1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Renaissance: Neue Oberfläche für…
  6. Thema

Weglassen oder Senkrecht einbauen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: dumdidum 06.08.09 - 16:47

    Ist die Diskussion nicht etwas sinnlos?
    Kein Profi verwendet zum erstellen von Dokumenten Word oder OOffice...

  2. Euer 19"-Monitor hat kein 4:3, sondern 5:4!

    Autor: silentium 06.08.09 - 16:48

    17"- und 19"-Monitore mit der Auflösung 1280x1024 Pixel haben gar nicht das Seitenverhältnis 4:3, sondern 5:4! Einfach mal nachrechnen...

    Was nun besser ist, sei mal dahingestellt.

  3. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: bla 06.08.09 - 16:56

    Glaube du hast aufs falsche geantwortet. Aber ich stimme dir zu. In meiner anderen Antwort hatte ich allerdings explizit verschiedene Szenarien erwähnt - also auch Indesign und co., Tex braucht eh keine Breite.

    Aber Profi heisst "profesionell", und damit ist das jeder, der seine Brötchen mit dem verdient, was er tut. Und sicher benutzen viele dafür auch Office Pakete.

  4. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Tingelchen 06.08.09 - 17:07

    Da ist ja schon wieder eine persönliche Beleidigung enthalten. Wirst immer gleich persönlich? Das ist Unhöflich.

  5. hört, hört

    Autor: addydaddy 06.08.09 - 17:10

    wie Recht Du hast.

    Ich glaube die GUI-Entwickler sind noch nicht beim Widescreen angekommen ;-)

    ---

    Demokratie = Demo-Kratie?
    http://www.youtube.com/watch?v=SGD2q2vewzQ
    http://hatmeinabgeordneterfuernetzsperrengestimmt.de/

    http://www.whylinuxisbetter.net/index_de.php?lang=de
    http://www.itsbetterwithwindows.com/

    (*whymacisbetter* würde mich auch interessieren)

  6. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: mathematik 06.08.09 - 17:18

    >Du hast auch NICHT mehr Breite. Golem ist für IT Profis, nicht für >Bild Leser. 24" sind 24". Lediglich die Verteilung der Pixel ändert >sich. Ist das so schwer zu verstehen?

    >Also ganz simpel ausgedrückt, damit auch du es verstehst: Zwei Torten. >Die eine hat einen großen Durchmesser, ist aber flacher. Symbolisch >also 16:10 und insgesamt wiegt die Torte "24 Kilo".
    >Eine andere Torte ist kompakter. Kleinerer Durchmesser aber dafür >höher. Also hier vom Verhältnis 4:3, jedoch wiegt auch diese Torte "24 >Kilo".
    >Und jetzt kommst du daher und erklärst mir, dass die eine Torte größer >ist? Nicht dein Ernst hoffe ich.

    Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?? Bei deinem Tortenbeispiel beziehst du dich auf die Höhe und meinst damit die Dicke. Bei einem TFT sind aber nur die Breite und die Höhe interessant.

    Die selbe Bildschirmdiagonale bewirkt sehr wohl unterschiedlich große Bildschirmflächen. Sie wird schließlich von einer Ecke zur gegenüberliegenden gemessen.

    Zwei Beispiele:
    Mit einer Höhe von 2cm und einer Breite von 24cm bekommst zu z.B. eine Diagonale von etwas mehr als 24cm hin . Macht eine Fläche von ca 48cm^2.

    Nimmst du eine Höhe von 10cm und eine Breite von 22cm bekommst du auch eine Diagonale von ca 24cm.
    Die Fläche ist aber mit 220cm^2 bedeutend größer.

    Diese ganzen 16:x Monitoren sind eigentlich eine einzige Kundenverarsche, weil Sie große Bildschirmflächen suggerieren, die nicht vorhanden sind.


    Denk mal drüber nach. (Das ist Mathematik aus der Sekundarstufe 1) Satz des Pythagoras usw...

  7. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Max08 06.08.09 - 17:31

    "16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3"
    Sehe ich für mich auch so.
    Aber welche größe ein Monitor haben soll und welche Auflösung hängt doch stark vom Nutzungsprofil des Users ab.
    Das es im Moment im Konsumerbereich mehr Breitbild Auflösungen gibt als 4:3 Auflösungen, ist vermutlich nur eine Folge von Marketing. Die meisten Nutzer kämen vermutlich mit einer 4:3 Auflösung besser zurecht.

