Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Routerdistribution: Fli4L…

Die gibts noch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die gibts noch?

    Autor: ChriDDel 02.05.11 - 15:04

    Früher hab ich das auch mal genutzt.
    Zu Zeiten als es von der telekom noch nur ein DSL Modem gab und keinen Router.
    Mein Pentium 200 mit 32MB RAM hatte eine 1,44MB Diskette mit Fli4L.
    Das waren noch zeiten ;-) Man konnte endlich mehrere PCs gleichzeitig ins Internet bringen.

    Erst 10 Jahre her, aber klingt nach totaler Steinzeit.

  2. Re: Die gibts noch?

    Autor: Winchester 02.05.11 - 18:06

    Jo das war damals auch mein erster Router. Stehe sogar noch in deren Router Map drinne, aber da wohne ich schon lange nicht mehr. Ich hatte damals nur ISDN und wollte trotzdem das mehrere PCs Internet haben und kommerzielle ISDN Router waren schweineteuer. Meinen ersten PC den ich noch hatte, ein 486SX 25 MHz mit 16 MB RAM und 250 MB HDD und einer Teles ISA 16.3 ISDN Karte, wurde wieder zum leben erweckt und durfte nun Routen. Als dann DSL kam hat dieser auch noch lange Zeit mit gemacht. DSL 768 war damit kein Problem. Als ich DSL 3000 bekommen habe lief er aber am Limit und musste weichen.
    Er wurde dann von einem kleinen Compaq SFF mit P2 300 MHz und 128 MB RAM abgelöst. Gestartet von einer 64 MB Compact Flash Karte.

    Da mir aber die Konfiguration über Config Files und dem dafür notwendigen Neustarten aber nicht mehr Zeitgemäß erschien, bin ich dann zu M0n0wall gewechselt. Als dieser Rechner dann mit Netzteilschaden das Zeitliche gesegnet hat und auch ca. 30 Watt mir für einen 24/7 Router etwas zu viel waren hab ich dann den von der Telekom beim Upgrade auf DSL 16000 gelieferten Router Speedport W701 benutzt. Nachdem ich erfahren habe das dieses Ding ne verkappte Fritzbox ist wurde zuerst mit dem Speedport2Fritz Mod die Fritzbox Oberfläche drauf gemacht und jetzt läuft er mit Freetz. Ich habe VPN, IPv6 und noch weitere Sachen drauf installiert und er verrichtet klaglos und Stromsparend seinen Dienst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 9 Duos N960F/DS 128 GB für 699€ inkl. Direktabzug und Apple iPhone XS...
  2. 55,70€
  3. (aktuell u. a. Corsair Gaming M65 Pro RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand...
  4. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

  1. Microsoft: Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr
    Microsoft
    Support für Windows 10 Mobile endet dieses Jahr

    Microsoft hat offiziell einen Termin für das Supportende für Windows 10 Mobile bekanntgegeben. Ab Dezember 2019 wird es keine Updates mehr für das Smartphone-Betriebssystem geben. Microsoft rät zum Wechsel auf Android oder iOS.

  2. Digitaler Assistent: Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf
    Digitaler Assistent
    Google Assistant erlaubt mehrere Befehle in einem Zuruf

    Die Nutzung des Google Assistant wird einfacher. Anwender können zwei bis drei Befehle mit einem Zuruf ansagen, diese arbeitet das Gerät nacheinander ab. Der Nutzer muss nicht erst warten, bis ein Kommando ausgeführt wird.

  3. Symfonisk: Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher
    Symfonisk
    Ikea bringt Sonos-kompatible Lautsprecher

    Es gibt neue Details zur Zusammenarbeit zwischen Ikea und Sonos. Das schwedische Möbelhaus Ikea will im August Multiroom-Lautsprecher unter der Bezeichnung Symfonisk auf den Markt bringen, in denen Sonos-Technik stecken wird.


  1. 11:46

  2. 11:08

  3. 10:43

  4. 15:39

  5. 15:13

  6. 14:16

  7. 13:17

  8. 09:02