1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skylake und Kaby Lake: Debian warnt…

Alptraum? Naja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alptraum? Naja.

    Autor: xoxox 26.06.17 - 14:14

    Klingt sehr nach Panikmache..

    Ich nehme jetzt mal an, dass die Analyse korrekt ist und der Fehler so existiert. Ich lese dass seit längeren Probleme bei bestimmten Compilern bei bestimmten Operationen bekannt sind. OK, Kritikalität schätze ich als sehr hoch ein. Allerdings sind Skylake CPUs sind schon seit Jahren auf dem Markt. Mir sind bislang keine "alptraumartigen" Fehlerbilder bekannt. Deswegen schätze ich die Auftretenswahrscheinlichkeit als verschwindend gering ein.

    Merke: Risiko == Kritikalität x Auftretenswahrscheinlichkeit.

    Als "Alptraum" schätze ich das Risiko deswegen nicht ein. Subjektiv fängt bei mir "Alptraum" an, wenn infrastrukturkritische Systeme ausfallen. Z.B. stillgelegte Krankenhäuser aufgrund Wanna Cry.

  2. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: yoyoyo 26.06.17 - 14:22

    Alpträume sind auch nicht kritisch, nur nervig und man weiß nicht genau wo sie herkommen. Darum geht es bei der Bezeichnung hauptsächlich, ist einfach sehr schwierig zu debuggen.

  3. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: kayozz 26.06.17 - 14:40

    xoxox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als "Alptraum" schätze ich das Risiko deswegen nicht ein. Subjektiv fängt
    > bei mir "Alptraum" an, wenn infrastrukturkritische Systeme ausfallen. Z.B.
    > stillgelegte Krankenhäuser aufgrund Wanna Cry.

    Du sagst es, subjektiv.

    Für einen Entwickler, der sich über ein Jahr hinweg mit der Fehlersuche eines Bugs beschäftigt, der nur auf bestimmter Hardware (Skylake und Kabylake Prozessoren) in einer bestimmten Konfiguration (mit aktiviertem HT) auftritt und dabei jedes Mal andere Fehler produziert, dass aber unabhängig vom Betriebssystem), ist so ein Fehler schon ein Albtraum:

  4. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: n0x30n 26.06.17 - 15:33

    Was mich viel mehr stört ist die Schreibweise.
    Für mich ist Albtraum immer och die korrektere Schreibweise. Alptraum klingt für mich immer so als ob es was mit den Alpen zu tun hätte



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.17 15:36 durch n0x30n.

  5. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: flow77 26.06.17 - 15:38

    xoxox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt sehr nach Panikmache..
    >
    > Ich nehme jetzt mal an, dass die Analyse korrekt ist und der Fehler so
    > existiert. Ich lese dass seit längeren Probleme bei bestimmten Compilern
    > bei bestimmten Operationen bekannt sind. OK, Kritikalität schätze ich als
    > sehr hoch ein. Allerdings sind Skylake CPUs sind schon seit Jahren auf dem
    > Markt. Mir sind bislang keine "alptraumartigen" Fehlerbilder bekannt.
    > Deswegen schätze ich die Auftretenswahrscheinlichkeit als verschwindend
    > gering ein.
    >
    > Merke: Risiko == Kritikalität x Auftretenswahrscheinlichkeit.
    >
    > Als "Alptraum" schätze ich das Risiko deswegen nicht ein. Subjektiv fängt
    > bei mir "Alptraum" an, wenn infrastrukturkritische Systeme ausfallen. Z.B.
    > stillgelegte Krankenhäuser aufgrund Wanna Cry.

    Ich verstehe nicht warum dass kein Albtraum-Bug sein soll. Er tritt schwer reproduzierbar mit unberrechenbaren Auswirkungen auf - folglich sind die Auswirkungen so unterschiedlich dass z.B. in einer sehr sensitiven Umgebung mit wichtigen Daten irgendwo etwas falsch gespeichert werden kann.
    Die Auswirkungen können ja wohl mal ziemlich fatal sein. Und dann den Fehler finden...ziemlicher Albtraum für alle die beteiligt sind.

