1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Ubuntu für…

nunja

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. nunja

    Autor: neocron 22.02.12 - 10:16

    ist ja nicht weiteres als was windows 8 auch schon ist.
    Ein betriebssystem, mit zwei oberflaechen ...
    finde ich gut, dass es von einer opensource gemeinde kommt, das konzept selber kennt man ja aber mind. seit der ersten vorstellung von windows 8.
    Dass smartphones leistungsfaehig genug sind, weiss man mind. seit dem tablets im umlauf sind, die smartphone hardware integriert haben, dual core prozessoren ans tageslicht kamen, oder der ram mit 1gb nahe an dem sind, was netbooks vor jahren hatten.

  2. Re: nunja

    Autor: Blablablublub 22.02.12 - 10:20

    Windows 8 gibt's schon?

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  3. Re: nunja

    Autor: neocron 22.02.12 - 10:28

    1. ja
    2. was hat das damit zu tun?

  4. Re: nunja

    Autor: Blablablublub 22.02.12 - 10:31

    Komisch - ich wußte bisher nur etwas von einer Windows 8 Developer Preview.
    Ich wußte nicht, daß es bereits erschienen ist. Deshalb meine Frage.

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  5. Das Konzept in windows 8 ist ein anderes

    Autor: teleborian 22.02.12 - 10:32

    In Windows 8 soll die Metro Oberfläche ja auch auf dem Desktop verwendet werden.

  6. Re: nunja

    Autor: Xstream 22.02.12 - 10:33

    hier laufen ja eigentlich 2 betriebssysteme und ausserdem ist windows 8 nicht für smartphones gemacht

  7. Re: nunja

    Autor: neocron 22.02.12 - 10:37

    es ist nicht erschienen ... aber es existiert, eben in dieser developer preview ...
    und nochmals, hat das ja nichts mit der idee selber zu tun, desktop und mobile komponenten eines betriebssystems auf einem mobilen geraet bereitzustellen ...

  8. Re: Das Konzept in windows 8 ist ein anderes

    Autor: neocron 22.02.12 - 10:38

    das ist doch aber dem anwender egal, wie genau dies technisch umgesetzt ist!
    Wichtig ist, ... es gibt fuer touch optimierte anwendungen, es laufen aber auch desktopanwendungen in der herkoemlichen form!

  9. Re: nunja

    Autor: neocron 22.02.12 - 10:39

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hier laufen ja eigentlich 2 betriebssysteme und ausserdem ist windows 8
    > nicht für smartphones gemacht
    ubuntu ist auch nicht fuer smartphones gemacht, dennoch wird es dafuer bereitgestellt!
    So auch windows 8 fuer arm!

    und auch hier ist es dem anwender egal wieviele betriebssysteme laufen. Das ist eine technische spezifikation ... fuer den nutzer zaehlt:
    2 oberflaechen.
    Eine fuer mobil, und touchoptimiert, die andere an herkoemliche desktops angelehnt, zur nutzung mit monitor, tastatur und maus!

  10. Re: nunja

    Autor: Xstream 22.02.12 - 12:45

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu ist auch nicht fuer smartphones gemacht, dennoch wird es dafuer
    > bereitgestellt!
    > So auch windows 8 fuer arm!

    aber darum geht es nicht, es ging um die aussage dass nur 2 oberflächen fürs selbe betriebssystem seien so wie bei windows 8 und dieser vergleich ist blödsinn, denn erstens laufen hier 2 betriebssysteme und zweitens kann windows das eben in dieser form bisher nicht

    > und auch hier ist es dem anwender egal wieviele betriebssysteme laufen. Das
    > ist eine technische spezifikation ... fuer den nutzer zaehlt:
    > 2 oberflaechen.
    > Eine fuer mobil, und touchoptimiert, die andere an herkoemliche desktops
    > angelehnt, zur nutzung mit monitor, tastatur und maus!

    und genau das bietet in der form für smartphones windows 8 eben nicht sondern nur für tablets, das ist ein wesentlich einfacheres konzept

    sicher wäre die tatsache dass in zukunft windows phone 8 und windows 8 den gleichen kernel haben werden und das metro auf windows 8 läuft ein guter ansatzpunkt um etwas ähnliches zu machen und das würde imho einschlagen wie eine bombe aber noch scheint sich da eben nichts zu tun

  11. Re: nunja

    Autor: AndréGregor-Herrmann 22.02.12 - 14:10

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ja nicht weiteres als was windows 8 auch schon ist.
    > Ein betriebssystem, mit zwei oberflaechen ...
    > finde ich gut, dass es von einer opensource gemeinde kommt, das konzept
    > selber kennt man ja aber mind. seit der ersten vorstellung von windows 8.

    Von dem Entwicklungsstand ist MS meilenweit entfernt.

