1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seafile: Paypal will Dropbox…
  6. Thema

Darf Paypal das?!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.06.16 - 18:00

    Schon krass. Aber das einzige, was ich dagegen tun kann ist nicht mehr online einzukaufen. Ohne PayPal ist das nicht wirklich für mich möglich... Und ich nutze auch Dienstleistungen von Künstlern, die nur PayPal anbieten (können)...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: blubberlutsch 21.06.16 - 18:05

    lucky_luke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kann dir das aus Händler-Sicht erklären. Der Umsatz mit den
    > alternativen ist so gering, dass sich die Gebühren dafür nicht lohnen!
    >
    > Denn was hier die meisten sicher nicht wissen, im gegensatz zu PayPal
    > verlangen die anderen meist monatliche Grundgebühren und das können sich
    > nur die großen Shops leisten. Denn weil man 3-4 weitere Zahlungsarten
    > anbietet, dafür aber 100-200 Euro mehrkosten im Monat hat
    > (+Einrichtungsgebühren usw)... ist es nicht tragbar... denn den Rein-Gewinn
    > (nicht Umsatz) muss man erst mal machen über diese Zahlungsarten. Für gute
    > kleine Händler nicht tragbar. Die kommen erst, wenn sich ein Zahlungsdienst
    > durchgesetzt hat... so einfach ist das und somit auch die schuld dieser
    > alternativen Zahlungsdienste.
    >
    > Warum sollte man also alternativen anbieten, wenn sich der Gewinn dadurch
    > minimiert?

    Klingt nachvollziehbar. Letztendlich ist das dann ja aber ziemlich blöd von paydirekt, wenn sich ihr Gebührenmodell für kleine Händler nicht lohnt. Wichtig wäre es doch erst einmal Verbreitung zu finden, womit dann auch der Umsatz steigt.

  3. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.06.16 - 18:06

    Das ist schon blöde. Da kann man nur hoffen, dass die EU oder die BRD PayPal verbietet. So kann sich ein anderer Anbieter etablieren.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: elf 21.06.16 - 18:09

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verbitte mir, dass man meine Probleme als "First-World-Problem"
    > klassifiziert.

    Jehova! Jehova! lassen wir den Spaß.

    > PayPal ist sozusagen ja auch Vorkasse.
    ?? Für den Verkäufer vielleicht, nicht für den Kunden.

    > Du meinst Lastschrift oder
    > Überweisung. Und letzteres geht bei gewerblichen eBay-Verkäufern zwar
    ja sicher. Nur ist die eBay-Plattform für mich so ziemlich die Letzte, wo ich mein Geld lasse, egal ebei welcher Zahlungsmethode. Ich meinte schon Shops, die ihren Webauftritt noch selbst erstellen (lassen).

    > immer, aber mir wird dabei immer ganz mulmig...

    Mir wird's bei Paypal immer mulmig, grad wenn ich irgendetwas tatsächlich über ebay kaufen soll/muss:
    Vorsicht Kunde

  5. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.06.16 - 18:22

    elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verbitte mir, dass man meine Probleme als "First-World-Problem"
    > > klassifiziert.
    >
    > Jehova! Jehova! lassen wir den Spaß.
    >
    > > PayPal ist sozusagen ja auch Vorkasse.
    > ?? Für den Verkäufer vielleicht, nicht für den Kunden.
    >
    > > Du meinst Lastschrift oder
    > > Überweisung. Und letzteres geht bei gewerblichen eBay-Verkäufern zwar
    > ja sicher. Nur ist die eBay-Plattform für mich so ziemlich die Letzte, wo
    > ich mein Geld lasse, egal ebei welcher Zahlungsmethode. Ich meinte schon
    > Shops, die ihren Webauftritt noch selbst erstellen (lassen).

    Aha. Warum? Ich hatte da noch kein einziges Problem. Und wenn, habe ich immer mein Geld zurück erhalten. Die halten, was sie versprechen.

    > > immer, aber mir wird dabei immer ganz mulmig...
    >
    > Mir wird's bei Paypal immer mulmig, grad wenn ich irgendetwas tatsächlich
    > über ebay kaufen soll/muss:
    > Vorsicht Kunde

    Sorry, aber das ist einfach herrlich :D

    http://imgur.com/m1234Zf

    Das zeigt nur, wie absurd euer Absolutismuis ist und darüber hinaus eure Doppelmoral.

    Du müsstest jetzt ja auch Heise vermeiden, denn die bieten ja die Zahlung per PayPal an, obwohl PayPal ja laut dem Artikel sooo böse ist. Das wäre für euch Absolutisten doch nun ein Grund, das Abo bei Heise.de zu kündigen und Heise nie mehr aufzufen... Macht ihr aber nicht. :D Ihr seid so süß...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: Fairlane 21.06.16 - 18:23

    Ja, sehe ich genau so. Ich bestelle gerne und oft aus China. Sicherlich
    könnte ich auch per Kreditkarte bezahlen.

    Aber der Käuferschutz ist schon auch für Händler ein Druckmittel
    "im Falle eines Falles" und (auch wenn er ja nur auf Kulanz lt. AGB
    stattfindet) schon eine gewisse Sicherheit für mich.

    Grüße
    Fairlane

    Kommentare, die "selbst schuld", "Tellerrand" oder Einstein-Zitate beinhalten, werden konsequent ignoriert.

  7. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.06.16 - 18:24

    Eben. Aber die Hardliner hier verbieten uns das ja und unterstellen uns krumme Geschäfte... Aber lassen wir die nur machen. :)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: yoyoyo 21.06.16 - 22:28

    lucky_luke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum sollte man also alternativen anbieten, wenn sich der Gewinn dadurch
    > minimiert?

    Erst haben sie Verkäufern von kubanischen Zigarren das Konto gesperrt, war mir egal, ich verkaufe keine Zigarren, dann ...

    Merkst'e noch was?

  9. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: elf 22.06.16 - 09:58

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das zeigt nur, wie absurd euer Absolutismuis ist und darüber hinaus eure
    > Doppelmoral.
    Von welchem Absolutismus sprichst du eigentlich?

    > Du müsstest jetzt ja auch Heise vermeiden, denn die bieten ja die Zahlung
    > per PayPal an, obwohl PayPal ja laut dem Artikel sooo böse ist. Das wäre
    > für euch Absolutisten doch nun ein Grund, das Abo bei Heise.de zu kündigen
    > und Heise nie mehr aufzufen... Macht ihr aber nicht. :D Ihr seid so süß...

    Wer spricht denn davon, Shops zu boykottieren, die neben anderen Zahlungsmethoden AUCH Paypal anbieten? Mich stört, dass Shops praktisch nichts anderes als Paypal anbieten.
    Bei eBay ist der Haken, dass man TROTZ anderer Zahlungsmethode automatisch ein Konto bei Paypal aufgezwängt bekommt. DAS ist beängstigend. Im verlinkten Artikel ging es darum, dass Käufer und Verkäufer sich um die Rückabwicklung einig waren, Paypal sich dafür aber nicht interessierte und für den Kunden eine Drohkulisse aufgebaut hat, obwohl der Kunde überhaupt kein Interesse daran hatte mit Paypal eine Geschäftsbeziehung einzugehen.

  10. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: elf 22.06.16 - 10:03

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Aber die Hardliner hier verbieten uns das ja und unterstellen uns
    > krumme Geschäfte... Aber lassen wir die nur machen. :)

    Könntest du mal einen Link aus einem der Threads bei Golem einstellen, von jemanden der dir die Nutzung von Paypal verbieten möchte? Ich lese immer nur, dass sie selbst die Nutzung von Paypal meiden/boykottieren. Deswegen kannst du doch weiterhin dein Konto bei Paypal nutzen.

  11. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.06.16 - 10:29

    Mit Absolutismus meine ich, dass jeder hier gegen PayPal wettert und mich zum Boykott ZWINGEN will und meint man müsse ALLES, was mit PayPal auch nur um Ecken zu tun hat boykottieren (Absolutismus), dann das aber selbst nicht einmal tuen (Doppelmoral). Sowas kotzt mich EXTREM an!

    Sorry, solche Probleme, wie der Herr will ich gerne mal haben. Bei mir läuft alles glatt. Ich wurde auch nie zu PayPal gezwungen, habe irgendwann aus eigenen Willen dort ein Konto errichtet...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.06.16 - 10:30

    Warum wird dann immer gegen mich argumentiert? Wieso lässt man mich dann nicht einfach in Ruhe?!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: M.P. 22.06.16 - 11:30

    In gewissen Grenzen müssen auch deutsche Banken ihre Kunden ausspionieren.
    Grundlage ist hier z. B. das Geldwäschegesetz und diverse Steuergesetze ...

  14. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: M.P. 22.06.16 - 11:41

    In Afrika wäre das aber kein Problem, insofern ist das eben objektiv ein Problem unserer schnellebigen "First World", wo "Zeit=Geld".

    Beispiel:

    Die Pumpe ist kaputt?

    Third World: "Na dann machen wir eben jetzt Feierabend"
    First World: "Expressversand, mach dem Händler die Hölle heiß, oder besser rufe ein Kurier-Taxi"

  15. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: M.P. 22.06.16 - 11:47

    Mindfactory schlägt z. B. ihre Selbstkosten je nach Bezahlmethode auf den Rechnungsbetrag auf:

    http://www.mindfactory.de/info_center.php/icID/93

    Für Paypal wird ein Rechnungsaufschlag von 1,9 % des Bestellwertes fällig....

