1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi Imager: Pi-Tool…

Kennt jemand ein Image Tool

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kennt jemand ein Image Tool

    Autor: Lachser 07.03.20 - 01:31

    Kennt jemand ein Image Tool, dass eine Speicherkarte nicht Sektor für Sektor kopiert (in/aus Image), sondern nur die Dateien selber kopiert, aber ohne die Bootfähigkeit zu verlieren?

    Ich bin etwas unzufrieden dass eine 32 GB Speicherkarte beim Image stets 32 GB gross ist, auch wenn auf der Karte nur 1 GB belegt ist.

    Bei CD-ROM Abbilder (ISO) geht das ja auch !?

  2. Re: Kennt jemand ein Image Tool

    Autor: StefanBD 07.03.20 - 12:36

    sollte eigentlich mit Clonezilla gehen

  3. Re: Kennt jemand ein Image Tool

    Autor: MrAndersenson 08.03.20 - 11:55

    Raspbian SD card copier -> SD Card auf USB Stick :)

    easy für Pi3

    https://www.simon42.com/raspberry-pi-sd-karte-klonen-unter-raspbian/#gs.z9d8t4

    1. alles vom Pi runter schmeissen was nicht gebraucht wird (Software, Logs..) und

    apt autoremove & apt autoclean & apt clean (apt cache leeren - da liegen gern über 1GB)

    swap entfernen falls vorhanden (wenns gebraucht wird hängts System eh schon)

    systemd logging file verkleinern (hat gern mal 500MB)

    2. Laufendes Pi -System einmal komplett sichern -> Raspbian SD card copier -> USB Stick

    3. Mit z.B. Gparted USB Stick Partition dann verkleinern - bissl Platz lassen für logging & Co. (Systemstart)

    4. USB Stick booten und testen

    5. mit Lieblingstool USB Stick Partitionen backup/komprimieren z.B. Ubuntu Disks

    6. zurück flashen komprimierter images z.B. mit Etcher

  4. Re: Kennt jemand ein Image Tool

    Autor: nille02 10.03.20 - 15:44

    StefanBD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sollte eigentlich mit Clonezilla gehen

    Das macht auch nur ein 1:1 Image mit allen Blöcken. Das kann aber on the Fly Komprimiert werden.

    Dafür wird auch gerne Empfohlen vorher den restlichen Freien Speicher mit nullen zu füllen, damit man dann besser Komprimieren kann.

    @OP
    Acronis True Image ist glaube Filebasiert und Microsoft hatte für ihr PI3 Image ein andere Format welches auch Filebasiert ist. Die leider hat das auch immer Nachteile oder extra Schritte die man gehen muss.

  5. Re: Kennt jemand ein Image Tool

    Autor: StefanBD 10.03.20 - 16:13

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > StefanBD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sollte eigentlich mit Clonezilla gehen
    >
    > Das macht auch nur ein 1:1 Image mit allen Blöcken. Das kann aber on the
    > Fly Komprimiert werden.
    >
    > Dafür wird auch gerne Empfohlen vorher den restlichen Freien Speicher mit
    > nullen zu füllen, damit man dann besser Komprimieren kann.
    >
    > @OP
    > Acronis True Image ist glaube Filebasiert und Microsoft hatte für ihr PI3
    > Image ein andere Format welches auch Filebasiert ist. Die leider hat das
    > auch immer Nachteile oder extra Schritte die man gehen muss.

    nimmt der nicht nur die aktiven blöcke der Parti?

  6. Re: Kennt jemand ein Image Tool

    Autor: Lachser 12.03.20 - 22:55

    Danke euch für die Beiträge.
    Alles Unnütze löschen und Partition verkleinern ist mir bekannt, aber zu viel Aufwand.

    Clonezilla habe ich eben angeschaut, es war aber beim ersten Versuch nicht in der Lage die SD-Karte mit den zwei Partitionen korrekt zu speichern, es gab einen Error. Vielleicht habe ich etwas falsch gemacht.
    Sie schreiben aber dass nur der verwendete Speicherplatz benötigt wird.

    Kleiner Wehrmutstropfen: "The destination partition must be equal or larger than the source one."
    Man hat also eine 8 GB Speicherkarte mit zB. 8'388'000 KB Platz und macht ein Image.
    Dann geht sie kaputt, man kauft eine neue und versucht den Restore, aber weil es ein anderer Hersteller ist sind nun nur 8'385'000 KB verfügbar, und das Vorhaben scheitert...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  2. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. We Are The Dwarves für 0,75€, Dark Souls: Remastered für 13,99€, Anno 2205 Ultimate...
  2. (u. a. Black+Decker Akku-Schlagbohrschrauber BDCHD18KBST, 18Volt für 99,90€, Hazet...
  3. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de