  8. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Eizo Ninja 06.08.09 - 17:38

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann geh am besten wieder in die Uni... welcher
    > Profi arbeitet noch mit Toolbars und ohne 2ten
    > Bildschirm? Mal davon abgesehen das du dir nen
    > 0815 Screen als Grafiker holst? Guter Witz...


    Wie kommst du darauf dass ich mir nen 0815-Screen geholt hab? Gibts in deiner Welt Widescreen-TFTs nur mit TN-Panel?

  9. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Last Ninja 06.08.09 - 17:48

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das nächste Problem ist jedoch: Warum sollte
    > dieser Spezialfall irgendwen beschäftigen? Wer
    > braucht bitte schön 2 parallele Word Seiten?
    > Autoren arbeiten mit Tex, im Druck eher mit
    > InDesign.


    Ja und Indesign ist wieder ein gutes Beispiel für Widescreennutzen. Links Werkzeuge, rechts Fenster, bzw. Toolbars, alles aufgeklappt und ich hab trotzdem noch nen riesigen Arbeitsbereich.
    Noch besser 3D-Progs wie Cinema4D, wo ich jeden scheiss einblenden und z.b. auf die rechte Seite ziehen kann und trotzdem noch vernünftig viel sehen kann. Auf nem 4:3 Dingen hab ich da sofort Einschränkungen wieviel ich vom Arbeitsbereich sehe und wieviel ich die Toolbars etc. überhaupt aufklappen kann.

  10. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: neinzuprobagnada 06.08.09 - 17:51

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dumm bleibt dumm. Auch wenn es sich Tingelchen
    > nennt.
    >
    > Dir ist schon klar das selbst die Windows
    > Taskleiste über 40pixel hoch ist? Das was du dort
    > angeblich an Platz mehr hast ist fast im nicht
    > wahrnehmbaren Bereich.
    >
    > Und er hat Recht - derzeit, mit diesen
    > Pups-Auflösungen gängiger 16:x ist 4:3 um WELTEN
    > besser. Ich sitze selbst an einem 1920x1200 16:10
    > - aber die wichtige 1200er vertikal hatte ich auch
    > schon bei steinalten 4:3 Röhrenmonitoren. Und das
    > mit guter Bildqualität und 85Hz per VGA Kabel...

    ich hab 1680x1050,und in der berite ist das schon um welten besser als 4:3.
    Es nervt nur wenn die seiten dann auf 4:3 ausgelegt ist,und man viel unegnutzte Fläche hat.
    wobei auch das den vorteil hat das man sein leszeichen oder hsitory offen haben kann,ohne das sie stören.

    Klar in der höhe bringt es nciht wirklich viel(zumal ich ne 3 zeilige taskleiste habe).

  11. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: neinzuprobagnada 06.08.09 - 17:54

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du hast auch NICHT mehr Breite. Golem ist für IT
    > Profis, nicht für Bild Leser. 24" sind 24".
    > Lediglich die Verteilung der Pixel ändert sich.
    > Ist das so schwer zu verstehen?

    deswegen kauft man sich ja auch einen monitor in der größe die das ausgleicht!
    wer bissher nen 4:3 15" hat,sollte sich keinen 16:10 15" holen.
    Da holt man sich nen 22" 16:10,und hat damit mehr fläche.

    Ist einfach so!

  12. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Satyrn 06.08.09 - 17:58

    mathematik schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Diese ganzen 16:x Monitoren sind eigentlich eine
    > einzige Kundenverarsche, weil Sie große
    > Bildschirmflächen suggerieren, die nicht vorhanden
    > sind.


    Es geht doch gar nicht um die Fläche, sondern um die Form der Fläche.

    Ihr labert hier nur von der Anzahl der Pixel, dabei ists wichtiger, in welcher Art die aufgeteilt wären. Demnach müsste ein 3:50-Monitor mit 300x5000 Pixel ja besser sein als einer in 5:4 mit 1280x1024, weil er mehr Pixel hat...
    In der Praxis wohl kaum.

    Ihr Mediamarktkunden ihr.

