Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry-Pi-Konkurrent: Apple will…

Ich will sowas nicht lesen müssen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: led02 01.04.19 - 11:06

    April-"scherze" nerven, der hier ist auch noch nicht mal gut. Und dafür bezahle ich mein Abo bei euch?

  2. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: skeks 01.04.19 - 11:27

    led02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > April-"scherze" nerven, der hier ist auch noch nicht mal gut. Und dafür
    > bezahle ich mein Abo bei euch?

    Das ist dann wohl Geschmackssache. Ich fand den Artikel gut, iCODES ist ja wohl super. Im übrigen stehen ja auch noch andere Artikel auf der Seite, so dass du das Abo ja noch nutzen kannst.

    Vermutlich ist dein Post auch Aprilscherz? Mist, reingefallen.

  3. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: Dampfplauderer 01.04.19 - 11:51

    Schade das es dir nicht gefallen hat. Aber lass doch ein Like und ein Abo da damit wir es das nächste mal besser machen können.

  4. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: Puschie 01.04.19 - 12:23

    Wenn die nicht entsprechend markiert sind ist das Abzocke. Bei bezahlter Werbung sagt auch keiner das es Ansichtssache ist ob das Werbung enthält.

  5. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: Ankerwerfer 01.04.19 - 12:29

    led02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > April-"scherze" nerven, der hier ist auch noch nicht mal gut. Und dafür
    > bezahle ich mein Abo bei euch?


    Nein, du zahlst das Abo um keine Werbung zu sehen und Artikel auf einer ganzen Seite zu haben. Und noch paar andere Vorteile.
    Für den Inhalt der Artikel zahlst du nichts, keine Sorge.

  6. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: torwaechter 01.04.19 - 13:09

    Wer hat dich gezwungen diesen Beitrag zu lesen? Jemand? Niemand? Na also, dann MUSST du das hier auch nicht lesen. Hör auf zu jammern.

  7. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: gbomacfly 01.04.19 - 13:25

    Puschie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die nicht entsprechend markiert sind ist das Abzocke. Bei bezahlter
    > Werbung sagt auch keiner das es Ansichtssache ist ob das Werbung enthält.


    Soll man einen Scherz als solchen markieren? WTF?
    Und warum Abzocke? Welchen Schaden hast du denn erlitten? Hast du für Leistungen bezahlt, die nicht erbracht wurden?
    Wo genau wurde wer wie abgezockt?

    P.S. Gib's zu, du bist nur sauer, weil du reingefallen bist :D

  8. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: Me.MyBase 01.04.19 - 13:33

    richtig. es nervt eigentlich bloß noch. am 1. april braucht man eigentlich gar nichts mehr lesen, weil alles ein dämlich scherz sein kann.

  9. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: sepp_augstein 01.04.19 - 14:28

    led02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > April-"scherze" nerven, der hier ist auch noch nicht mal gut. Und dafür
    > bezahle ich mein Abo bei euch?

    Humor ist, wenn man trotzdem drüber lacht.

    Naja, die Fähigkeit hat nicht jeder …

  10. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: led02 01.04.19 - 14:38

    Ein Aspekt meines Berufs ist es, "auf dem Stand" zu bleiben, vor allem was "neue" Technologien in der Bildung angeht. Ich habe diesen Artikel schnell als Fake erkannt, jedoch erst nachdem ich ihn angelesen habe. In so fern musste ich ihn tatsächlich zum Teil lesen.

    Ich will ja auch den "Redakteuren" ihren Spaß nicht verderben - auch wenn ich es zweifelhaft finde, dass für diese Fake-News scheinbar mehr Arbeit investiert wurde als für mach andere, seicht recherchierte Artikel - jedoch würde ich mich schon sehr freuen, eine "keine Fake-News bitte"-Option bei den Abo-Einstellungen zu haben. Sicher etwas, über das man nachdenken könnte...

    Vielleicht sollte ich in diesem Sinne meinen ersten Kommentar korrigieren:

    April-"scherze" nerven mich, der hier ist in meinen Augen auch noch nicht mal gut. Und dafür bezahle ich mein Abo bei euch?

  11. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: led02 01.04.19 - 14:38

    Hahaha. (besser so?)

  12. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: PhelphiePhirpht 01.04.19 - 15:44

    led02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > würde ich mich schon sehr freuen, eine "keine Fake-News bitte"-Option bei

    Wegen einem Artikel pro Jahr, bei dem schon bei der Überschrift offensichtlich ist, dass das ein Aprilscherz ist, eine Funktion integrieren, find ich jetzt überzogen.

    Aber für einen Schlagwortfilter allgemein wäre ich tatsächlich bereit, Geld auszugeben. Ich bin zwar Anhänger der: "Du mussts doch net lesen, scroll weiter"-Fraktion, aber manchmal komme ich nicht umhin, von einigen Themen getriggered zu werden.

  13. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: AllDayPiano 01.04.19 - 16:03

    Die meisten Lehrer sind Belehrer. Merkt man hier kaum...

  14. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: Hotohori 01.04.19 - 16:28

    Nun, bei so etwas fällt mir nur eine Sache ein: persönliches Problem.

    Ich finde solche Aprilscherze durchaus gut, erinnern sie einen doch auch daran, dass man nicht immer alles glauben soll, was Leute so schreiben, egal ob online oder offline. Leider ziehen aber wohl die wenigsten das aus diesen Scherzen.

  15. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: lgo 01.04.19 - 18:27

    Ich finde, es ist ein Service: der Aprilscherz ist sofort als solcher erkennbar!

  16. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: Michael Graetz2 01.04.19 - 22:03

    Sehr gut, ich fand den Artikel tatsächlich in Ordnung!
    Ich finde sie sollten eher mehr solcher Artikel schreiben. Von mir aus auch nur für Abonnenten!

  17. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: George99 01.04.19 - 22:14

    Die Trollos, die sich hier über Aprilscherze aufregen, sind ja noch viel lustiger als die Scherze selbst! ^^

  18. Jaja, geh halt zum Lachen in den Keller.

    Autor: Shismar 01.04.19 - 23:26

    Ein Blick auf das Photo mit dem unverkennbaren Ladeteil für Zahnbürsten und den Artikel übersprungen. Jetzt mal reingelesen und ist ja sogar ganz witzig geraten. Aber es ist wohl wie mit der oft fälschlich vermuteten Werbung, Textverständnis ist wohl nicht mehr.

  19. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: Anonymouse 02.04.19 - 00:16

    led02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > April-"scherze" nerven, der hier ist auch noch nicht mal gut. Und dafür
    > bezahle ich mein Abo bei euch?


    Weil es einen Scherzartikel an einem Tag im Jahr gibt, der auch noch dafür bekannt ist, stellst du dein Abo in Frage? Was ist denn mit den anderen 364 Tagen im Jahr und den anderen x Artikeln, die alleine heute und sonst jeden Tag erscheinen?
    Alles nur Krümmel im Vergleich hierzu?
    Alles klar...

  20. Re: Ich will sowas nicht lesen müssen

    Autor: oiskkin 02.04.19 - 08:12

    led02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > April-"scherze" nerven mich, der hier ist in meinen Augen auch noch nicht
    > mal gut. Und dafür bezahle ich mein Abo bei euch?

    Da herrscht ein weit verbreitetes Missverständnis:
    Die Golem Artikel sind für jedermann frei zugänglich, es gibt keine Paywall. Dafür gibt es Werbung, mit der dieses Angebot ua. finanziert werden soll. Für den Besucher von Golem ist die doch nicht zu übersehbare Werbung zum Teils sehr lästig. Nun kann der Besucher sich entweder ein Ad-Blocker installieren, das die lästige Werbung einfach rausfiltert. Darunter würde allerdings Golem leiden, da dann weniger Werbeeinnahmen fliesen. Daher hat Golem nun die Möglichkeit eingerichtet, dass Golem einem die Werbung ausblendet und man stattdessen Golem für die entgangene Werbeeinnahmen "entschädigt". Und das ist es, was Du gerade tust.
    Die Redaktion bedankt sich natürlich bei Dir ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Mario Kart Tour im Test: Fahrgeschäft mit Spaßbremse
Mario Kart Tour im Test
Fahrgeschäft mit Spaßbremse

Den schnellsten Spielmodus gibts nur mit Monatsabo, dazu der Onlinezwang trotz eines (noch) fehlenden Multiplayermodus und Lootboxen: Mario Kart für mobile Endgeräte bietet zwar nette Wettrennen mit Figuren aus der Welt von Nintendo - aber als Spieler fühlen wir uns nicht sehr willkommen.
Von Peter Steinlechner


    Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
    Teamviewer
    Ein schwäbisches Digitalwunder

    Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
    Ein Bericht von Lisa Hegemann

    1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

    1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
      China
      Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

      In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

    2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
      Nach Attentat in Halle
      Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

      Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

    3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
      Siri
      Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

      Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


    1. 15:37

    2. 15:15

    3. 12:56

    4. 15:15

    5. 13:51

    6. 12:41

    7. 22:35

    8. 16:49