1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shumway in Firefox-Nightly…

Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.02.15 - 19:50

    Die Mediaextensions im Firefox 36 Beta sind seit dem letzten Update plötzlich deaktiviert!

    Nun habe ich sie in about:config wieder aktiviert, jedoch gibt es folgendes seltsames Phänomen: Bild und Ton driften mit der Zeit etwas auseinander...

    Zur letzten funktionierenden Version von FF 36:
    https://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/36.0b8/win32/de/

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.15 19:51 durch Lala Satalin Deviluke.

  2. Re: Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: zweiohrmensch 13.02.15 - 22:19

    Die Media Source Extensions wurden aus Stabilitätsgründen in der Betaphase deaktiviert, sie sind noch bereit für eine standardmäßige Aktivierung in einer finalen Version.

  3. Re: Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.02.15 - 00:46

    Wieso waren sie dann bei 36.0b8 aktiviert und nun bei 36.0b9 deaktiviert? Wieso verschlechtert sich das eher als besser zu werden? Ich sehe es kommen: Die finale Version von FF 36 hat immer noch keine ME... Ich denke, dass Google da Geld fließen lässt, damit sich das verzögert!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: bofhl 14.02.15 - 12:58

    Schon mal eine Software entwickelt? Zumal diese Mediaextension nun ja einen wichtigen Teil von Adobe benutzen und dieser Einbau sicher noch einige Zeit dauert - im 36.0b8 war noch der alte Code eingebaut, der einigen vorläufigen Code und Code von Fremdfirmen beinhaltete! Dieser Fremdcode fehlt nun, auch da die entsprechenden Verträge ausgelaufen sind! Jeder ist selbst schuld, wenn er sich ein Beta-Produkt herunterlädt und dann buggy Teile ausgeschaltet oder entfernt wurden!


    PS: ich denke mal die werden kaum vor Version 38 mit einer funktionierenden Version fertig! Auch weil inzwischen einige der (wichtigerern) Entwickler und Manager ihren Abschied genommen haben...

  5. Re: Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.02.15 - 18:32

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal eine Software entwickelt? Zumal diese Mediaextension nun ja einen
    > wichtigen Teil von Adobe benutzen und dieser Einbau sicher noch einige Zeit
    > dauert - im 36.0b8 war noch der alte Code eingebaut, der einigen
    > vorläufigen Code und Code von Fremdfirmen beinhaltete! Dieser Fremdcode
    > fehlt nun, auch da die entsprechenden Verträge ausgelaufen sind! Jeder ist
    > selbst schuld, wenn er sich ein Beta-Produkt herunterlädt und dann buggy
    > Teile ausgeschaltet oder entfernt wurden!

    Ja, tue ich täglich.

    Google will nicht, dass Firefox HTML5-Video kann. Warum auch immer! Die sperren den aktuellen FF35 bereits jetzt schon aus, siehe Warnung oben in Youtube!

    Sorry. Flash ist für mich gestorben. Ich sehe nicht ein mir den Scheiß noch länger anzutun. Wobei Flash nicht mal in der Lage ist im VSync zu rendern (Mikroruckler).

    Bleibe ich halt bei 36.0b8. Mir relativ schnuppe. Da klappt es sehr stabil und funktioniert, bis die Mediaextensions stabil sind.

    > PS: ich denke mal die werden kaum vor Version 38 mit einer funktionierenden
    > Version fertig! Auch weil inzwischen einige der (wichtigerern) Entwickler
    > und Manager ihren Abschied genommen haben...

    Da steckt mit 100%iger Sicherheit Google dahinter!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: zweiohrmensch 14.02.15 - 23:18

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso waren sie dann bei 36.0b8 aktiviert und nun bei 36.0b9 deaktiviert?
    > Wieso verschlechtert sich das eher als besser zu werden? Ich sehe es
    > kommen: Die finale Version von FF 36 hat immer noch keine ME... Ich denke,
    > dass Google da Geld fließen lässt, damit sich das verzögert!

    Das habe ich doch direkt im Kommentar über deinem geschrieben? Hast du den gelesen? Und wem sollte Google bitteschön Geld bezahlen, dass die eigene Webseite nicht in jedem Browser in vollem Umfang genutzt werden kann? Das ergibt doch mal absolut überhaupt keinen Sinn.

    > Bleibe ich halt bei 36.0b8. Mir relativ schnuppe. Da klappt es sehr stabil
    > und funktioniert, bis die Mediaextensions stabil sind.

    Ja, bleib ruhig ewig bei einer veralteten Version und nimm Sicherheitslücken in Kauf. Statt die Media Source Extensions in der aktuellsten Version einfach zu aktivieren. Muss man hoffentlich nicht verstehen.

  7. Re: Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.02.15 - 00:17

    Ich habe sie in der neueren Version auch aktiviert, jedoch sind die total buggy und waren aus gutem Grund deaktiviert: Sie haben sie kaputt gemacht! Bild und Ton driften auseinander... NoGo!

    Der Browser wird NUR für Youtube genutzt und auch er hat RequestPolicy installiert. Ich bleibe so lange bei der Version, bis die MediaExtensions im finalen Firefox endlich mal funktionieren!

    Warum Google das tun sollte? Weil Google will, dass die Leute deren beschissenen Chrome nutzen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.15 00:18 durch Lala Satalin Deviluke.

  8. Re: Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: zweiohrmensch 15.02.15 - 01:05

    Ich habe überhaupt keine Probleme mit den Media Source Extensions, aber gut, ich bin eh Nutzer der Nightly Versionen und damit voraus. In jedem Fall, wenn du die Implementierung für buggy hältst, wieso fragst du dann überhaupt, wieso die Media Source Extensions wieder deaktiviert worden sind? Ist doch dann eh klar, dass sie deaktiviert werden, wenn sie noch nicht so super funktionieren.

    Aber du schreibst wirklich ziemlich viel Blödsinn (bei allem Respekt). Um nur ein Beispiel zu nennen: "Sie haben sie kaputt gemacht!". Du glaubst du noch nicht allen Ernstens, dass die Media Source Extensions schon super funktioniert haben und dann wieder "kaputt gemacht" worden sind. Die Implementierung war noch überhaupt nie fertig. Auch vollkommener Blödsinn, dass du meinst, die Implementierung wäre buggy, aber gleichzeitig, dass du bei einer veralteten Version und damit bei einer nicht vollständigen / fehleranfälligen Implementierung bleiben möchtest. Lassen wir mal komplett außen vor, was das für die Sicherheit deines Systems bedeutet und dass du wirklich komplett ahnungslos in Bezug auf Computer sein musst, wenn du das in Erwägung ziehst. Und was deinen letzten Absatz betrifft, Google macht ja wirklich vieles, um die Dominanz von Chrome zu drücken, aber über YouTube verdient Google Geld, wieso sollte Google nicht wollen, dass diese Plattform in möglichst jedem Browser perfekt läuft? Aber nicht nur das, du unterstellst aber sogar, Google würde irgendjemanden dafür bezahlen, dass das nur in Chrome funktionieren würde, was schon eine ziemlich alberne Behauptung ist. Wenn es denn nur so wäre, das wäre ja klasse. Denn die Implementierung ist in Firefox 36 wirklich noch nicht fertig. Und dafür auch noch von Google kassieren, wäre ja direkt eine gute Sache für Mozilla. Es ist fast schade, dass du damit vollkommen falsch liegst.

  9. Re: Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 15.02.15 - 13:15

    zweiohrmensch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe überhaupt keine Probleme mit den Media Source Extensions, aber
    > gut, ich bin eh Nutzer der Nightly Versionen und damit voraus. In jedem
    > Fall, wenn du die Implementierung für buggy hältst, wieso fragst du dann
    > überhaupt, wieso die Media Source Extensions wieder deaktiviert worden
    > sind? Ist doch dann eh klar, dass sie deaktiviert werden, wenn sie noch
    > nicht so super funktionieren.
    >
    > Aber du schreibst wirklich ziemlich viel Blödsinn (bei allem Respekt). Um
    > nur ein Beispiel zu nennen: "Sie haben sie kaputt gemacht!". Du glaubst du
    > noch nicht allen Ernstens, dass die Media Source Extensions schon super
    > funktioniert haben und dann wieder "kaputt gemacht" worden sind. Die
    > Implementierung war noch überhaupt nie fertig.

    Warum zum Teufel funktionieren sie dann ohne jegliche Probleme in 36.0b8? Und sind dann plötzlich in 36.0b9 kaputt? Jemand anders schrieb hier, dass angeblich Teile davon von Drittanbietern waren und die Lizenzen nun abgelaufen wären. Quellen hat er natürlich keine genannt.

    > Auch vollkommener Blödsinn,
    > dass du meinst, die Implementierung wäre buggy, aber gleichzeitig, dass du
    > bei einer veralteten Version und damit bei einer nicht vollständigen /
    > fehleranfälligen Implementierung bleiben möchtest.

    Noch mal: 36.0b8 funktioniert EINWANDFREI!
    Und bei 36.0b9: Klappt an sich auch, nur driften Bild- und Ton auseinander!

    > Lassen wir mal komplett
    > außen vor, was das für die Sicherheit deines Systems bedeutet und dass du
    > wirklich komplett ahnungslos in Bezug auf Computer sein musst, wenn du das
    > in Erwägung ziehst.

    > Der Browser wird NUR für Youtube genutzt und auch er hat RequestPolicy installiert. Ich bleibe so lange bei der Version, bis die MediaExtensions im finalen Firefox endlich mal funktionieren!

    Absichtlich überlesen?

    Noch mal: 36.0b8 funktioniert aktuell EINWANDFREI! Keinerlei Probleme. Wenn das in der finalen Version von FF36 so ist, nutze ich die.

    > Und was deinen letzten Absatz betrifft, Google macht ja
    > wirklich vieles, um die Dominanz von Chrome zu drücken, aber über YouTube
    > verdient Google Geld, wieso sollte Google nicht wollen, dass diese
    > Plattform in möglichst jedem Browser perfekt läuft? Aber nicht nur das, du
    > unterstellst aber sogar, Google würde irgendjemanden dafür bezahlen, dass
    > das nur in Chrome funktionieren würde, was schon eine ziemlich alberne
    > Behauptung ist. Wenn es denn nur so wäre, das wäre ja klasse. Denn die
    > Implementierung ist in Firefox 36 wirklich noch nicht fertig. Und dafür
    > auch noch von Google kassieren, wäre ja direkt eine gute Sache für Mozilla.
    > Es ist fast schade, dass du damit vollkommen falsch liegst.

    Dann erkläre mir doch mal, wieso bei Mozilla seit Jahren keine Fertigstellung der Media-Source-Extensions in Sicht ist? Nicht mal ein kleines Licht am Ende des Tunnels? Da ist etwas faul... Oder Mozilla geht das am Arsch vorbei setzt und die Prioritäten lieber auf unwichtige Dinge wie Shumway und Firefox OS... Shumway wird überflüssig werden, sobald Server-Seitig die .SWFs in HTML5 konvertiert werden. Und dazu gibt es von Adobe schon Tools.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Mediaextensions im Firefox 36 Beta seit Update plötzlich deaktiviert!

    Autor: zweiohrmensch 20.02.15 - 11:40

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zweiohrmensch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe überhaupt keine Probleme mit den Media Source Extensions, aber
    > > gut, ich bin eh Nutzer der Nightly Versionen und damit voraus. In jedem
    > > Fall, wenn du die Implementierung für buggy hältst, wieso fragst du dann
    > > überhaupt, wieso die Media Source Extensions wieder deaktiviert worden
    > > sind? Ist doch dann eh klar, dass sie deaktiviert werden, wenn sie noch
    > > nicht so super funktionieren.
    > >
    > > Aber du schreibst wirklich ziemlich viel Blödsinn (bei allem Respekt).
    > Um
    > > nur ein Beispiel zu nennen: "Sie haben sie kaputt gemacht!". Du glaubst
    > du
    > > noch nicht allen Ernstens, dass die Media Source Extensions schon super
    > > funktioniert haben und dann wieder "kaputt gemacht" worden sind. Die
    > > Implementierung war noch überhaupt nie fertig.
    >
    > Warum zum Teufel funktionieren sie dann ohne jegliche Probleme in 36.0b8?
    > Und sind dann plötzlich in 36.0b9 kaputt? Jemand anders schrieb hier, dass
    > angeblich Teile davon von Drittanbietern waren und die Lizenzen nun
    > abgelaufen wären. Quellen hat er natürlich keine genannt.

    Nein, sie funktionieren eben NICHT ohne Probleme in 36.0b8. Nur, weil du keine Probleme siehst, heißt es nicht, dass sie nicht vorhanden sind. Du bist nicht mehr als ein Nutzer von einer dreistelligen Millionenzahl an Nutzern. Glücklicherweise hat Mozilla die Möglichkeit, Stabilität etc. nachzumessen. Und die Stabilität war noch nicht gut genug, um eine Auslieferung in Firefox 36 verantworten zu können.

    Wer auch immer das mit den Teilen der Drittanbietern geschrieben hat (hab ich nicht gelesen), erzählt Blödsinn, da ist nichts dran.

    > > Und was deinen letzten Absatz betrifft, Google macht ja
    > > wirklich vieles, um die Dominanz von Chrome zu drücken, aber über
    > YouTube
    > > verdient Google Geld, wieso sollte Google nicht wollen, dass diese
    > > Plattform in möglichst jedem Browser perfekt läuft? Aber nicht nur das,
    > du
    > > unterstellst aber sogar, Google würde irgendjemanden dafür bezahlen,
    > dass
    > > das nur in Chrome funktionieren würde, was schon eine ziemlich alberne
    > > Behauptung ist. Wenn es denn nur so wäre, das wäre ja klasse. Denn die
    > > Implementierung ist in Firefox 36 wirklich noch nicht fertig. Und dafür
    > > auch noch von Google kassieren, wäre ja direkt eine gute Sache für
    > Mozilla.
    > > Es ist fast schade, dass du damit vollkommen falsch liegst.
    >
    > Dann erkläre mir doch mal, wieso bei Mozilla seit Jahren keine
    > Fertigstellung der Media-Source-Extensions in Sicht ist? Nicht mal ein
    > kleines Licht am Ende des Tunnels? Da ist etwas faul... Oder Mozilla geht
    > das am Arsch vorbei setzt und die Prioritäten lieber auf unwichtige Dinge
    > wie Shumway und Firefox OS... Shumway wird überflüssig werden, sobald
    > Server-Seitig die .SWFs in HTML5 konvertiert werden. Und dazu gibt es von
    > Adobe schon Tools.

    Der Standard ist überhaupt noch nicht "seit Jahren" fertig, Candidate Recommendation seit Juli 2014, informier dich bitte mal, bevor du irgendwelche Dinge behauptest. Darüber hinaus wurde der Standard von Google und Microsoft maßgeblich mitentwickelt. Welch Überraschung, dass der Standard als erstes in deren Browsern implementiert ist und andere Browser später dran sind, zumal nur weil Google etwas entwickelt, das kein Grund ist, das ganz nach oben auf die Prioritätenliste zu setzen. Mittlerweile wird es höher priorisiert, aber wieso hätte Mozilla das tun sollen, als der Standard noch aktiv in Entwicklung war? Auch scheinst du vollkommen den Fakt zu ignorieren, dass die Unterstützung von MSE überhaupt erst die Unterstützung von HTML5-Videos voraussetzt und das musste - logischerweise - einwandfrei funktionieren, bevor MSE überhaupt irgendeinen Sinn ergibt. Oh, und Mozillas Ressourcen sind bei weitem nicht unendlich vorhanden. Dir dürfte kaum entgangen sein, dass Mozilla wesentlich kleiner ist als Google.

    Aber du meinst ja auch, Shumway oder Firefox OS seien unwichtige Projekte, also lassen wir es gut sein, du musst noch einiges lernen, bevor man sich mit dir darüber unterhalten kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  3. Howmet Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  4. Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH, Frankfurt (Oder)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  2. (-74%) 15,99€
  3. 21,99€
  4. (-75%) 7,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17