Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi 3: Bastlers Liebling…

Leider geil ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider geil ...

    Autor: LCO1 27.02.16 - 20:07

    sieht mir nach kaufen aus :D wenn auch eventuell nur den 2er weil der ja dann richtig billig wird :D

  2. Re: Leider geil ...

    Autor: kernkraftzwerg 28.02.16 - 04:37

    Schön wär's, das ist aber so ein Angebot-Nachfrage-Ding. Solange die RasPis sich wie geschnitten Brot verkaufen, darf man wohl nicht mit einer relevanten Preissenkung rechnen. Der B+ wurde in GB mal deutlich verbilligt, kostet aktuell 16 Pfund (reichlich 20 Euro). Diese Preissenkung hatte man in D kurzzeitig spüren können, ich hatte mir damals einen für 24 Euro gekauft, bevor er wieder auf sein aktuelles Niveau von 27,50 Euro hochgeschnappt ist. Das ist aber nichts im Vergleich zum ständig ausverkauften Zero, der in GB 5 Pfund kostet, in D aber etwa 15 Euro. Auch der A+ ist hier in D ziemlich überteuert, obwohl es der einzige RasPi ist, den seine Ausstattungsnachbarn Zero und B+ preislich ein wenig entlastet haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.16 04:42 durch kernkraftzwerg.

  3. Re: Leider geil ...

    Autor: nixidee 28.02.16 - 12:27

    Selbst der Raspberry Pi Model A kostet kaum 10¤ weniger als zum Start. Der B+ ist so ziemlich gleich teuer wie zu Release. Wo nimmst du den Optimismus her, dass das Ding wirklich billiger werden soll?

  4. Re: Leider geil ...

    Autor: kernkraftzwerg 29.02.16 - 06:23

    Kam ich optimistisch rüber? War nicht so gemeint ;-)
    Der OP meinte optimistisch, der 2 würde wohl bald billiger werden, jedoch kann ich diesen Optimismus überhaupt nicht teilen. Für den A+ kann ich es mir zumindest noch vorstellen, da seine Nische zwischen Zero und B+ sehr eng geworden ist. Gestern gab's noch einen A+ bei Amazon für 19,99 Euro, heute jedoch schon wieder Geschichte...

  5. Re: Leider geil ...

    Autor: LCO1 29.02.16 - 20:47

    kernkraftzwerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kam ich optimistisch rüber? War nicht so gemeint ;-)
    > Der OP meinte optimistisch, der 2 würde wohl bald billiger werden ...

    man kann ja wohl mal träumen, der Pi3 ist momentan für 30 Pfund zu haben

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. w11k GmbH, Esslingen am Neckar
  2. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Grefrath bei Krefeld
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 325,00€
  3. 39,99€ (Release am 16. März)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3: AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller
    Radeon Software Adrenalin 18.2.3
    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

    Wer das Piraten-MMORPG Sea of Thieves von Microsoft spielt, der sollte die Radeon Software Adrenalin 18.2.3 installieren: Der Grafiktreiber sorgt für bis zu 40 Prozent höhere Bildraten. Auch das Remaster von Final Fantasy 12 läuft flüssiger.

  3. Lifebook U938: Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne
    Lifebook U938
    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

    Fujitsus Lifebook U938 kombiniert viele Anschlüsse mit einer guten Wartbarkeit bei einem Gewicht von unter 1 kg. Das neue Modell ist mit einem Quadcore statt Dualcore ausgestattet.


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45