    Alles was Win8 können soll sind nur Ankündigungen. An der ARM-Version sind schon im Vorfeld etliche Abstriche gemacht worden, so dass du das Desktop-Erlebnis eben nicht einfach haben werden kannst, wenn du dir ein Win8 Tablet holst (irgendwann 2013 vermutlich -> Metro-Only).
    Hier wird ein Desktop gezeigt, der zu bedienen ist, wie auf einem Desktoprechner und sich nahtlos mit dem darunterliegenden Smartphone OS verständigt. Wenn du nach hause kommst, hauste das an dein TV und du hast auch hier die passende Oberfläche.

    Das ganze bietet die also 3 Oberflächen in einem Gerät auf der am weitesten verbreiteten Plattform. Das ist Innovation und nicht einfach Me-Too.

    Wenn MS doch alles schon haben soll, wo finde ich die Tech-Preview-Videos von Ihrem Stand der Entwicklung? Die Developer-Preview ist ja wohl ein schlechter Witz und soll nur anzeigen: "Wir machen auch was, bitte wartet auf uns!". Habe dort ein paar Anwendungen installiert, die dann auf der tollen Metro-Oberfläche ganz nach rechts gewandert sind. Natürlich konnte ich die Oberfläche nicht per Maus-Wischgeste nach rechts scrollen, dafür gab es die Scrollbalken unten. Ne ne, da ist noch viel zu tun.

    Warum laden Sie die deutsche Fachpresse nicht zu ihrer Show in Barcelona ein? Keine kritischen Stimmen, ob des Entwicklungsstandes im Vergleich dazu was die kleinen konkurrenten bieten?

    Den Co-Verdienst über Patente an Android können Sie sich möglicherweise auch bald an die Backe schmieren, wenn Barnes & Noble durchkommt mit der Klage, was ja ganz gut aussieht bisher.

    2012 wird endlich spannend. Das ganze FUD von MS wird langsam unterspült durch Technologien, die einfach schon da sind, während MS sie ankündigt.

    Und das ist gut so!

  12. Re: nunja

    Autor: neocron 23.02.12 - 00:00

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ubuntu ist auch nicht fuer smartphones gemacht, dennoch wird es dafuer
    > > bereitgestellt!
    > > So auch windows 8 fuer arm!
    >
    > aber darum geht es nicht, es ging um die aussage dass nur 2 oberflächen
    > fürs selbe betriebssystem seien so wie bei windows 8 und dieser vergleich
    > ist blödsinn, denn erstens laufen hier 2 betriebssysteme und zweitens kann
    > windows das eben in dieser form bisher nicht
    auch ubuntu kann das in dieser form bisher nicht ...!?
    willst du jetzt ueber die zeit reden, wann jede softwarebude etwas solches auch herausrueckt?
    ich habe lediglich gesagt, dass die idee als solches nichts neues ist! und das bleibt unangetastet!

    >
    > > und auch hier ist es dem anwender egal wieviele betriebssysteme laufen.
    > Das
    > > ist eine technische spezifikation ... fuer den nutzer zaehlt:
    > > 2 oberflaechen.
    > > Eine fuer mobil, und touchoptimiert, die andere an herkoemliche desktops
    > > angelehnt, zur nutzung mit monitor, tastatur und maus!
    >
    > und genau das bietet in der form für smartphones windows 8 eben nicht
    > sondern nur für tablets, das ist ein wesentlich einfacheres konzept
    welcher unterschied besteht denn heutzutage zwischen telefonen und tablets?
    ausser der groesse und dem formfaktor naemlich ueberhaupt keiner .... gleiche hardware, gleiche software!

    > sicher wäre die tatsache dass in zukunft windows phone 8 und windows 8 den
    > gleichen kernel haben werden und das metro auf windows 8 läuft ein guter
    > ansatzpunkt um etwas ähnliches zu machen und das würde imho einschlagen wie
    > eine bombe aber noch scheint sich da eben nichts zu tun

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  2. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  3. Team-Leiter:in (w/m/d) für die Informations- und Kommunikationstechnik
    Hochschule Aalen, Aalen
  4. Projektleiterin / Projektleiter für die Bauwerkserneuerung der Ingenieurbauwerke U-Bahn (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  2. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)
  3. (u. a. be quiet! Dark Power 12 750 W für 159,90€ + 6,99€ Versand statt 179,99€ im Vergleich)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
  3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück

Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

  1. Start-ups: Der Osten erfindet sich neu
    Start-ups
    Der Osten erfindet sich neu

    Start-ups spielen beim wirtschaftlichen Aufholprozess in Ostdeutschland eine zunehmende Rolle - Game Changer sind sie bisher aber nicht.

  2. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

  3. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.


  1. 09:00

  2. 14:24

  3. 13:39

  4. 13:01

  5. 11:53

  6. 11:00

  7. 10:32

  8. 09:00