1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schnelles Booten: /run Linux, /run

Aus Ruhezustand aufwachen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aus Ruhezustand aufwachen

    Autor: renegade334 31.03.11 - 22:58

    Unter Linux ist das so, dass man mehrere Arbeitsflächen hat und somit ich nicht pflege, zur Zeit nicht gebrauchte Arbeitsflächen zuzumachen. Folglich wird mehr RAM ausgelastet (bei mir 1,5GB inklusive über 500MB Swap). Ich würde mir wünschen, dass das Hibernate und Aufwachen flüssiger läuft. Weil wenn der Rechner mindestens zwei Minuten braucht, bis man ihn nutzen kann, gefällt mir nicht. Da sollte man Windows aufholen, wo es viel flüssiger abläuft.

    Wird diese Neuerung auch das Aufwachen aus dem Ruhezustand betreffen?

  2. Re: Aus Ruhezustand aufwachen

    Autor: Wahrheitssager 31.03.11 - 23:20

    Der Ruhezustand von der Festplatte könnte mit systemd beschleunigt werden, da man im prinzip alle Dienste gleichzeitig wieder starten kann und sie nicht teilweise sequentiell starten muss.

  3. Re: Aus Ruhezustand aufwachen

    Autor: R2D2_ 01.04.11 - 12:52

    Aus dem Ruhezustand kommst du viel schneller wieder wenn du das in Kernel eingebaute System durch TuxOnIce ersetzt (http://tuxonice.net). Da ist das System nach dem Aufwachen (und laden der Daten) sofort wieder einsatzbereit. Während mit dem normalen System erst mal alles recht langsam geht.

  4. Re: Aus Ruhezustand aufwachen

    Autor: R2D2_ 01.04.11 - 12:55

    Wahrheitssager schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Ruhezustand von der Festplatte könnte mit systemd beschleunigt werden,
    > da man im prinzip alle Dienste gleichzeitig wieder starten kann und sie
    > nicht teilweise sequentiell starten muss.

    Das bringt garnix, weil da keine Dienste gestoppt oder gestartet werden. Es wird einfach ein Abbild vom Arbeitsspeicher auf die Platte geschrieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, München
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)
  2. (u. a. G.Skill 16GB DDR4-3200 Kit für 54,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450 Tomahawk...
  3. mit 222,22€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist unterwegs zum Mond

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner