1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Renaissance: Neue Oberfläche für…

Funktionen links!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktionen links!

    Autor: mattr 06.08.09 - 13:45

    Eins kapier ich nicht - und zwar durchgehend bei allen Office-Anwendungen:

    Unsere Monitore werden immer breiter (aktuell häufig sogar schon 16:9) und die meisten Dokumente sind Word/Writer-Docs in Letter oder DIN A4 Hochformat.

    Warum kommt also niemand drauf, die ganzen Funktionen mal nach Links oder rechts zu packen und den Dokumenten in der Höhe so viel Platz zuzugestehen wie möglich?

    Stattdessen werden die Menüleisten immer noch größer und der Arbeitsbereich mutiert zu einem Schlitz ...

  2. Re: Funktionen links!

    Autor: lom 06.08.09 - 13:47

    Daran habe ich auch schon des öfteren gedacht, das wäre mal eine sinnvolle Massnahme.

    Photoshop macht es ja vor (ich weiss, Äpfel und Birnen und so...) ;)

  3. Re: Funktionen links!

    Autor: Sebmaster 06.08.09 - 14:00

    Da hast du vollkommen Recht. Vielleich kann man ja bei Office 2010 die Ribbons auf die linke Seite schieben. Das wäre Perfekt

  4. Re: Funktionen links!

    Autor: 324324 06.08.09 - 14:02

    Kann man die Ribbons nichtmehr verschieben wie eine normale Toolbar?

  5. Re: Funktionen links!

    Autor: Sebmaster 06.08.09 - 14:06

    Noch gehts leider nicht. Oder gibst vll nen Plugin?

  6. Re: Funktionen links!

    Autor: sebastianlklkll 06.08.09 - 14:16

    Siehst Du hier: http://www.koffice.org/kword/

    Oder allgemein: http://kde.org/whatiskde/koffice.php

    Weiß nicht, ob das neue Koffice der Superkaller wird, aber die starten wirklich den Versuch, sich diverse neue Konzepte vorzunehmen. Ich hoffe, dass daraus ordentlich was wird, auch wenn erste Dämpfer schon zu hören waren, dass ODF wohl doch nicht überall so gleich aussieht. Mal sehen.

  7. Re: Funktionen links!

    Autor: MartinTUX 06.08.09 - 16:30

    bei StarOffice gabs damals einen eigenen Desktop, wo auch am linken Rand knöpfe waren.

    Bei den ersten Versionen von OOo gabs glaub ich auch noch am linken Bildschirmrand eine Symbolleiste.

    Das wollte aber kaum jemand.

  8. Wäre Sinnvoll

    Autor: mmmm 06.08.09 - 20:31

    Aber das ist eben die Gewohnheit.
    Es geht schon damit los, dass unter Windows die Taskleiste standardmäßig unten ist, auch Gnome oder KDE plazieren Leisten standardmäßig bevorzugt oben oder unten.

    In den Programmen das gleiche Spiel, mit Menüleisten, Symbolleisten, Titelleisten und Statusleisten.


    Zumindest macht KDE4 insofern einen guten Eindruck, als dass sich soweit ich das ausprobiert habe, so ziemlich alles so plazieren lässt, wie man es als Benutzer möchte.

  9. Wie waers mit...

    Autor: asdfasfasfsaf 06.08.09 - 20:56

    ...Monitor drehen?

  10. Xerox!

    Autor: irata 06.08.09 - 21:02

    Das werden wahrscheinlich nicht viele wissen,
    aber Xerox hatte mit dem Alto 1973 ein nahezu perfektes System.

    Und der Monitor war hochkant bzw. "portrait orientation"!
    Entsprach von der Größe etwa einem ausgedruckten Blatt.
    Nebenbei hat man dort auch den Laserdrucker erfunden,
    und damit war WYSIWYG erfunden.

    Nur war das System viel zu teuer und mit Konzepten wie GUI und WIMP konnten nur wenige Menschen was anfangen.

  11. Re: Wäre Sinnvoll

    Autor: Satan 06.08.09 - 21:21

    Das Problem liegt wohl eher daran, dass wir von links nach rechts und nicht von unten nach oben lesen. DigiKam hat aber standardmäßig auf der linken und rechten Seite Toolbars mit Beschriftung des jeweils selektierten Elements.

    Ich hab mein KDE so eingerichtet, dass ich auf der rechten Seite ein Panel habe, wo ein Haufen Programmverknüpfungen zu finden ist (allerdings autohide.) Denn ich muss euch ja mal zustimmen: Der vertikale Platz wird doch reichlich knapp, besonders auf Netbooks.

  12. Re: Funktionen links!

    Autor: Rolleis 06.08.09 - 21:52

    mattr schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Warum kommt also niemand drauf, die ganzen
    > Funktionen mal nach Links oder rechts zu packen
    > und den Dokumenten in der Höhe so viel Platz
    > zuzugestehen wie möglich?


    Weil die Leute schon rumheulen, wenn ein Button auf einmal 2 Pixel weiter rechts liegt und dann meinen "ich bleib bei der alten Version!!!!11"

    Was soll erst passieren, wenn man so derart in die GUI eingreift? :roll:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  3. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. NetApp Deutschland GmbH, Hamburg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  2. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
    Geforce RTX 3060 Ti im Test
    Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

    Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
    2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
    3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

    Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
    Gemanagte Netzwerke
    Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

    Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
    Von Boris Mayer