1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Router-Distribution: OpenWRT 19.07…

Unpassended Titelbild

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unpassended Titelbild

    Autor: Misel 13.01.20 - 14:10

    Hallo Golem,

    vielleicht solltet ihr ein anderes Titelbild für diesen Artikel nehmen. Der dort gezeigte Router wird zwar von v19.07 noch unterstützt, aber die Device-Seite sagt eindeutig, dass das in Zukunft nicht mehr der Fall sein wird.

    https://openwrt.org/toh/tp-link/tl-wr703n

    Grüße,
    Misel

  2. Re: Unpassended Titelbild

    Autor: GerryK 13.01.20 - 17:04

    Ich habe gestern meinen TP-Link WR-710N auf OpenWRT 19.07 aktualisiert und auch besorgt zur Kenntnis genommen, dass diese Version wohl die letzte war, welche diesen tollen kleinen Router unterstützt, da dieser 8MB Flash und 32 MB RAM hat.
    Dafür zieht das Teil auch nur knapp 1W aus der Steckdose und reicht, um eine komplette Wohnung mit WLAN abzudecken.
    In Zukunft sollen nur noch Geräte mit mindestens 16 MB Flash und 64 MB RAM - besser sogar 128MB RAM unterstützt werden.
    Damit machen die Entwickler von OpenWRT Unmengen - wenn nicht sogar den größten Teil aller unterstützten, astrein funktionierenden Geräten zum Elektroschrott.
    Selbst der extrem weit verbreitete und bei Freifunkern beliebte TP-Link TL-WR1043ND hat bis v3.x nur 8MB Flash.
    Ich hoffe wirklich, es wird einen Fork geben, um diese Geräte auch weiter nutzen zu können.

  3. Re: Unpassended Titelbild

    Autor: zonk 13.01.20 - 20:10

    Ich hab jetzt den hier und ein paar andere:
    https://mikrotik.com/product/RBmAPL-2nD

    routeros ist auch sehr cool.

  4. Re: Unpassended Titelbild

    Autor: nf1n1ty 13.01.20 - 21:37

    GerryK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit machen die Entwickler von OpenWRT Unmengen - wenn nicht sogar den
    > größten Teil aller unterstützten, astrein funktionierenden Geräten zum
    > Elektroschrott.

    Elektroschrott ist ja wohl etwas übertrieben. DD-WRT kann man bspw. immer noch nutzen.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  5. Re: Unpassended Titelbild

    Autor: Frostwind 13.01.20 - 21:39

    GL.iNet bietet doch inoffizielle Nachfolger an.

  6. Re: Unpassended Titelbild

    Autor: mifritscher 13.01.20 - 21:48

    Oder man lötet sie um.

  7. Re: Unpassended Titelbild

    Autor: MrAndersenson 14.01.20 - 00:02

    GerryK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gestern meinen TP-Link WR-710N auf OpenWRT 19.07 aktualisiert und
    > auch besorgt zur Kenntnis genommen, dass diese Version wohl die letzte war,
    > welche diesen tollen kleinen Router unterstützt, da dieser 8MB Flash und 32
    > MB RAM hat.
    > Dafür zieht das Teil auch nur knapp 1W aus der Steckdose und reicht, um
    > eine komplette Wohnung mit WLAN abzudecken.
    > In Zukunft sollen nur noch Geräte mit mindestens 16 MB Flash und 64 MB RAM
    > - besser sogar 128MB RAM unterstützt werden.
    > Damit machen die Entwickler von OpenWRT Unmengen - wenn nicht sogar den
    > größten Teil aller unterstützten, astrein funktionierenden Geräten zum
    > Elektroschrott.
    > Selbst der extrem weit verbreitete und bei Freifunkern beliebte TP-Link
    > TL-WR1043ND hat bis v3.x nur 8MB Flash.
    > Ich hoffe wirklich, es wird einen Fork geben, um diese Geräte auch weiter
    > nutzen zu können.

    Kernel + LuCI werden zu "fett"? Gerne mitmachen. "Konsole Interface".

    https://github.com/freifunk-berlin/firmware/issues/626#issuecomment-544107399

    -dropping uhttpd and luci
    -creating a cli-based wizard setup script called cliwiz that does the job of the luci wizard

    Do you think this is feasible?

  8. Re: Unpassended Titelbild

    Autor: -Jake- 14.01.20 - 02:03

    GerryK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe wirklich, es wird einen Fork geben, um diese Geräte auch weiter
    > nutzen zu können.

    Bitte erstmal Alles im Wiki durchlesen, einen Fork braucht es dafür nicht. Das einzige was endet sind die offiziellen Images, was logisch ist wenn die Standard Features nicht mehr rein passen. Man kann sich aber weiterhin selber Images bauen, muss dann eben Abstriche machen z.B. kein LUCI Webinterface hinzufügen. Ansonsten hat dieser Router ja auch USB, somit kann man extroot auf einen USB Stick machen. Also mit etwas basteln ist das noch lange kein Elektroschrott.
    Trotzdem halte ich die Warnung und Empfehlung diese Modelle nicht mehr zu kaufen für angemessen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. T e b i s Technische Informationssysteme AG, Martinsried bei München
  2. AKDB, Würzburg
  3. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  4. W3L AG, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...
  2. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

    1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
    2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
    3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

    1. Entwicklertagung: Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil
      Entwicklertagung
      Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil

      GDC 2020 Nach Facebook und Sony nehmen nun auch Microsoft, Epic Games und Unity nicht an der Game Developers Conference 2020 teil - wegen des Coronavirus. Bereits zuvor hatten eine Reihe kleinerer Teams wie Pubg Corp und Kojima Productions ihre Reisepläne gestoppt.

    2. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
      Bastelcomputer
      2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

      Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.

    3. Mobilfunkausrüstung: Huawei baut Fabrik in Frankreich
      Mobilfunkausrüstung
      Huawei baut Fabrik in Frankreich

      Huawei wird wie angekündigt Telekommunikationsausrüstung in Europa fertigen. Es sollen 500 Arbeitsplätze entstehen.


    1. 19:41

    2. 18:47

    3. 17:20

    4. 17:02

    5. 16:54

    6. 16:15

    7. 14:24

    8. 14:02