Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi: Übertakten ohne…

Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: Vanger 20.09.12 - 11:17

    Hat das einer mal getestet ob Dauerbetrieb auf 1 GHz funktioniert ohne dass er dann durchgehend dynamisch runterregelt? Wenn nein: Was für eine Kühlung brauchts damit es funktioniert - reicht z.B. ein kleiner handelsüblicher Gehäuselüfter?

  2. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: janpi3 20.09.12 - 11:26

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat das einer mal getestet ob Dauerbetrieb auf 1 GHz funktioniert ohne dass
    > er dann durchgehend dynamisch runterregelt? Wenn nein: Was für eine Kühlung
    > brauchts damit es funktioniert - reicht z.B. ein kleiner handelsüblicher
    > Gehäuselüfter?


    Passiver Kühler dürfte mehr als reichen - mehr hat Intel auch nicht auf den kleinen Atomen drauf....

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.12 11:44 durch janpi3.

  3. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: Phreeze 20.09.12 - 11:31

    denk ich auch. broadcomm chips werden auch nicht wirklich wärmer bei Übertaktung

  4. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: Casandro 20.09.12 - 11:47

    So weit wie ich das verstehe wird der Takt ja so geregelt, dass der chip unter 85° bleibt. Also wie eine Art Thermostat.

  5. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: Vanger 20.09.12 - 11:55

    Ja eben, die Frage war ja aber gerade inwieweit eine Kühlung notwendig ist, damit er selbst auf 1 GHz getaktet und dauerhaft unter Volllast laufend nicht dynamisch heruntertaktet weil er zu heiß wird. Sprich: Was ist nötig ihn immer unter 85 °C zu halten.

  6. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: blackout23 20.09.12 - 13:47

    Einfach mit ein bisschen Zahnpasta ein Pfennig drauf kleben als passiv kühler.

  7. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: jpsh 20.09.12 - 13:57

    blackout23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach mit ein bisschen Zahnpasta ein Pfennig drauf kleben als passiv
    > kühler.

    srsly, wtf.

  8. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: MarioWario 21.09.12 - 00:58

    Bei Golem gibt manchmal echt die besten Tipps: Von Pofis für Profis :D

    jpsh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blackout23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einfach mit ein bisschen Zahnpasta ein Pfennig drauf kleben als passiv
    > > kühler.
    >
    > srsly, wtf.

  9. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: bstea 21.09.12 - 14:26

    MacGyver würde Kaugummi oder Klebeband verwenden.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  10. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: ultrawipf 23.09.12 - 12:32

    ich habe einen kleinen Passivkühler drauf. Temperatur bleibt deutlich unterhalb der 85°C.
    Getestet habe ich die Wiedergabe eines 1080p Films und ich denke, dass es auch im Dauerbetrieb mit einem kleinen Kühler sicher sein sollte bei 950mhz.

    Ohne Kühler würde ich nicht über 850mhz gehen wenn die Leistung längere Zeit benötigt wird.

    Mit Kühler läuft eine Taktung von 900mhz und ohne "Schutzfunktion" (wenn man die Spannung nicht erhöht) stabil.

  11. Re: Bei Übertaktung Kühlung in der Praxis notwendig?

    Autor: DieterFrowrems 03.02.13 - 16:43

    Ja das war bei mir auch der Fall... (über 850MHz wurde er bei mir auch irgendwann zu heiß)
    Ich hab mir dann nen Kühlerset für 8¤ gekauft und seit dem läuft es einfach spitze! :)
    Trotz einer Taktrate von 1000MHz komm ich (auch bei Dauerlast) nicht über 65°C

    Das Kühlerset habe ich mir bei http://raspberrypi-heatsink.com besorgt und ich bin super zufrieden :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  3. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  4. BWI GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android & Fido2: Der Traum vom passwortlosen Anmelden
Android & Fido2
Der Traum vom passwortlosen Anmelden

Windows Hello, Android und kleine bunte USB-Sticks sollen mit Webauthn das Passwort überflüssig machen. Wir haben die passwortlose Welt mit unserem Android Smartphone erkundet und festgestellt: Sie klingt zu schön, um wahr zu sein.
Von Moritz Tremmel

  1. Sicherheitslücken in Titan Google tauscht hauseigenen Fido-Stick aus
  2. Stiftung Warentest Zweiter Faktor bei immer mehr Internetdiensten verfügbar
  3. Zwei-Faktor-Authentifizierung Die Lücke im Twitter-Support

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. TV-Hersteller: Loewe will Produktion in Deutschland beenden
      TV-Hersteller
      Loewe will Produktion in Deutschland beenden

      Loewe steckt tief in den roten Zahlen. Neben dem Abbau von 500 Stellen soll nun die Produktion in Deutschland wohl komplett eingestellt werden.

    2. Glasfaser statt Kupfer: Bundesnetzagentur will ein "völlig neues Netz"
      Glasfaser statt Kupfer
      Bundesnetzagentur will ein "völlig neues Netz"

      Es geht darum, dass bestehende Kupfernetz durch ein völlig neues Netz, ein Glasfasernetz, zu ersetzen. Die Bundesnetzagentur will dafür die Regulierung auf der letzten Meile ändern.

    3. Project Limitless: Qualcomm zeigt erstes 5G-Snapdragon-Convertible
      Project Limitless
      Qualcomm zeigt erstes 5G-Snapdragon-Convertible

      Computex 2019 Das Project Limitless von Lenovo ist ein 14-Zoll-Convertible mit einem Snapdragon-Chip und einem 5G-Modem. Qualcomm erwartet eine Performance, die mit Intels 15-Watt-Chips vergleichbar ist, die Akkulaufzeit soll aber deutlich höher liegen.


    1. 13:30

    2. 13:15

    3. 13:00

    4. 12:45

    5. 12:00

    6. 11:30

    7. 11:15

    8. 11:00