Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shumway: Mozilla experimentiert an…
  6. Thema

Browser werden immer fetter

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Browser werden immer fetter

    Autor: Thaodan 16.11.12 - 17:03

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > NochEinLeser schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > In Zeiten von Quad-Core und 16 GB RAM und 512GB SSDs ist das kein
    > > Argument,
    > > > wenn es ums bloße Anzeigen von Bild und Text geht.
    > > Gerade auf Mobilen Geräten wie Tablets, Smarthphones möchte ich
    > möglichst
    > > wenig Energie verbrauchen.
    >
    > Und auf solchen Geräten kann man kein Plugin benutzten? Eine Plugin freie
    > pdf Implementierung läuft hingegen überall.
    Klar aber gerade auf diese will ich möglichst wenig Energie verbraten.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  2. Re: Browser werden immer fetter

    Autor: nille02 16.11.12 - 17:10

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und auf solchen Geräten kann man kein Plugin benutzten? Eine Plugin
    > freie
    > > pdf Implementierung läuft hingegen überall.
    > Klar aber gerade auf diese will ich möglichst wenig Energie verbraten.

    Verständlich, aber wenn kein Plugin verfügbar ist, möchtest du dann lieber auf PDF oder Format XYZ verzichten?
    Eine Runtime im Browser finde ich da generell nicht falsch. Besonders da Optimierungen am Browser auch solche Techniken beeinflussen.

  3. Re: Browser werden immer fetter

    Autor: kabbalah 16.11.12 - 17:56

    PDF kann binäre Datenstreams enthalten, ist aber per se kein Binärformat.

  4. Re: Browser werden immer fetter

    Autor: BT90 16.11.12 - 20:18

    Mit dem Thema Sicherheit scheint keiner argumentieren zu wollen oder?
    Solange js im Browser sicher eingesperrt ist,ist auch das Anzeigen pdf.js sicher und somit besser als mit Adobe Reader und Konsorten.
    Und wer es nicht braucht,für den ändert sich _nichts_

  5. Re: Browser werden immer fetter

    Autor: brunobrotspecht 17.11.12 - 04:06

    Thaodan schrieb:
    > Ist aber redundant, ein Browser ist zum Browser im Web da und nicht zum
    > öffnen von Dateien.

    Ein Browser ist dazu da, wozu seine Benutzer ihn nutzen wollen und manche (mich selbst eingeschlossen) wahrscheinlich gar nicht so wenige, finden es angenehm wenn man direkt ohne das Öffnen eines anderen Programms und Fensters einen Blick auf eine Datei werfen kann.

    Deine Aussage ist in etwa so als würde man sagen, dass Internet ist ausschließlich für den Abruf von Texten da. Mögen einige so sehen bzw. sich so wünschen, entwickeln tut sich das aber in eine andere Richtung.

  6. Re: Browser werden immer fetter

    Autor: Thaodan 17.11.12 - 04:09

    brunobrotspecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Aussage ist in etwa so als würde man sagen, dass Internet ist
    > ausschließlich für den Abruf von Texten da. Mögen einige so sehen bzw. sich
    > so wünschen, entwickeln tut sich das aber in eine andere Richtung.

    Nein mir geht es vor allem darum das der Browser darauf ausgelegt HTML anzuzeigen und dies auch tut, selbst wenn er PDF Dateien ließt, wenn sollte er diese direkt anzeigen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  7. Re: Browser werden immer fetter

    Autor: nille02 17.11.12 - 10:23

    BT90 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit dem Thema Sicherheit scheint keiner argumentieren zu wollen oder?
    > Solange js im Browser sicher eingesperrt ist,ist auch das Anzeigen pdf.js
    > sicher und somit besser als mit Adobe Reader und Konsorten.
    > Und wer es nicht braucht,für den ändert sich _nichts_

    Man kann auch eine neue API für Plugins designen, die ebenfalls eine hohe Sicherheit bringt. Google hat dies ja auch schon getan mit Flash.

  8. Re: Browser werden immer fetter

    Autor: Thaodan 17.11.12 - 13:02

    Obwohl man sagen muss das NPAPI und Pepper nicht für Flash designt wurden.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  9. Re: Browser werden immer fetter

    Autor: WolfgangS 18.11.12 - 09:47

    1. Akkulaufzeit bei mobilen Geräten
    2. Plugins kommen meist vom Hersteller eines Formats. Wir verwenden PDFs für Dokumente echtes Unterzeichnen. Das was Browser können und nicht unterscheidet sich zu Plugins. Was über den Browser schlecht / falsch / noch nicht aus neuster Version angezeigtes hilft nicht. Ist nur Zusatzmüll. Deshalb ist mir ein funktionierendes Plugin lieber.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. TUI AG, Hannover
  3. Ratbacher GmbH, Raum Köln
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 64,97€/69,97€
  3. (-75%) 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Square Enix: Neustart für das Final Fantasy 7 Remake
    Square Enix
    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

    Rund zwei Jahre nach der Ankündigung sieht es für die Neuauflage von Final Fantasy 7 nicht gut aus. Laut Medienberichten hat Square Enix entscheidende Entwicklerpositionen frisch besetzt und übernimmt die Produktion nun selbst.

  2. Agesa 1006: Ryzen unterstützt DDR4-4000
    Agesa 1006
    Ryzen unterstützt DDR4-4000

    AMD hat den Mainboard-Herstellern neuen Code für Ryzen-Platinen zur Verfügung gestellt. Der optimiert den Arbeitsspeicher und ermöglicht neben DDR4-4000-Takt auch das Einstellen der Command Rate. Beta-Versionen von UEFIs sind verfügbar.

  3. Telekom Austria: Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz
    Telekom Austria
    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

    Hohe Datenraten werden im LTE-Netz von A1 Slovenija übertragen. Als nächster Schritt in Richtung 5G folgen Massive MIMO, Beam Forming und Beam Steering.


  1. 16:55

  2. 16:46

  3. 16:06

  4. 16:00

  5. 14:21

  6. 13:56

  7. 12:54

  8. 12:41