Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pyra-Handheld: Open-Pandora…

Leider eine Totgeburt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider eine Totgeburt

    Autor: osz 12.05.16 - 09:59

    Es tut mir leid, aber mit der Hardware eines Raspberry Pi 3 + Extras kann man für den Preis nicht erwarten, dass einem die Leute die Bude einrennen. Ja, ist toll, man kriegt alles fertig und kann damit ganz tolle Sachen machen, aber im Grunde kann ich mir auch bei Xiaomi ein Smartphone aus China bestellen und dann fehlt mir nur noch die Steuerung und ich habe bessere Hardware zu einem günstigeren Preis.

  2. Re: Leider eine Totgeburt

    Autor: SerenityAkaThrake 12.05.16 - 10:14

    Hätte hätte... Argumentationskette? :')

  3. Re: Leider eine Totgeburt

    Autor: Spiritogre 12.05.16 - 12:52

    50 Euro China Smartphone + 15 Euro Bluetooth Tastatur: Fertig

  4. Re: Leider eine Totgeburt

    Autor: Herr Unterfahren 12.05.16 - 13:48

    Spiritogre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 50 Euro China Smartphone + 15 Euro Bluetooth Tastatur: Fertig


    Dann ärgerst Du Dich immer noch mit der Krücke Android als Betriebssystem rum, hast die Bluetooth- Latenzen, keinen echten Gaming- Controller und zu allem Überfluß auch noch die Qualität von üblichen Smartphonespielen.

    Aber Wenn Dir das reicht, nur zu!

  5. Re: Leider eine Totgeburt

    Autor: Spiritogre 12.05.16 - 16:26

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiritogre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 50 Euro China Smartphone + 15 Euro Bluetooth Tastatur: Fertig
    >
    > Dann ärgerst Du Dich immer noch mit der Krücke Android als Betriebssystem
    > rum, hast die Bluetooth- Latenzen, keinen echten Gaming- Controller und zu
    > allem Überfluß auch noch die Qualität von üblichen Smartphonespielen.
    >
    > Aber Wenn Dir das reicht, nur zu!

    Ich habe diverse Linux Handheld Konsolen. Sorry aber Androiden sind gegen diese reinen Emulatormaschinen ein wahren Traum was Software und Bedienbarkeit angeht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 1.299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

  1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
    Nissan
    Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

    Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

  2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    Kalifornien
    Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

  3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
    Mainboard
    Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

    Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


  1. 15:00

  2. 13:00

  3. 11:30

  4. 11:00

  5. 10:30

  6. 10:02

  7. 08:00

  8. 23:36