Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein…

Umstieg warten ok... aber neu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umstieg warten ok... aber neu?

    Autor: Michael H. 07.03.16 - 14:47

    Habe derzeit ein RPi 1 B+ am laufen.
    Würde aber gern noch ein paar weitere Geräte anschaffen.

    Würde es sich jetzt schon lohnen direkt aufs 3er Pferd zu setzen? Oder gibt´s da noch einige Bedenken bzw. Software/Schnittstellen/Stromversorgung etc?

    Also ums kurz zu machen: Wäre der Einsatz eines RPi 2 eher zu empfehlen?

  2. Re: Umstieg warten ok... aber neu?

    Autor: SonArc 07.03.16 - 17:53

    Vor der gleichen Frage stand ich auch (ebenfalls von B+ kommend, habe demnach keinen direkten Vergleich zum 2er) und dachte mir, dass für viele Sachen nur eine Frage von Tagen ist, bis die meiste Software portiert wird.

    Habe meinen 3er nun seit Freitag im OpenELEC-Betrieb und darin macht er echt ein gutes Bild (mein B+ wird dann zum Spotify-Client in der Küche).

    Außeredem sollte mit Raspbian schon einiges an Spielereien abgedeckt werden können, welches auf dem 3er in meinem kurzen Test auch fehlerfrei lief.

    Einzig bei Recalbox (Videospiele) warte ich noch auf ein passendes Release.


    Wichtiger ist die Frage, wo/für was Du das Teil einsetzen möchtest.

  3. Re: Umstieg warten ok... aber neu?

    Autor: Michael H. 07.03.16 - 21:11

    Ja für ne RecalBox wollte ich eh noch ein 2er. Da muss mir erstmal mein B+ reichen.

    Aber für was genau... gute Frage.

    Spontan würde ich sagen, was so jeder, der ein Pi kauft, im Sinn hat... Basteln...
    Will ich n Mediacenter, kauf ich mir n Orbsmart oder sonst was in der Art... dafür brauch ich keinen Bastelrechner..

    Der B+ soll dann stromsparend nur als Netzwerkschnittstelle für ne einfache Festplatte dienen. Vllt noch für Video/Audiodateien mit entsprechendem Player etc. Ergo n einfaches NAS, an dem ich mich auch mit der Konfiguration spielen kann... von mir aus noch ne Sprach- oder Tonsteuerung, die auf Geräusche wie Klatschen reagiert und das Gerät ausm Stromsparmodus holt...

    Den 2er würde ich vorerst gern in ein RetroPi bzw. Recalbox umwandeln.

    Und mit dem 3er so mein Schindluder treiben. Hab hier eh noch zig Platinen, sonstige Elektronikbausätze und Bauteile. Würde auch gern mal mit Sensoren rumspielen. Elektromotoren... auch gern mal in Punkto Robotik gehen.

    Vielleicht mach ich mir auch nen kleinen R2D2..

    Dafür würde teils auch ein RPi ersten Modells ausreichen... jedoch macht das finanziell kaum sinn... und mit dem integrierten W-Lan Modul wird auch ein USB Port mehr frei sein... die Frage ist nur, wie siehts da aktuell mit Kompatibilitätsproblemen aus...

    Vom Preis her nehmen sich die ja alle ned viel... aber wenn´s schon ein neues gibt, warum nicht gleich dieses hernehmen :D Nur wenn damit noch zu viele Probleme einhergehen, kann man auch erst etwas geduld haben ^^ Ich denke du verstehst was ich mein :)

  4. Re: Umstieg warten ok... aber neu?

    Autor: nixidee 08.03.16 - 22:02

    Da der Preis in ähnlichen Regionen liegt spricht bei Neuanschaffung wohl viel für den 3er.

    Will ich Stromsparend nur kleinere Sachen machen wäre der Pi Zero eine Alternative. Im normalen und realen Betrieb wird der Mehrverbrauch kaum auffallen. Im Grunde spricht also nichts für den alten.

  5. Re: Umstieg warten ok... aber neu?

    Autor: Michael H. 08.03.16 - 22:26

    Hab gerade gemerkt dass auf meinem alten RPi der PSX Emulator nicht so ganz rund läuft.

    Hab mir gerade mal nen 2er und nen 3er bestellt.

    Da eh noch ein paar weitere folgen werden, ist die Investition nicht mal so verkehrt angelegt denk ich ;)

    RPi 1 + 1x8GB MicroSD + HDMI Kabel

    kamen jetzt noch mit einer Bestellung

    RPi 2
    RPi 3
    2x W-Lan Stick von Edimax fürs v1 und v2 RPi
    3x Gehäuse + Kühlkörper
    2x 2.000mA Netzteile
    1x 2.500mA Netzteil
    1x Extra HDMI Kabel
    1x SNES USB Controller
    2x32GB MicroSD

    dazu. Ein Glück mach ich sowas gerne... sonst könnt ich mir jetzt für die Spielzeugrechnung eine schmieren :D

  6. Re: Umstieg warten ok... aber neu?

    Autor: Tigtor 08.03.16 - 23:48

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab gerade gemerkt dass auf meinem alten RPi der PSX Emulator nicht so ganz
    > rund läuft.
    >
    > Hab mir gerade mal nen 2er und nen 3er bestellt.
    >
    > Da eh noch ein paar weitere folgen werden, ist die Investition nicht mal so
    > verkehrt angelegt denk ich ;)
    >
    > RPi 1 + 1x8GB MicroSD + HDMI Kabel
    >
    > kamen jetzt noch mit einer Bestellung
    >
    > RPi 2
    > RPi 3
    > 2x W-Lan Stick von Edimax fürs v1 und v2 RPi
    > 3x Gehäuse + Kühlkörper
    > 2x 2.000mA Netzteile
    > 1x 2.500mA Netzteil
    > 1x Extra HDMI Kabel
    > 1x SNES USB Controller
    > 2x32GB MicroSD
    >
    > dazu. Ein Glück mach ich sowas gerne... sonst könnt ich mir jetzt für die
    > Spielzeugrechnung eine schmieren :D

    Welches SNES USB Controller hast du genommen. Wäre nett wenn du was zur Qualität und Mechanik sagen kannst. Kommt er an die originalen Controller von Nintendo ran?

    1000-7

  7. Re: Umstieg warten ok... aber neu?

    Autor: Michael H. 09.03.16 - 10:19

    Kann ich dir in ein paar Tagen sagen wenn er da ist.

    Habe von Buffalo aus Japan diesen hier genommen:

    http://www.amazon.de/Buffalo-Classic-USB-Gamepad-Japan/dp/B002B9XB0E/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1457513515&sr=8-4&keywords=snes+controller

    Ich berichte sowie er da ist. Hat auf jeden Fall volle Unterstützung von der Recalbox bis auf die beiden Extratasten in der Mitte die für´s Spiel überflüssig sind.

    Sollte morgen ankommen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  3. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 1,12€
  3. 4,19€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33