wenn du Erfahrung sammeln willst versuch dich mal an Ubuntu-minimalinstallation (wiki anleitung dafür vorhanden)
    Insgesamt guter deutscher support: wiki, Forum ...

    Da haste auf jedenfall mehr Raum für Experimente

  5. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: sdrtrtr 20.05.10 - 14:27

    > > Hab hier noch einen Alten Fujitsu Laptop rumfliegen mit 750Mhz P3mobile
    > und
    > > 256MB-Ram. Mehr Ram geht leider nicht rein, da er nur einen Steckplatz
    > hat.
    > > 20GB Platte ist vorhanden.
    > > Welches Linux ist dafür zu empfehlen? Puppy oder gibt es ein Ressourcen
    > > schonenderes? Ich will damit nicht produktiv arbeiten, sondern nur ein
    > > bisschen mit Linux experimentieren um Erfahrungen zu sammeln.
    >
    > sollte sehr gut laufen!
    >
    > oder kauf dir noch etwas sdram und klopp xp druff...

    'XP druffkoppen' (steht das inzwischen so in der Computerbild??) wird bestimmt sehr hilfreich sein, um Erfahrungen mit Linux zu sammeln. Oh Mann...

  6. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: fggf 20.05.10 - 14:34


    Das ist Microsoft Assi Speech

  7. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: jkk 20.05.10 - 15:20

    Habe hier Lubuntu auf einem Pentium 3 mit 933 Mhz und 256 MB Ram laufen. Mit Ubuntu (10.04) ging es zwar auch (mehr schlecht als recht), aber nun rennt er richtig gut.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Lubuntu

  8. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: Welpe 20.05.10 - 15:25

    Wenn das normale Puppy zu langsam laeuft kannst du noch die Retro-Variante benutzen, die ist fuer alte Computer sinnvoll.

    Oder Arch-Linux, das ist irgendwie das gleiche wie Puppy oder so.

  9. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: %username% 20.05.10 - 15:49

    fggf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö
    > Das ist Microsoft Assi Speech


    wieso schreiben eigentl. so viele "assi" wen sie "asi" meinen?!

    habe ich bis heute nicht geschnallt...

    is wie "looser" (vgl.: "loser")...

  10. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: Der braune Lurch 20.05.10 - 16:38

    Ich würde auch Arch empfehlen, wenn es darum gehen soll, Linux zu verstehen. Und resourcenschonend ist das auch.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  11. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: Der Kaiser! 20.05.10 - 20:21

    > [distrowatch.com]
    Das ne blöde Distribution.. <.<

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  12. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: Der Kaiser! 20.05.10 - 20:25

    > kauf dir noch etwas sdram und klopp xp druff...

    >> Hab hier noch einen Alten Fujitsu Laptop rumfliegen mit 750Mhz P3mobile und 256MB-Ram. _Mehr Ram geht leider nicht rein_

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  13. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: Der Kaiser! 20.05.10 - 20:28

    > Ich würde auch Arch empfehlen, wenn es darum gehen soll, Linux zu verstehen. Und resourcenschonend ist das auch.
    Gibt es davon eine Live-CD?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  14. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: Der Kaiser! 20.05.10 - 20:31

    > Habe hier Lubuntu auf einem Pentium 3 mit 933 Mhz und 256 MB Ram laufen. Mit Ubuntu (10.04) ging es zwar auch (mehr schlecht als recht), aber nun rennt er richtig gut.

    > [de.wikipedia.org]
    Der Komfort soll nicht so dolle sein. Habs mir aber noch nicht selber angeguckt..

    Ich würde mir wünschen das Lubuntu/Xubuntu möglichst genauso aussieht und sich so verhält wie Ubuntu. Bloss mit weniger Ressourcenverbrauch. Möglich ist es denke ich..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  15. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: Der Kaiser! 20.05.10 - 20:59

    > Hab hier noch einen Alten Fujitsu Laptop rumfliegen mit 750Mhz P3mobile und 256MB-Ram. Mehr Ram geht leider nicht rein, da er nur einen Steckplatz hat. 20GB Platte ist vorhanden.

    > Welches Linux ist dafür zu empfehlen? Puppy oder gibt es ein Ressourcen schonenderes?
    Puppy Linux ist schonmal eine gute Wahl. Was du vielleicht auch noch ausprobieren solltest wäre PCLinuxOS mit LXDE* als Oberfläche. Allerdings weiss ich nicht ob das da noch mit dem RAM hinhaut..

    *[pclinuxos.com]

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  16. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: QBert 21.05.10 - 01:11

    Welpe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das normale Puppy zu langsam laeuft kannst du noch die Retro-Variante
    > benutzen, die ist fuer alte Computer sinnvoll.
    >
    > Oder Arch-Linux, das ist irgendwie das gleiche wie Puppy oder so.


    lol da spricht der experte ... irgendwie das gleiche oder so ^^

    nicht falsch verstehen Arch ist eine tolle Distro aber für den einstieg vllt doch etwas schwierig

  17. Re: Puppy Linux für P3mobile @750Mhz und 256MB-Ram? Oder Alternative?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.05.10 - 10:35

    Puppy sollte auf der Kiste rennen; der RAM ist fuer den "langsamen" Prozessor sogar eher viel. Bei Linux musst du selbst bei so alter Hardware nicht auf Teufel komm raus Ressourcen sparen - vielmehr geht es hier generell auf den Kompromiss zwischen fluessigem Arbeiten und vielen Features. Es gibt ohne Frage noch sehr viel kleinere Distros als Puppy, die auf noch viel langsamerer und mit weniger RAM ausgestatteter Hardware laufen - aber da hat man dann auch weniger Features.

    Da wo man bei Windows auf Version 95 zurueckgreifen muss, damit man an der Kiste arbeiten kann, ist es bei Linux eher die Regel, einen sehr aktuellen Kernel und recht aktuelle Software zu nutzen, ohne dass die Performance einbricht. Natuerlich kann auch Linux nicht hexen, was langsame Hardware angeht, aber sparsamer Ressourcengebrauch ist ansich Standard - im Gegensatz z.B. zu Windows (wo man praktisch bei jeder Version den RAM verdoppeln muss)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Technische Universität München, München
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
      Disney
      Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

      Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.

    2. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
      Spielebranche
      SAP analysiert E-Sportler

      Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.

    3. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.


    1. 10:51

    2. 10:27

    3. 18:00

    4. 18:00

    5. 17:41

    6. 16:34

    7. 15:44

    8. 14:42