1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzom: Onlinerollenspiel wird…

"Außerdem ist es nicht möglich, ..."

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. "Außerdem ist es nicht möglich, ..."

    Autor: addydem 07.05.10 - 10:53

    "... mit der Serversoftware auf eigene Faust ein eigenes Ryzom zu eröffnen, weil Winch Gate bestimmte Weltdaten - Geografie und Orte sowie Quests und Gegenstände - nicht freigibt."

    Verstehe ich nicht. Was hindert mich daran, diese Weltdaten selbst zu erstellen?
    Da sowas selbst bei Freeshards kommerzieller Closed-Source-MMORPGs gemacht wird, sollte es hier doch erst recht möglich sein.

  2. Re: "Außerdem ist es nicht möglich, ..."

    Autor: Q 07.05.10 - 10:58

    Nichts.
    Aber du musst halt erst mal selbst noch mal Arbeit reinstecken.
    Das Grundgerüst haben sie freigegeben, die Daten zur Welt, die Quests und die Vertonung aber nicht.
    Wenn ich das richtig verstehe brauchst du dir also nur deine eigene Welt bauen, dir eigene Quests überlegen, einen eigenen Soundtrack sowie die Soundeffekte aufzunehmen und kannst einen eigenen Server betreiben.
    Das dürfte dann aber doch ne ganze Menge Arbeit sein...

  3. Re: "Außerdem ist es nicht möglich, ..."

    Autor: derStatist 07.05.10 - 11:00

    Genau so ist es. Wer Ryzom kennt, wird wissen, dass es kaum möglich sein wird Atys 1:1 nachzumachen. Der Planet ist einfach zu Komplex.

  4. Re: "Außerdem ist es nicht möglich, ..."

    Autor: addydem 07.05.10 - 11:28

    derStatist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau so ist es. Wer Ryzom kennt, wird wissen, dass es kaum möglich sein
    > wird Atys 1:1 nachzumachen. Der Planet ist einfach zu Komplex.

    Das ist doch aber gar nicht der Punkt. Wozu soll es 100% nachgebaut werden? Was eigenes wäre viel spannender.

    Eine Menge Arbeit würde das sein, aber "nicht möglich" halte ich schlichtweg für falsch - ansonsten wäre OpenSource einfach nur hohl (in diesem Falle zumindest).

  5. Re: "Außerdem ist es nicht möglich, ..."

    Autor: Streuner 07.05.10 - 11:32

    addydem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Menge Arbeit würde das sein, aber "nicht möglich" halte ich
    > schlichtweg für falsch

    Nein, das ist schon vollkommen richtig. Denn was immer man dann Produziert ist nicht mehr Ryzom, sondern nur etwas was die gleichen Grafiken benutzt.

  6. Re: "Außerdem ist es nicht möglich, ..."

    Autor: Wilbert Z. 07.05.10 - 13:15

    addydem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Eine Menge Arbeit würde das sein, aber
    > "nicht möglich" halte ich
    > schlichtweg für falsch - ansonsten wäre
    > OpenSource einfach nur hohl (in
    > diesem Falle zumindest).

    Nicht möglich ist es natürlich nicht, aber
    der Aufwand ist schon enorm. Du kannst das
    z.B. mit den Anfängergebieten in WoW vergleichen.

    Da sind schon 1-2 Dungeons, mehrere Quests,
    viele NPCs und natürlich eine Menge "Welt"
    zu erschaffen. (Und das gleich mehrfach für die
    versch. "Rassen".)

    Selbst mit Engine, Texturen, Models etc. ist das _richtig_ viel Arbeit. Von der kreativen Seite sprechen wir noch gar nicht.

    Im Grunde ist ein (!) MMO-Programmierer sowas wie ein Regisseur. Nur dass er nebenbei auch noch das Drehbuch schreibt, die Kulissen baut, die Filmmusik komponiert und einspielt, die Schauspieler unterrichtet, den Schnitt und die Effekte macht und schließlich auch noch das Kino betreibt.

  7. Re: "Außerdem ist es nicht möglich, ..."

    Autor: eiapopeia 07.05.10 - 18:21

    Wilbert Z. schrieb:

    > Im Grunde ist ein (!) MMO-Programmierer sowas wie ein Regisseur. Nur dass
    > er nebenbei auch noch das Drehbuch schreibt, die Kulissen baut, die
    > Filmmusik komponiert und einspielt, die Schauspieler unterrichtet, den
    > Schnitt und die Effekte macht und schließlich auch noch das Kino betreibt.

    Mit dem Unterschied, dass es eben nicht von einem (!) gemacht wird. Aber genau das ist ja der Sinn von der OpenSource-Bewegung. WEr etwas gut kann, kann es auch machen.

    Hier sind jetzt - um bei deiner Sprache zu bleiben - Kreative Regisseure und Musiker gefragt, die aber immerhin nicht zwangsläufig programmieren müssen, um ein "neues" Spiel zu schaffen. Es ist aber auch hier die Arbeit einer "Community" gefragt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d)
    Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Tübingen
  2. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg
  3. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  4. Application Engineer (w/m/d) mit Schwerpunkt Abbildung von Prüfungsordnungen
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15% Extra-Rabatt mit Code MMS15 bei eBay
  2. (u. a. TESO High Isle für 11,99€ (-70%), World War Z: Aftermath für 18,99€ (-53%))


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USB & DIY: Crashkurs für Entwickler und Maker
USB & DIY
Crashkurs für Entwickler und Maker

Viele Mikrocontroller können vollwertige USB-Geräte sein. Damit sind ganz neue Projekte möglich, aber zuerst muss man das USB-Protokoll verstehen.
Von Johannes Hiltscher

  1. Retro Bastler baut Turbo-Button für moderne PCs
  2. Lochstreifenleser selbst gebaut Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
  3. Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico Mich küsst die künstliche Sonne wach

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches

Torch: Ubisoft zündet das Feuer an
Torch
Ubisoft zündet das Feuer an

Engine-Newsletter Ubisoft hat neue Feuereffekte entwickelt. Die Programmierer erklären, wie die Technologie funktioniert - und wo sie zum Einsatz kommt.
Von Peter Steinlechner

  1. Metaversum John Carmack über Meta-Prozessoren und Horizon Worlds
  2. Spieleentwicklung Editorial trifft Engine bei Ubisoft