1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi: Neuer Browser…

Neu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neu?

    Autor: nicoledos 05.09.14 - 14:16

    Hatte auf einen leichtgewichtigen Browser gehofft, der auf dem RPi optimiert ist. Aber nein. Ist doch nur ein übergewichtiger Fork.

    Was ist nun neu an dem Browser?

    Die Überschrift sollte eher lauten "Epiphany Fork für Rpi". Wo soll da ein guter Eindruck sein, wenn der abstürzt und und gleichzeitig massig Abhängigkeiten mit bringt. Dass die Version mit 256 MB nicht für solche Aufgaben geeignet ist sollte auch klar sein.

  2. Re: Neu?

    Autor: Anonymer Nutzer 05.09.14 - 21:58

    Das Internet lässt sich nur schwer für den
    Raspberry optimieren. Das zeigt der Artikel
    ja auch. Versuch mal den Handy Browser von
    Opera. Der kann dann zwar fast nichts,dafür aber
    ziemlich schnell. Das ist ja dann relativ Leichtgewichtig.

  3. Re: Neu?

    Autor: FreiGeistler 05.09.14 - 22:38

    Ich hatte das Galaxy XCover meines Vaters mit seinen 300 MB RAM auf die jetzt verfügbaren 150 MB angepasst. Der Boat-Browser läuft damit erstaundlich flott, Video hab ich noch nicht versucht.
    Wenn der leichtgewichtige Browser Html5 kann, würde es sich lohnen den zu deb zu portieren?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.09.14 22:57 durch FreiGeistler.

  4. Re: Neu?

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.14 - 05:01

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte das Galaxy XCover meines Vaters mit seinen 300 MB RAM auf die
    > jetzt verfügbaren 150 MB angepasst. Der Boat-Browser läuft damit
    > erstaundlich flott, Video hab ich noch nicht versucht.
    > Wenn der leichtgewichtige Browser Html5 kann, würde es sich lohnen den zu
    > deb zu portieren?

    Nein.
    Ein leichtgewichtiger Browser ist deswegen leichtgewichtig,weil er
    nur die notwendigsten Funktionen bereitstellt.
    Für den Raspbeπy, ist jeder Browser übergewichtig,sobald er HTML5 sprechen kann.

    Wenn du HTML5 in Lynx stopfen würdest,dann hättest du danach ja auch keinen schnellen Browser mehr.^^

  5. Re: Neu?

    Autor: FreiGeistler 06.09.14 - 23:34

    Warum, ist HTML5 so RAM-lastig?
    Leichtfewichtig: http://wiki.ubuntuusers.de/Lynx

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 649,00€ (Bestpreis!)
  3. 189,90€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intenso Top SSD 256 GB für 27,99€, Emtec X250 SSD Power Plus 512 GB für 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Videoportale: Mixer legt wesentlich stärker zu als Twitch
    Videoportale
    Mixer legt wesentlich stärker zu als Twitch

    Das auf Gaming spezialisierte Videoportal Twitch ist 2019 weiter gewachsen, aber der Konkurrent Mixer von Microsoft konnte noch viel stärker zulegen. Das zeigen neue Marktdaten. Grund für die unterschiedliche Entwicklung dürften millionenschwere Wechsel von Ninja und anderen Streamern sein.

  2. Lebendes Material: US-Forscher entwickeln sich vermehrendes Baumaterial
    Lebendes Material
    US-Forscher entwickeln sich vermehrendes Baumaterial

    Forscher in den USA haben einen Baustoff aus Sand und Bakterien entwickelt. Da die Bakterien leben, kann sich ein Baustein aus dem Material vermehren.

  3. Keychron K6: Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
    Keychron K6
    Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

    Die Keychron K6 sieht schlicht aus, ist aber für einen relativ geringen Preis eine funktionelle 65-Prozent-Tastatur. Es gibt die Auswahl zwischen optischen und mechanischen Switches - optional auch als Version mit austauschbaren Schaltern.


  1. 17:29

  2. 17:10

  3. 17:01

  4. 16:42

  5. 16:00

  6. 12:58

  7. 12:35

  8. 12:00