1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi: Grafiktreiber wird…

DAS ist ja mal ein kleiner Hammer!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DAS ist ja mal ein kleiner Hammer!

    Autor: MeinSenf 24.10.12 - 18:28

    Das war ein großer Kritikpunkt dass der Grafiktreiber closed source ist.
    Wird das ganze jetzt schneller? Kann man neue Codecs erwarten oder ist alles nur ein Hype?

  2. Re: DAS ist ja mal ein kleiner Hammer!

    Autor: nille02 24.10.12 - 18:57

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war ein großer Kritikpunkt dass der Grafiktreiber closed source ist.
    > Wird das ganze jetzt schneller? Kann man neue Codecs erwarten oder ist
    > alles nur ein Hype?

    Für Linux ändert sich im Grunde nichts. Aber die *BSD und co. können nun selber eine Distribution für den RPI anbieten.

  3. Re: DAS ist ja mal ein kleiner Hammer!

    Autor: bstea 24.10.12 - 20:32

    Da muss mir noch schnell ein Raspberry zulegen.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  4. Re: DAS ist ja mal ein kleiner Hammer!

    Autor: LoopBack 24.10.12 - 20:59

    Das ist nicht ganz richtig: fuer GNU/Linux (alias Linux-Systeme mit glibc) aendert sich nichts. Ein recht verbreitetes Linux, das prinzipiell auch Fernseher-tauglich ist, ist aber kein GNU/Linux: Android.

  5. Re: DAS ist ja mal ein kleiner Hammer!

    Autor: nille02 25.10.12 - 04:28

    LoopBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht ganz richtig: fuer GNU/Linux (alias Linux-Systeme mit glibc)
    > aendert sich nichts. Ein recht verbreitetes Linux, das prinzipiell auch
    > Fernseher-tauglich ist, ist aber kein GNU/Linux: Android.

    Gab es für Android nicht auch Pakete?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. SONAX GmbH, Neuburg a.d. Donau
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  4. generic.de software technologies AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 Evo Basic SATA-SSD 1TB für 86,76€, Sony Dualshock 4 für 39,96€)
  2. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia 55-Zoll-OLED + 100€ Playstation-Store-Guthaben für 1.299€, Fritz...
  3. (u. a. Samsung Galaxy S20+ 128GB 6,7 Zoll AMOLED für 599,99€, Samsung Galaxy Watch 3 für 289...
  4. 49,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.

  2. Amazon, EU, Open Access: Sonst noch was?
    Amazon, EU, Open Access
    Sonst noch was?

    Was am 26. November 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. WLAN: Neue Speedbox der Telekom kommt von ZTE
    WLAN
    Neue Speedbox der Telekom kommt von ZTE

    Mit zwei Tarifen bringt die Telekom einen neuen LTE-Router von ZTE auf den Markt. ZTE löst dabei Huawei als Lieferanten ab.


  1. 17:55

  2. 17:00

  3. 16:38

  4. 16:12

  5. 15:53

  6. 15:31

  7. 14:56

  8. 14:30