  6. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.17 - 15:38

    Also ich habe seit letztes Jahr ein PC mit i7 6700K, und lustigerweise habe ich auf dem gleichen PC (und nur auf dem) ein Problem mit Windows 10, wo das System nicht mehr richtig reagiert. UWP Apps reagieren dann gar nicht, und W32 Apps funktionieren nur halbwegs (z.B. Firefox lädt keine neue Seiten mehr, aber scrollen kann man immer noch).

    Ich habe allerlei Lösungen ausprobiert, wie z.B. BIOS update, Audiotreiberupdate, Netzwerktreiberupdate, chkdsk, etc.
    HT ausschalten habe ich noch nicht versucht.

    Man kann es als Panikmache ansehen, ich sehe das als Hinweis zu einem bei mir existierenden Problems.

  7. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Koxi73 26.06.17 - 15:38

    @n0x30n

    Hmm .. mich deucht Dich hat der Alp noch nicht gedrückt.

    Musst wohl einer von der jungen Garde sein.

    https://de.wiktionary.org/wiki/Alp



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.17 15:40 durch Koxi73.

  8. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: n0x30n 26.06.17 - 15:50

    Es gibt auch Leute die schreiben es anders
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nachtalb

  9. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Das Osterschnabeltier 26.06.17 - 15:56

    Mir ist schleierhaft wie nicht deterministisches Verhalten kein Albtraum sein kann...

  10. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Anonymer Nutzer 26.06.17 - 16:04

    Ich habe mir das Mail genauer angeschaut.
    Anscheinend wurde das Problem von Intel bereits im April 2017 behoben.

    Da Asus für mein Mainboard im April einen BIOS Update zur "Verbesserung der Systemstabilität" zur Verfügung gestellt hat, werde ich mir das BIOS Update anschauen, bevor ich HT ausschalte.

  11. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: xoxox 26.06.17 - 16:09

    Das Osterschnabeltier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist schleierhaft wie nicht deterministisches Verhalten kein Albtraum
    > sein kann...
    Mit der Definition ist unsere gesamte Existenz ein Alptraum. Und nu?

  12. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Das Osterschnabeltier 26.06.17 - 17:09

    xoxox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Osterschnabeltier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir ist schleierhaft wie nicht deterministisches Verhalten kein Albtraum
    > > sein kann...
    > Mit der Definition ist unsere gesamte Existenz ein Alptraum. Und nu?

    Das war eine Aussage, ich hab rein gar nichts definiert.
    Schlechter troll.

  13. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Koto 26.06.17 - 18:50

    Wobei das Problem auch ist. Nun schreiben alle jeden Fehler dann dieser Tatsache zu. LOL

    Könnte, es könnte ja können.

  14. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: der_wahre_hannes 26.06.17 - 20:05

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich viel mehr stört ist die Schreibweise.
    > Für mich ist Albtraum immer och die korrektere Schreibweise. Alptraum
    > klingt für mich immer so als ob es was mit den Alpen zu tun hätte

    "Das Wort leitet sich vom „Alb“ ab. Im Althochdeutschen stehen die beiden Schreibweisen „Alb“ und „Alp“ gleichberechtigt nebeneinander. Der Duden von 1991 nennt zwar sowohl „Alb“ als auch „Alp“, jedoch nur „Alptraum“."

