Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi: Übertakten ohne…

temperatur auslesen mit cat?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. temperatur auslesen mit cat?

    Autor: Amarok2 20.09.12 - 13:59

    hallo,

    wenn ich

    cat /sys/class/thermal/thermal_zone0/temp

    eingebe, ist bei mir die ausgabe 22868...
    heist das, das meine cpu 22,868°C warm ist oder heist das was anderes?

    ps:
    mein raspi ist aktiv gekühlt mit alu kühler + lüfter...

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.12 14:00 durch Amarok2.

  2. Re: temperatur auslesen mit cat?

    Autor: jpsh 20.09.12 - 14:27

    Unabhängig von deiner Fragestellung:
    Ich würde sowas tendenziell eher über lm_sensors auslesen...

  3. Re: temperatur auslesen mit cat?

    Autor: Amarok2 20.09.12 - 14:30

    ich wills ja in nem script haben... da hilft mir lm sensors nich viel weiter^^

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...!

  4. Re: temperatur auslesen mit cat?

    Autor: c3rl 20.09.12 - 14:48

    Amarok2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich wills ja in nem script haben... da hilft mir lm sensors nich viel weiter^^

    Bietet lm_sensors keine CLI-Schnittstelle?

  5. Re: temperatur auslesen mit cat?

    Autor: Amarok2 20.09.12 - 14:51

    ka... währ aber so einfacher, wenn man einfach die ausgabe von cat / 100 teilt...
    is ja auch egal... die frage war, ob das mit den 22,686°C stimmen könnte oder nicht...

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...!

  6. Re: temperatur auslesen mit cat?

    Autor: Vanger 20.09.12 - 15:02

    Ja, der Wert ist in tausendstel °C
    Kontrolliere aber ob sich der Wert auch wirklich verändert, manchmal wird da nur ein Fixwert geliefert. Vergleiche ggf. mit lm_sensors. Teilweise gibts das übrigens auch in /proc/acpi/thermal_zone/

  7. Re: temperatur auslesen mit cat?

    Autor: jpsh 20.09.12 - 15:02

    Vergleichs doch einfach testweise eben mit jener lm_sensors Ausgabe.

    Btw lässt sich lm_sensors via grep, sed und co. auch nett als Input für irgendwelche scripts nutzen (ohne dir jetzt lm_sensors aufdrängen zu wollen).

  8. Re: temperatur auslesen mit cat?

    Autor: hänschenklein 20.09.12 - 19:14

    Amarok2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich wills ja in nem script haben... da hilft mir lm sensors nich viel
    > weiter^^

    es ist doch völlig egal ob die die lm_sensors ausgabe parst oder eine datei ...

  9. Re: temperatur auslesen mit cat?

    Autor: Casandro 20.09.12 - 20:07

    Ich glaube lmsensors braucht den SMBus, und den hast Du bei ARM nur selten. Ebenso gibts da kein ACPI.

    Also auf meinem Laptop:
    # cat /sys/class/thermal/thermal_zone*/temp
    55000
    53000
    49000
    31500
    40000

    Tausendstel Grad scheinen realistisch. Bedenke, die Sensoren sind sehr ungenau.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.12 20:11 durch Casandro.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    Strom-Boje Mittelrhein
    Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

    Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

    1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
      US-Boykott
      Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

      Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

    2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
      Apple
      Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

      Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

    3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
      Project Xcloud
      Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

      Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


    1. 13:20

    2. 12:11

    3. 11:40

    4. 11:11

    5. 17:50

    6. 17:30

    7. 17:09

    8. 16:50