  13. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Malte Matiker 06.08.09 - 18:00

    neinzuprobagnada schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > deswegen kauft man sich ja auch einen monitor in
    > der größe die das ausgleicht!
    > wer bissher nen 4:3 15" hat,sollte sich keinen
    > 16:10 15" holen.
    > Da holt man sich nen 22" 16:10,und hat damit mehr
    > fläche.
    >
    > Ist einfach so!
    >


    Mal davon abgesehen dass 22" Widescreen eben was ganz anderes sind als 22" in 4:3, weil der Winkel der Diagonale ja ein ganz anderer ist.

    Aber einige Matheprofis hier sehen das ja nicht ein und wollen lieber "alles wie früher".

  14. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: goosejan 06.08.09 - 18:04

    Mal eine ernst gemeinte Frage, bin nicht so der Monitor-Profi: Was für einen 24" Monitor in 4:3 hast Du denn?
    Ich war grad googlen und hab keinen 24" mit 4:3 gefunden, wollte aber mal die Maße vergleichen.

    --
    Zum Zeitpunkt des Postens war ich all meiner 5 Sinne(Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.

  15. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: goosejan 06.08.09 - 18:12

    http://www.testberichte.de/r/datenblatt/83014/hp-lp2465.html

    Glaub ich hab einen, hat sich erledigt.. :)

    --
    Zum Zeitpunkt des Postens war ich all meiner 5 Sinne(Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.

  16. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Müllmann 06.08.09 - 18:48

    >Du begreifst es noch immer nicht. Er hat, wie auch ich, 2 Bildschirme >im Einsatz. Warum sollte er auf 16:10 wechseln? Das Format an sich ist >Müll und sinnfrei - es sei denn man will nur Filme schauen.

    Bei ausreichend großem Schreibtisch sind auch zwei 16:10 Monitore kein Problem...

    >Du hast auch NICHT mehr Breite. Golem ist für IT Profis, nicht für Bild >Leser. 24" sind 24". Lediglich die Verteilung der Pixel ändert sich. >Ist das so schwer zu verstehen?

    Dass das Unsinn ist, hat ja "mathematik" schon widerlegt. Die Diagonale ist eben NICHT mit der Breite gleich zu setzen. Ein 16:10 Monitor ist bei gleicher Diagonale tatsächlich breiter als ein 5:4 Monitor. Er hat nur etwas weniger Fläche.
    Bei gleicher Diagonale ist ein 16:10 Monitor ca. 10% breiter und hat ca. 15% weniger Höhe als ein 5:4 Monitor, und es fehlen ca 5% an Fläche.

    Beispiel 19":

    5:4 : breite ca. 37,7, höhe ca. 30,2, Fläche = 1138,5
    16:10: breite ca. 41,7, höhe ca. 26,1, Fläche = 1088,4


  17. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Lalaa.livilha.do 06.08.09 - 18:56

    Immer diese leute die angst vor neuem haben. Ich bin designer und studierter informatiker und habe mit 4:3 lange gearbeitet aber programme wie eclipse und photoshop ist 16:x einfach von workflow besser und immer das thema der höhe ist es nicht einfache hoch zu scrollen alls nach links und rechts und 2 monitore machen zb in der musik bearbeitung sinn wenn man wave fiels ect bearbeitet. 4 zu 3 ist für internet kidis gut. I love my 28 zoll 16:10

  18. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: goosejan 06.08.09 - 19:34

    Lalaa.livilha.do schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > I love my 28 zoll 16:10

    I love Satzzeichen and Big- and Smallschreibung.




    --
    Zum Zeitpunkt des Postens war ich all meiner 5 Sinne(Stumpfsinn, Schwachsinn, Wahnsinn, Irrsinn und Unsinn) mächtig.

  19. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Horstmann123 06.08.09 - 19:53

    Und wen interessiert das Gesichtsfeld? Der Fokusbereich ist auf einem Bildschirm ein Kreis von ein paar Zentimetern Durchmesser. Und Blinken, leuchten, aufmerksam machen klappt im kompletten Sichtfeld - zumindest bei Männern.

    Horstmann123

  20. Re: 16:10 und 16:9 ist Müll es lebe 4:3

    Autor: Horstmann123 06.08.09 - 21:19

    Naja, bei einer Breite von 45cm will ich keinen 4:3 mehr haben - gibt doch nur ein steifes Genick ;-)

    Horstmann123

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. Hays AG, Hartenstein
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher