1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi: Kleinrechner weiter…

Praktisch für Multi-Core-Server...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Praktisch für Multi-Core-Server...

    Autor: LX 07.04.14 - 17:33

    ...und vermutlich auch die Hauptanwendung für eine derartige Bauform.

  2. Re: Praktisch für Multi-Core-Server...

    Autor: MarioWario 07.04.14 - 17:59

    … ab in's Ölbad und mit Stickstoff gekühlt :D

  3. Re: Praktisch für Multi-Core-Server...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.04.14 - 19:20

    Der Aufwand würde sich nicht lohnen, die SoCs lassen sich nicht endlos übertakten und ich glaube, der Rest im SoC funktioniert schlicht nicht mehr bei solchen niedrigen Temperaturen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Praktisch für Multi-Core-Server...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.04.14 - 19:58

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Aufwand würde sich nicht lohnen, die SoCs lassen sich nicht endlos
    > übertakten […]

    Das ist aber schade. Ich hab mir gerade erst ein eigenen Kernreaktor zugelegt und bin eigentlich auf der Suche nach einer endlos übertaktbaren Recheneinheit :-) :-)

  5. Re: Praktisch für Multi-Core-Server...

    Autor: LeonBergmann 07.04.14 - 21:06

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Aufwand würde sich nicht lohnen, die SoCs lassen sich nicht endlos
    > > übertakten […]
    >
    > Das ist aber schade. Ich hab mir gerade erst ein eigenen Kernreaktor
    > zugelegt und bin eigentlich auf der Suche nach einer endlos übertaktbaren
    > Recheneinheit :-) :-)

    Unendlich wird sicherlich sehr schwer realisierbar aber was hältst du von einem Graphenprozessor mit 100 Ghz?

    Mit freundlichen Grüßen
    Leon Bergmann

  6. Re: Praktisch für Multi-Core-Server...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.04.14 - 21:16

    LeonBergmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Aufwand würde sich nicht lohnen, die SoCs lassen sich nicht endlos
    > > > übertakten […]
    > >
    > > Das ist aber schade. Ich hab mir gerade erst ein eigenen Kernreaktor
    > > zugelegt und bin eigentlich auf der Suche nach einer endlos
    > übertaktbaren
    > > Recheneinheit :-) :-)
    >
    > Unendlich wird sicherlich sehr schwer realisierbar aber was hältst du von
    > einem Graphenprozessor mit 100 Ghz?

    Garnichts.

  7. Re: Praktisch für Multi-Core-Server...

    Autor: mawa 08.04.14 - 00:00

    Nein, lohnt sich nicht. Boards mit Oktacore gibt es bereits für ca. 150,-. So etwas wird wohl niemals für den PI kompatible raus kommen.

  8. Re: Praktisch für Multi-Core-Server...

    Autor: LX 08.04.14 - 10:28

    Bis auf den Umstand, dass das Board mit Octacore den Chipset etc. mitbringen muss, während ein Switchout-Board für multiple PIs lediglich die Schnittstellen nach außen leiten und ansonsten allenfalls noch einen internen Ethernet-Switch mitbringen müsste. Das lässt sich alles für deutlich unter 150,- bewerkstelligen, besonders, wenn man sowas in Serie bringt.

    Ein ganz besonderer Vorteil ist das Ausfallverhalten: wenn eines der Module ausfällt, ist der Austausch extrem simpel. Das lässt sich mit einem intel-basierten Octacore nicht so einfach machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist eCommerce Quality Assurance & Projects (m/w/d)
    SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    Linimed Gruppe GmbH, Jena
  3. Software-Entwickler*in Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  4. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (d/m/w) - Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik/FG
    Technische Universität Berlin, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 269€ (Vergleichspreis 393€)
  3. 99,99€ (Bestpreis)
  4. (u. a. NZXT Kraken X53 Wasserkühlung für 109,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 135,90€, MSI...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de