1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RHEL-Nachbau: Cent OS 6.0 mit acht…

Ein Update von Version 4 oder 5

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Update von Version 4 oder 5

    Autor: narf 11.07.11 - 12:06

    >Ein Update von Version 4 oder 5 empfehlen die Entwickler nicht

    super. dann installier ich doch mal gleich alle server neu die wir verwalten auf denen aktuell produktiv centos 5.5 läuft... am wochenende versteht sich... da gibts ja dann kaum was zu tun, das bissle groupware, datenbanken, domaincontroller, feilen/print server, ERP (arghl!) etc. -> nice one!

    aber die info war wichtig...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.11 12:07 durch narf.

  2. Re: Ein Update von Version 4 oder 5

    Autor: slashwalker 11.07.11 - 12:27

    Juhu und ich dachte schon ich muss am WE gelangweilt im Pool liegen. Aber Gott sei Dank darf ich ja jetzt Server komplett neu installieren. Chapeau!

    Wieso wird dann auf dem Screenshot die Upgrade Funktion angezeigt, wenn diese eh nicht zu empfehlen ist?

  3. Re: Ein Update von Version 4 oder 5

    Autor: TTX 11.07.11 - 13:11

    Wie fail ist das denn, eine OS Version die man von der letzten Generation nicht updaten soll? Das nenne ich mal "guten" Kunden-Support, erstmal schön alles neu installieren *lach*

  4. Re: Ein Update von Version 4 oder 5

    Autor: Flying Circus 11.07.11 - 13:46

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie fail ist das denn, eine OS Version die man von der letzten Generation
    > nicht updaten soll? Das nenne ich mal "guten" Kunden-Support, erstmal schön
    > alles neu installieren *lach*

    Das CentOS-Projekt bietet keinen Support an. Die Jungs machen das für lau.

    Aber Du und Deine Vorposter dürft Euch jetzt fragen lassen, warum Ihr nicht einfach RedHat Geld gebt. Die stellen dann sicher, daß alles gemäß Euren Vorstellungen läuft. Dann dürft Ihr auch Forderungen stellen.

  5. Re: Ein Update von Version 4 oder 5

    Autor: satriani 11.07.11 - 14:21

    Gut, dass ich mich bei letztem Server doch für FreeBSD entschieden habe :D
    Daumen runter CentOS ;P

  6. Re: Ein Update von Version 4 oder 5

    Autor: burzum 11.07.11 - 15:35

    Flying Circus schrieb:
    ---------------------------
    > Aber Du und Deine Vorposter dürft Euch jetzt fragen lassen, warum Ihr nicht
    > einfach RedHat Geld gebt. Die stellen dann sicher, daß alles gemäß Euren
    > Vorstellungen läuft. Dann dürft Ihr auch Forderungen stellen.

    Tja, als ob diese Pro-Linux-Sektierer dafür Geld ausgeben wollen würden. Laut denen ist das doch alles für lau und soooo viel günstiger als Windows.

    Unterm Strich nehmen sich als Server eh alle Systeme nicht viel, hängt halt auch davon ab was man damit genau machen will und wie gut die administriert werden.

  7. Re: Ein Update von Version 4 oder 5

    Autor: slashwalker 11.07.11 - 16:47

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TTX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie fail ist das denn, eine OS Version die man von der letzten
    > Generation
    > > nicht updaten soll? Das nenne ich mal "guten" Kunden-Support, erstmal
    > schön
    > > alles neu installieren *lach*
    >
    > Das CentOS-Projekt bietet keinen Support an. Die Jungs machen das für lau.
    >
    > Aber Du und Deine Vorposter dürft Euch jetzt fragen lassen, warum Ihr nicht
    > einfach RedHat Geld gebt. Die stellen dann sicher, daß alles gemäß Euren
    > Vorstellungen läuft. Dann dürft Ihr auch Forderungen stellen.

    Aha, OpenSource ist also eine Ausrede für schlechte Umsetzungen, ja?
    Ausserdem wirbt CentOS 100% konform zum Upstream Vendor zu sein, ergo dürfte es von RHEL 5 zu RHEL 6 ebenso ein Krampf sein.

  8. Re: Ein Update von Version 4 oder 5

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.07.11 - 08:08

    RHEL ist auch OpenSource. Wieder mal die klassische Verwechslung getätigt? ;-)

  9. Re: Ein Update von Version 4 oder 5

    Autor: slashwalker 17.07.11 - 11:29

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RHEL ist auch OpenSource. Wieder mal die klassische Verwechslung getätigt?
    > ;-)

    Für RHEL musst du Kohle auf den Tresen legen. https://www.redhat.com/apps/store/server/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. über duerenhoff GmbH, Offenburg
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. 15,00€
  3. 24,00€
  4. 37,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00