1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi 3: Neuer Bastelrechner…

Line-In?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Line-In?

    Autor: wirry 29.02.16 - 09:09

    Bisher hatte kein Raspberry Pi Line In verfügbar, ich geh auch beim RPi3 davon aus.
    Gibt es denn solche Bastelrechner mit Line In?

    Ich habe einen Dell Bildschirm mit neuer, USB basierter Soundbar. Der Bildschirm selbst hat einen Klinke Anschluss. Nun würde ich dieses Signal gerne für die Soundbar verfügbar machen, bin da auch für andere Ideen offen.

  2. Re: Line-In?

    Autor: siola 29.02.16 - 09:20

    Ich würde ganz stark auf nein tippen, da sich ja das Layout nicht grundlegend geändert hat.
    Außerdem ist der Audioausgang des Raspberry im Allgemeinen äußerst schlecht (Knacken und Rauschen stark wahrnehmbar).
    Habe für eine Signalverarbeitungsanwendung beim Raspberry mal auf eine Soundkarte für den Raspberry gesetzt, aber da ist die Treiberünterstützung grauenhaft. Besser wäre hier einfach eine USB Soundkarte die der Linuxkernel standardmäßig unterstützt (also praktisch jede).

  3. Re: Line-In?

    Autor: Geigenzaehler 29.02.16 - 11:27

    Ich dachte, mal sowas als Erweiterung gesehen zu haben. Hi-Fi Berry oder so nannte sich das glaubs.

  4. Re: Line-In?

    Autor: siola 29.02.16 - 11:41

    So einen HiFiberry meinte ich mit Soundkarte für den Raspberry, ist ja im Grunde nichts anderes. Genau diese Geräte haben enorme Treiberprobleme leider, meist muss man entweder den Kernel selbst bauen oder ein Image vom Hersteller nutzen damit die Teile funktionieren. Ein stinknormales USB iMic dagegen ist reines Plug and Play.
    Auch günstigere USB Soundkarten sollten ohne Probleme funktionieren, mit dem Vorteil dass diese Teile weit weniger kosten als ein Hat für den Raspberry (5-8¤ für USB vs 25¤+ für Raspberry Hat).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.02.16 11:43 durch siola.

  5. Re: Line-In?

    Autor: mborus 02.03.16 - 09:46

    Es gibt eine Wolfson/Cirrus Audio Karte, die man auf den Pi aufstecken kann und die einen hochwertigen Line-In (und viel mehr) liefert. Leider sind die Treiber dieser Karte nicht im default Image von Raspbian enthalten und es macht für Linux Anfänger viel Mühe, diese Karte zum Laufen zu bekommen und diese in Projekte wie Volumio zu integrieren.

    Wenns erstmal geht, kann man mit dieser Karte sogar auf dem Pi der ersten Generation einen Icecast Radiostreamer aufsetzen. Ich hab mir so einen unoffiziellen Stream eines lokalen UKW-Senders nur für mich gebaut...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  2. Soley GmbH, München
  3. Bechtle AG, Bonn
  4. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen