1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Release-To-Manufacturing: Ubuntu…

Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage

    Autor: Zwangsangemeldet 06.06.14 - 14:54

    Irgendwie klingt das so, als würde Ubuntu-Phone möglichst hardwareunabhängig sein? Also, nach dem Motto, wenn es auf einem Gerät läuft, läuft es auch auf jedem anderen Gerät, was dasselbe SoC verwendet? Weil, bei Android wird ja von den Herstellern meist eine "exklusive" Version draus gemacht, die nicht so "allgemeingültig" ist. Wie ist das bei Ubuntu Phone? Kann man das einfach installieren, sowie die verwendete Hardware in der Liste der unterstützten SoCs auftaucht?
    Wäre ja wirklich toll, wenn das System seitens des Herstellers mit einem ähnlichen Freiheitsgrad wie die PC-Systeme behandelt werden würde, die kann man ja auch auf allem installieren, was auf einer der unterstützten Plattformen basiert...

  2. Re: Frage

    Autor: malmot 06.06.14 - 15:54

    Naja, auch Android ist wie du es nennst "allgemeingültig". Wo es die Probleme gibt, ist bei den Hardware Treibern. Sobald für ein System die Treiber zur Verfügung stehen, wird ja auch bei Android immer fröhlich gehackt und es gibt eine "Distribution" nach der anderen für das jeweilige Telefon (cyanogen und co.)
    Und Treiber sind nun mal nicht in Android/Google/Androidhacker Hand sondern in der Hand der Hersteller.
    Und Ubuntu Phone wird vor dem selben Problemen stehen.

  3. Re: Frage

    Autor: Zwangsangemeldet 06.06.14 - 16:24

    Ja, aber es gibt bei Android entweder für ein Gerät eine (oder mehrere) spezifische Distributionen/ROMs, oder nicht.
    Bei Ubuntu klang das eher so, wie "ich lade mir das Universal-ROM runter, solange mein Gerät auf der Liste der unterstützten Geräte steht, und kann es dann installieren", also nicht so, dass für jedes Gerät erst extra ein ROM gebacken werden muss...

  4. Re: Frage

    Autor: pica 06.06.14 - 16:26

    ein Smartphone oder auch Tablet hat deutlich weniger Rechenleistung, Hauptspeicher und Speicherkapazität im non volatile Speicher als Laptops oder Desktops. So macht es Sinn Ubuntu Phone Distributionen auf spezielle Geräte zu zuschneiden. Hunderte von nicht gebrauchten Treibern verschwenden nur Ressourcen. Der Quelltext des Ubuntu Kerns wird auf allen Smartphones identisch sein. Aber auch hier könnten CPU Kern spezifische Compiler Optionen sinn machen.

    Gruß,
    pica

  5. Re: Frage

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.14 - 16:37

    AFAIK nutzt Ubuntu jetzt auch libhybris, was vom Mer-Projekt (darauf aufbauend Nemo oder Sailfish) kommt. Damit lassen sich dann die Android-Treiber auf einem System mit glibc nutzen. Auf golem gibt es auch ein paar Artikel dazu. Es wurde z.B. auch im Test zu Sailfish geschrieben, dass dort ein "Android-Kernel" verwendet würde

  6. Re: Frage

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.14 - 01:54

    pica schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Der Quelltext des Ubuntu Kerns wird auf allen Smartphones
    > identisch sein. Aber auch hier könnten CPU Kern spezifische >Compiler Optionen sinn machen.

    Nein. Warum sollten die wenigen offiziell von Ubuntu angebotenen Images auf demselben Quelltext beruhen?
    Aktuell sind für Nexus 10 (manta),Nexus 7 (flo),Nexus 7 (maguro) und Nexus 4 (mako) separate "Roms" verfügbar. Natürlich kann ich auch falsch liegen und die unterscheiden sich wirklich nur auf Treiber-Ebene,aber Android Kernels sind ja auch nicht generisch.

  7. Re: Frage

    Autor: JOnathanJOnes 07.06.14 - 16:58

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pica schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >Der Quelltext des Ubuntu Kerns wird auf allen Smartphones
    > > identisch sein. Aber auch hier könnten CPU Kern spezifische >Compiler
    > Optionen sinn machen.
    >
    > Nein. Warum sollten die wenigen offiziell von Ubuntu angebotenen Images auf
    > demselben Quelltext beruhen?
    > Aktuell sind für Nexus 10 (manta),Nexus 7 (flo),Nexus 7 (maguro) und Nexus
    > 4 (mako) separate "Roms" verfügbar. Natürlich kann ich auch falsch liegen
    > und die unterscheiden sich wirklich nur auf Treiber-Ebene,aber Android
    > Kernels sind ja auch nicht generisch.

    Genau das soll bei ubuntu phone aber anders werden. Eine gemeinsame code Basis für alle Handys und die ubuntu desktop Distributionen. Das wurde zumindest versprochen und genau darauf warte ich. Dann wird mein Android ersetzt.

  8. Re: Frage

    Autor: Anonymer Nutzer 08.06.14 - 04:12

    JOnathanJOnes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > pica schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > >Der Quelltext des Ubuntu Kerns wird auf allen Smartphones
    > > > identisch sein. Aber auch hier könnten CPU Kern spezifische >Compiler
    > > Optionen sinn machen.
    > >
    > > Nein. Warum sollten die wenigen offiziell von Ubuntu angebotenen Images
    > auf
    > > demselben Quelltext beruhen?
    > > Aktuell sind für Nexus 10 (manta),Nexus 7 (flo),Nexus 7 (maguro) und
    > Nexus
    > > 4 (mako) separate "Roms" verfügbar. Natürlich kann ich auch falsch
    > liegen
    > > und die unterscheiden sich wirklich nur auf Treiber-Ebene,aber Android
    > > Kernels sind ja auch nicht generisch.
    >
    > Genau das soll bei ubuntu phone aber anders werden.

    Aber ich sagte doch bereits das von Canonical für fünf Geräte,jeweils ein seperates image angeboten wird.

  9. Re: Frage

    Autor: JOnathanJOnes 08.06.14 - 10:52

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JOnathanJOnes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tzven schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > pica schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > >Der Quelltext des Ubuntu Kerns wird auf allen Smartphones
    > > > > identisch sein. Aber auch hier könnten CPU Kern spezifische
    > >Compiler
    > > > Optionen sinn machen.
    > > >
    > > > Nein. Warum sollten die wenigen offiziell von Ubuntu angebotenen
    > Images
    > > auf
    > > > demselben Quelltext beruhen?
    > > > Aktuell sind für Nexus 10 (manta),Nexus 7 (flo),Nexus 7 (maguro) und
    > > Nexus
    > > > 4 (mako) separate "Roms" verfügbar. Natürlich kann ich auch falsch
    > > liegen
    > > > und die unterscheiden sich wirklich nur auf Treiber-Ebene,aber Android
    > > > Kernels sind ja auch nicht generisch.
    > >
    > > Genau das soll bei ubuntu phone aber anders werden.
    >
    > Aber ich sagte doch bereits das von Canonical für fünf Geräte,jeweils ein
    > seperates image angeboten wird.

    Separates image heißt also automatisch unterschiedlicher code? Interessant.

  10. Re: Frage

    Autor: LH 08.06.14 - 12:47

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich sagte doch bereits das von Canonical für fünf Geräte,jeweils ein
    > seperates image angeboten wird.

    Das Thema war aber die Frage, ob der Quellcode identisch ist, nicht ob das Image (das Resultat ganz am Ende) optimiert wurde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Compiricus AG, Düsseldorf
  2. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  3. Analytic Company GmbH, Hamburg
  4. nexnet GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 85€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn. Vergleichspreis 99,99€)
  2. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  3. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  4. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de