1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Redox OS: Wer nicht rustet, rostet

Sehr gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gut

    Autor: derats 09.12.16 - 17:03

    Rust steht auf meinem Fingerübungs-Todo-Zettel sehr weit oben. Die Sprache hat ein enormes Potential (nativer Code, aber checked, anständige Paketverwaltung, wie Python, nur in aufgeräumt etc.). Ich kann mir gut vorstellen, dass soetwas wie Redox im Embedded-/Network-Appliance-Bereich seine Nutzer findet (unter der Hand sind sehr viele mit Linux unzufrieden aufgrund ständiger Sicherheits- und Stabilitätsprobleme, erstere auch gerade weil die Kernelentwickler sich keinerlei Mühe geben da einen anständigen Prozess zu etablieren, und natürlich irgendwo auch der GPL-Treiber-Problematik, die bei einem Mikrokernel entfällt).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.16 17:03 durch derats.

  2. Re: Sehr gut

    Autor: pythoneer 09.12.16 - 18:45

    Die Frage ist halt, ob Redox soetwas potentiell besser machen könnte. Und da liegt es halt einfach nicht mehr nur am Code. Man muss schon sagen, dass Linux das ziemlich gut macht – vielleicht geht es einfach auch nicht viel besser.

    So ein immenses Projekt wie den Linux Kernel stemmt man mal nicht so ohne weiteres. Die Probleme die jetzt auftreten sind dann halt mehr organisatorischer und struktureller Natur und das begann dann schon vor 20 Jahren. Hinterher ist man immer schlauer und wenn wir von Linux alleine lernen könnten wie man es in Zukunft besser machen kann – dann wäre das ein riesen Geschenk. Niemand konnte die Entwicklung ernsthaft voraussehen und vor 25 Jahren sagen: "wir machen das so und so". Manche Dinge kann man einfach nur empirisch durch ausprobieren erfahren.

    Die Frage ist halt, was wir aus den Erfahrungen mitnehmen und welche Schlüsse wir daraus ziehen.

  3. Re: Sehr gut

    Autor: Malocher 09.12.16 - 19:25

    Bei hackernews hat vor einige Zeit jemand dazu geschrieben was er sich von Redox als nächste Ziele wünschen würde - https://news.ycombinator.com/item?id=11319481 - klingt nicht verkehrt.

  4. Re: Sehr gut

    Autor: Marentis 10.12.16 - 17:03

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein immenses Projekt wie den Linux Kernel stemmt man mal nicht so ohne
    > weiteres. Die Probleme die jetzt auftreten sind dann halt mehr
    > organisatorischer und struktureller Natur und das begann dann schon vor 20
    > Jahren. Hinterher ist man immer schlauer und wenn wir von Linux alleine
    > lernen könnten wie man es in Zukunft besser machen kann – dann wäre
    > das ein riesen Geschenk. Niemand konnte die Entwicklung ernsthaft
    > voraussehen und vor 25 Jahren sagen: "wir machen das so und so". Manche
    > Dinge kann man einfach nur empirisch durch ausprobieren erfahren.

    Danke, davor ziehe ich den Hut.
    Kein "wir sind besser", sondern ein klares: "wir erkennen an, dass vor uns Großes geleistet wurde, wir möchten aber aus den Fehlern lernen".
    Das macht mir dann auch Hoffnung für Redox, denn gerade diese Haltung ist für Entwickler immens wichtig. Zumindest sehe ich persönlich das so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...
  2. (u. a. Acer Predator XN3, 24,5 Zoll, für 299,00€ und Acer KG1, 24 Zoll, für 179,00€)
  3. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar
  4. 389,00€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00