    Ich kenne das aber. "Schiffahrt" werde ich auch weiterhin mit nur 2 'f' schreiben, nicht mit drei. :)

  15. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Kleba 26.06.17 - 21:17

    +1

  16. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Das Osterschnabeltier 26.06.17 - 22:20

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > n0x30n schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was mich viel mehr stört ist die Schreibweise.
    > > Für mich ist Albtraum immer och die korrektere Schreibweise. Alptraum
    > > klingt für mich immer so als ob es was mit den Alpen zu tun hätte
    >
    > "Das Wort leitet sich vom „Alb“ ab. Im Althochdeutschen stehen
    > die beiden Schreibweisen „Alb“ und „Alp“
    > gleichberechtigt nebeneinander. Der Duden von 1991 nennt zwar sowohl
    > „Alb“ als auch „Alp“, jedoch nur
    > „Alptraum“."
    >
    > Ich kenne das aber. "Schiffahrt" werde ich auch weiterhin mit nur 2 'f'
    > schreiben, nicht mit drei. :)

    kennst du einen anderen Duden als ich? http://www.duden.de/rechtschreibung/Albtraum
    Laut Duden ist die empfohlene Schreibweise sogar "Albtraum".

  17. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Flexy 26.06.17 - 22:34

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich viel mehr stört ist die Schreibweise.
    > Für mich ist Albtraum immer och die korrektere Schreibweise. Alptraum
    > klingt für mich immer so als ob es was mit den Alpen zu tun hätte


    Und beim Albtraum, träumt man da von der Fränkischen oder der Schwäbischen Alb? Oder gar vom Gewässer, das bei der Teufelsmühle im Schwarzwald entspringt und dann im Rhein bei KA mündet?

    "Alb" heißt im alemannischen (aus dem das Wort stammt) aber eigentlich einfach nur so viel wie "Bergweide" oder "Bergwiese". Daher kommen auch die Alben oder Alpen, Nachtelfen der germanischen Mythologie, die Tolkien dann zu seinen Elben verwurstet hat. Wobei die nur im deutschen so heißen und eigentlich ein elf oder mehrere elves sind.

    Und von den Alben oder Alpen kommen eben die Alpträume (Duden bis Anfang der 90er, Wahrig heute) oder Albträume (Duden heute...), das ist beides gleichberechtigt.

  18. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: der_wahre_hannes 27.06.17 - 09:00

    Das Osterschnabeltier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kennst du einen anderen Duden als ich?

    Das weiß ich nicht. Aber mir scheint, du hast eine wichtige Information überlesen:
    > Der Duden von 1991

  19. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: Clown 27.06.17 - 14:33

    n0x30n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alptraum
    > klingt für mich immer so als ob es was mit den Alpen zu tun hätte

    Bei Höhenangst sehe ich da durchaus einen Zusammenhang ;)

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  20. Re: Alptraum? Naja.

    Autor: MistelMistel 28.06.17 - 13:57

    https://de.wiktionary.org/wiki/Alb

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Theoretische Informatik
    Universität Passau, Passau
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Wagon Automotive Nagold GmbH, Nagold
  3. Head of IT Project Services (m/f/d) EMEA
    Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  4. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G923 Rennlenkrad und Pedale für PC, PS4, PS5 für 254,99€, G923 für Xbox X/S, Xbox One...
  2. 569,99
  3. 166,59€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  4. 338,39€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

  1. The Medium im Test Nur mittel gruselig

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

  1. Gericht: Airbnb muss Daten von Vermietern bei Verdacht herausgeben
    Gericht
    Airbnb muss Daten von Vermietern bei Verdacht herausgeben

    Gibt es einen Anfangsverdacht der Zweckentfremdung, muss Airbnb die Daten der Vermieter an die Behörden weitergeben.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Deutschland: Wieder Entlassungen bei IBM
    Deutschland
    Wieder Entlassungen bei IBM

    Von einem Abbauplan von 2.300 Stellen bei IBM sind nach 1.000 Aufhebungsverträgen doch noch Kündigungen übrig. Es trifft laut Verdi auch ältere und behinderte Menschen.


  1. 15:48

  2. 15:31

  3. 15:14

  4. 14:51

  5. 14:30

  6. 14:05

  7. 14:02

  8. 13:54