Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Salix 13.0: Neue Linux-Distribution…

auf Basis klingt schon gleich einfallslos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. auf Basis klingt schon gleich einfallslos

    Autor: gelangweilt 16.09.09 - 20:01

    damit ist die innovation womöglich gleich null

    ich frage mich warum die großen distributionen mit gewalt windowsnutzer "abwerben" wollen und mit gnome/kde ein ähnliches
    desktopkonzept anbieten?
    am besten noch symbole auf dem desktop und einen dateimanager

    der quote wegen?

    neulinge werden so kaum faszination an der materie opensource und entwicklung finden
    wenn man das terminal erst suchen muss
    oder anstelle von root mit sudo bevormundet wird

    intelligente konzepte wie beispielsweise
    portage (gentoo) oder awsomewm finden kaum anklang

    früher war man noch froh wenn ein programm funktionierte
    heute muss es gleich in 17 sprachen übersetzt sein keine fehler haben und sich in eine desktopumgebung integrieren

    imgrunde will ich damit nur sagen das linux mit seinen eigenen stärken locken sollte und nicht mit umsteigerfreundlichkeit

  2. Re: auf Basis klingt schon gleich einfallslos

    Autor: Name 16.09.09 - 20:13

    Die stärken von Linux sind doch deswegen nicht weg.
    Aber ich denke nicht, dass man einen Windows-User mit einem schwarzem Bildschirm auf dem

    [ich@home ~]$

    steht locken kann.
    Außerdem gibt es ja für jeden Geschmack eine passende Distribution und keiner zwingt einen zu einer 'bevormundenden' Distribution.
    (Wobei die meisten Windows-Nutzer wohl erstmal auch mit sudo nichts anfangen können.)

  3. Re: auf Basis klingt schon gleich einfallslos

    Autor: Opena 16.09.09 - 20:48

    gelangweilt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > neulinge werden so kaum faszination an der materie opensource und
    > entwicklung finden

    Lol, 98% der Leute nutzen Opensource doch nur weils umsonst ist und nicht wegen dem "Opensource-Gedanken", das ist den meisten scheissegal.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Personalwerk Holding GmbH, Karben bei Frankfurt am Main
  2. Kistler Aachen GmbH, Aachen
  3. systec Controls Mess- und Regeltechnik GmbH, Puchheim bei München
  4. intive GmbH, München, Regensburg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,49€
  2. 84,99€
  3. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing