1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seafile: Paypal will Dropbox…

PayPal in Deutschland verbieten?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PayPal in Deutschland verbieten?

    Autor: Anonymer Nutzer 21.06.16 - 20:36

    Auch wenn das etwas drastisch klingen mag, aber, wir haben hier ein Unternehmen welches ganz offen auf Gesetze eines Landes "schei..". Warum sollte man PayPal in Deutschland auch nur einen Tag länger dulden?

  2. Re: PayPal in Deutschland verbieten?

    Autor: divStar 21.06.16 - 21:02

    Verbieten bringt nichts - wozu auch? Ich finde, dass man PayPal einfach nur - immer wieder - mit saftigen Strafen belegen sollte.
    Ich selbst nutze PayPal und hatte bislang keine Probleme damit. Außerdem sind die Alternativen eher schlecht: Vorkasse dauert zu lange, Nachnahme ist zu teuer, Sofortüberweisung ist zu unsicher weil ich dort die Daten meines Kontos eingeben muss. Kreditkarte wäre eine Alternative - allerdings ist die Zahlung mit dieser vielerorts mit Kosten verbunden. PayPal ist weltweit einfach.

    Trotzdem: so ein Verstoß sollte vor Gericht landen und eine Millionen- oder gar Milliardenschwere Strafzahlung als Folge haben. Dann würden selbst diese Manager-Dödel, die dort arbeiten, lernen, dass Gesetze befolgt werden müssen auch wenn sie einem nicht in den Kram passen. Idealerweise legt PayPal die Strafzahlungen dann auf die Manager um - oder aber auf die Kunden bzw. zieht sich zurück und bietet anderen Unternehmen, die nicht so idiotisch agieren, Platz. In jedem Fall wäre es ein Gewinn für alle bis auf PayPal; die hat diesen aber auch nicht verdient.

  3. Re: PayPal in Deutschland verbieten?

    Autor: Moe479 21.06.16 - 21:05

    da wir gerichte der läuterung und nicht der rache haben, sind punitive damages schonmal außen vor, bzw. auf welcher grundlage möchtest du eine strafzahung denn beziffern?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.16 21:08 durch Moe479.

  4. Re: PayPal in Deutschland verbieten?

    Autor: masel99 21.06.16 - 21:17

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da wir gerichte der läuterung und nicht der rache haben, sind punitive
    > damages schonmal außen vor, bzw. auf welcher grundlage möchtest du eine
    > strafzahung denn beziffern?

    Bei Missbrauch marktbeherschender Stellung kann man sich gemessen am Umsatz schon was einfallen lassen. Frag mal Intel oder Microsoft.

  5. Re: PayPal in Deutschland verbieten?

    Autor: ffrhh 22.06.16 - 08:52

    > Bei Missbrauch marktbeherschender Stellung kann man sich gemessen am Umsatz
    > schon was einfallen lassen. Frag mal Intel oder Microsoft.

    Knapp 25% Marktanteil bei Zahlungen für Onlinekäufe ist noch nicht marktbeherrschend, aber grundsätzlich dachte ich auch in die Richtung.

    Vielleicht sollten *alle* deutschen Banken die Zusammenarbeit mit Paypal einstellen, d.h. Lastschriften von Paypal verweigern. Das würde viele Kunden von einer Beendigung des Kundenverhältnisses mit Paypal überzeugen.

    Da Paypal in D keine Bank und nicht BaFin-überwacht ist, gibt es keinerlei Handhabe und Kontrolle über die Geschäftsgebahren von Paypal in Deutschland. Die können machen, was sie wollen. Zuständig ist ausschließlich Luxemburg - und die kümmerts nicht.

  6. Re: PayPal in Deutschland verbieten?

    Autor: Brausemann 22.06.16 - 09:38

    Würde man jedes Unternehmen in Deutschland verbieten, welches auf die Gesetze ein Häufchen macht, würde die Wirtschaft zusammenbrechen. Zahlungsverkehr wäre wohl garnicht mehr möglich. ;)

    Alternativen müssten her.
    Als Paypal "Fanboy" bin ich für alternativen offen, leider nichts in Sicht.
    Eine echte Kreditkarte bekomme ich nicht, der Versuch mit einer Kostenlosen Prepaid war wenig erfolgreich, mußte imnmer erst aufgeladen werden, und mein Anbieter Kalixa hat den Dienst jetzt auch noch eingestellt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. IT-Inhouse Consultant (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
  3. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. IT System Engineer (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau in der Pfalz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02