    Der Höchste unter allen Bestellmethoden....

    Selbst Nachnahme ist ab 250 EUR Bestellwert mit einem pauschalen Aufschlag von 4,90 EUR billiger...

  16. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: blubberer 22.06.16 - 12:15

    Bezüglich Neteller nur so als reine Info: Es handelt sich hierbei um eine MasterCard. Prepaid aufladen mit zB giropay ist kostenlos und dauert im Regelfall max. 5 Minuten bis zur Verfügbarkeit. man kann auc andere Einzahlungsmöglichkeiten nutzen. Die sind aber ggf. mit kleineren Kosten verbunden. Abhebung von Bargeld geht natürlich auch, hier wurden die Gebühren bei Sparkasse von zB 4¤ auf 1.95¤ gesenkt. Und auch wenn es Prepaid CCs sind, so akzeptiert zB Europcar diese. Und gerade Europcar ist hier ein extrem pingeliger Verein, wenn es um Prepaid CC geht.

    Die Karte selbst kostet übrigens garnichts. Und je nach VIP Level erhält man sogar gute Revenues.

    Ich möchte Dir das natürlich nicht aufzwingen, sondern eine wirklich gute Alternative nennen. Bin sonst auch eher zurückhaltend mit CC, aber die kann ich ruhigen Gewissens empfehlen.

    Vollständige Transaktionen, vom Aufladen bis Kauf in einem Onlineshop haben bei mir bis auf eine Ausnahme noch nie länger als 10 Minuten gedauert.

    Achja, im Gegensatz zu vielen anderen Prepaid Anbietern ist das Thema Security bei denen echt hoch. Zum Beispiel wirst Du immer nach einer Validation gefragt, wenn Du Dich in Deinen Account einloggen willst und der Rechner unbekannt ist bzw. Du diesen Rechner nicht explizit freigegeben hast.

  17. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: cmerkens 22.06.16 - 14:47

    Oder sollte man besser fragen: Müssen sie das?

    Unser Kim Schmitz betrieb 2 Dateitauschplattformen, auf denen geschützte Werke "illegal" verbreitet worden sind. Die Amis haben also alle Möglichkeiten ausgelotet, gegen dieses Gebaren vorzugehen. Heran kamen sie nicht, da die Betreiber juristisch nicht greifbar waren, wegen Sitz im Ausland. Über Paypal konnte man ihnen zum Teil die Zahlungsmöglichkeit entziehen.

    PAYPAL selbst steht hier unter Druck, da sie nicht mit jedem Geschäfte machen dürfen, und sie auf Schadensersatz verklagen könnten.

    Das ist zwar eine Erklärung, macht es aber auch nicht besser für PAYPAL.

  18. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: plutoniumsulfat 22.06.16 - 15:20

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, solche Probleme, wie der Herr will ich gerne mal haben. Bei mir
    > läuft alles glatt. Ich wurde auch nie zu PayPal gezwungen, habe irgendwann
    > aus eigenen Willen dort ein Konto errichtet...

    Und genau deswegen zieht PayPal solche Aktionen durch. Weil ja Millionen Kunden keine Probleme damit haben und das ganz toll finden. Wenn du wirklich was ändern willst, lass PayPal links liegen.

    Der Unterschied ist hier nämlich, dass du PayPal direkt benutzt, während ich nur in Shops kaufe, die auch PayPal anbieten (aber PayPal nicht nutze, sondern Überweisung etc.). Das müssen diese Shops aber auch irgendwo anbieten, wegen der großen Kundenbasis (sozusagen ein umgekehrtes Henne-Ei-Problem).

    > Warum wird dann immer gegen mich argumentiert? Wieso lässt man mich dann nicht einfach in Ruhe?!

    Einfach nicht posten. Wer hier was reinwirft, muss eben mit einer Antwort rechnen.

  19. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.06.16 - 09:35

    Ich habe nur nach Alternativen gefragt...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Darf Paypal das?!

    Autor: plutoniumsulfat 23.06.16 - 13:31

    Die du alle niedergemacht hast, weil du sie noch sinnloser findest.

    Wie gesagt, dann darfst du dich irgendwann nicht mehr beschweren, dass solche Antworten kommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Giebelstadt
  3. Fachinformatiker (m/w/d)
    Textil-Service Mecklenburg GmbH, Parchim
  4. Senior Learning Experience Designer/in (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis ca. 78€)
  2. 34,99€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 53€)
  3. 129,99€ (Vergleichspreis ca. 152€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02