1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Renaissance: Neue Oberfläche für…

HaHaHa...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HaHaHa...

    Autor: neuBesucher 06.08.09 - 12:16

    Sorry...ich musste irgendwie grad an die ganzen Anti-Ribbon-Fanatiker denken und welchen Gesichtsausdruck die wohl bekommen haben, als sie diese Bilder gesehen haben :)

    P.S.:
    Ich nutzte sowohl OOo als auch MS Office und zur Zeit von letzterem die 2007. Weder bin ich Fan irgendeines Paketes noch Hasser...aber ich betrachte mit gewissem Amüsement den Hass, den manche gegenüber der Ribbon-Oberfläche, welche mir eigentlich ganz gut gefällt, aufbringen...

  2. Re: HaHaHa...

    Autor: Ali el Lachi 06.08.09 - 12:19

    Im gleichen Zuge lachen nun Millionen über ein weiteres geoutetes Ribbon Opfer.

  3. Re: HaHaHa...

    Autor: neuBesucher 06.08.09 - 12:23

    was sie gern dürfen...ist ja doch jedem seine Entscheidung :)

  4. Re: HaHaHa...

    Autor: Lopezzos 06.08.09 - 12:29

    Ali el Lachi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im gleichen Zuge lachen nun Millionen über ein
    > weiteres geoutetes Ribbon Opfer.

    Ja, es gibt ja genug Betonköpfe die immer an alten Strukturen festhalten, auch wenn die objektiv lange überholt sind!

    Ich hab _neuen_ Computerusern letztens erst Office07 gezeigt, und dann das alte Office03 bzw OpenOffice.

    Na, welches fanden die Leute wohl bedienfreundlicher?

    Aber hey, die Leute geben ungern ihre Gewohnheiten auf - musste man doch langwierig lernen in welchem Untermenü welches Feature steckt. Blöd, jetzt hat man alles in direkter Reichweite. Jetzt braucht man kein Crack mehr sein, um Word nutzen zu können.

  5. Re: HaHaHa...

    Autor: Concern vs. Control 06.08.09 - 12:49

    sehe ich ähnlich. Mit UI muss man sich einfach arrangieren mit. Umgewöhnung dauert ca. 4 Wochen und dann geht's so flott wie vorher.

    Was mich persönlich nervt, ist das Gejammere bei neuen Features. Als die Gangschaltung beim Auto vom Lenker zur Mittelkonsole gewandert ist, haben auch nicht alle geschrieben "Oh Gott, ich kann nicht mehr fahren, bitte gebt mir Lenkradschaltung als wählbare Ausstattungsvariante".

    @Ribbon-Aktions-Front (RAF ;-) ): Nehmt, was das Ihr vorfindet, macht das beste daraus und steckt die Energie statt ins Jammern ins Umgewöhnen!

  6. Re: HaHaHa...

    Autor: knock 06.08.09 - 12:51

    Das mit dem Hass hast du gut erkannt. Sieht man das so dolle?

  7. Re: HaHaHa...

    Autor: Tingelchen 06.08.09 - 12:52

    Stimmt... in Menüs brauch man da nicht mehr blättern. Dafür darf man dann Seitlich in den Ribbons umherscrollen oder hat ne riesen große Fläche in der genau nichts ist.
    Das ist auch etwas was mir derzeit so überhaupt nicht an KDE 4 gefällt. Da wird ein Platz verschwendet...

  8. Re: HaHaHa...

    Autor: Petez 06.08.09 - 13:48

    [WINDOWSTASTE]- können sich jetzt auf jeden Fall einige Leute abgewöhnen, und Menschen mit zittrigen Händen haben auch eine etwas größere Chance um gleich die richtige Funktion zu Treffen. Man muss nur länger suchen ;-)

  9. Re: HaHaHa...

    Autor: OpenOfficer 06.08.09 - 13:55

    Anfangs war ich von der Ribbon-Oberfläche in Office 2007 auch schwer begeistert. Spätestens nach einer Woche täglichem Umgang damit habe ich es aber gehasst wie die Pest. Das Ribbon-Konzept an sich finde ich nach wie vor gut, aber die Art und Weise, wie MS es umsetzt, ist entsetzlich. Weil inkonsistent. Die Gestalter sind beim Gruppieren der Elemente - wie so häufig - wohl wieder mal von der internen Programmlogik anstatt der Bedienlogik ausgegangen. Ein Fehler, den Open Office übrigens auch gerne macht. Da hat - um mal ein neues Reizwort einzubringen - in den meisten Fällen dann doch Apple die Nase vorn, da sich die Styleguides hier wirklich meistens nach den Logiken der User richten.

  10. Langsamlerner oder was?

    Autor: asdasdasd 06.08.09 - 19:20

    Also jetzt mal im Ernst.

    Wieviel Funktionen nutzt man denn effektiv vom Word? Lassen wir es mal 30 sein (ich denk es sind eher weniger aber ehs wieder Beschwerden gibt...).

    30 Funktionen von denen man mind. 50% sofort nutzen kann weil einfach zu finden( bestimmt auch mehr..).

    Und da brauchst du (und auch andere wenn ich die Beiträge richtig lese) 4! Wochen um euch an den Rest zu gewöhnen?

    Man ehhh. Wenn ich mir meine Fernbedienung für den Fernseher anschau bekomm ich ja Angst. Bei den vielen Knöpfen hättet ihr ja zu tun euch noch vorm nächsten neuen Fernseher daran zu gewöhnen ;-).

    Also wer nach einem, max 2 Tagen arbeiten immer noch nicht problemlos mit den Ribbons klar kommt der hat definitiv ein weitaus größeres Problem....




    Concern vs. Control schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sehe ich ähnlich. Mit UI muss man sich einfach
    > arrangieren mit. Umgewöhnung dauert ca. 4 Wochen
    > und dann geht's so flott wie vorher.
    >
    > Was mich persönlich nervt, ist das Gejammere bei
    > neuen Features. Als die Gangschaltung beim Auto
    > vom Lenker zur Mittelkonsole gewandert ist, haben
    > auch nicht alle geschrieben "Oh Gott, ich kann
    > nicht mehr fahren, bitte gebt mir Lenkradschaltung
    > als wählbare Ausstattungsvariante".
    >
    > @Ribbon-Aktions-Front (RAF ;-) ): Nehmt, was das
    > Ihr vorfindet, macht das beste daraus und steckt
    > die Energie statt ins Jammern ins Umgewöhnen!


  11. Re: HaHaHa...

    Autor: Der Kaiser! 07.08.09 - 01:09

    > [WINDOWSTASTE]- können sich jetzt auf jeden Fall einige Leute abgewöhnen,
    Was macht(e) diese Tastenkombination?


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  12. Re: HaHaHa...

    Autor: QDOS 08.08.09 - 09:37

    Win + U => Center für erleichterte Bedienung

  13. Re: HaHaHa...

    Autor: Der Kaiser! 08.08.09 - 15:37

    > Win + U => Center für erleichterte Bedienung
    Danke. :)


    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Wien (Österreich)
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  2. 39,99€ (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
  3. 50,99€
  4. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de