Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › So könnte Firefox 4.0 aussehen

Tabs wie bei Chrome

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tabs wie bei Chrome

    Autor: Tabs wie bei Chrome 28.07.09 - 09:13

    Also das mit den Tabs wie beim Chrome finde ich einfach Klasse.


    Besonders bei Kleinen Netbook ist jeder Pixel mehr sehr Wertvoll.


    ZDF Mediathek usw. sind ja leider kaum Nutzbar, da falsch am Kunden vorbei optimiert.


    Bitte Bitte Bitte Bitte unebdingt die Tabs hoch.


    Gibts für sowas vielleicht schon ein Addon, vielleicht?

  2. Re: Tabs wie bei Chrome

    Autor: Gunah 28.07.09 - 09:20

    na guck dir mal die anderen Beiträge an, dass hatten wir schon...

  3. Re: Tabs wie bei Chrome

    Autor: Spark 28.07.09 - 09:39

    Ich nutze auch ein Netbook, allerdings entzieht sich mir warum Tabs oberhalb der Adresszeile platzsparender sein sollen als unterhalb.
    Platz sparst du nur mit einem schlanken minimalistik-Template und benutzerdefinierten platzierungen der Elemente indem du zb Buttons, Adress- und Suchfeld neben das Menü schiebst und alle anderen Leisten ausblendest.

  4. Re: Tabs wie bei Chrome

    Autor: DeeZiD2 28.07.09 - 10:38

    Und was passiert mit der Titelleiste?

    Ich persönlich finde das Chrome-Interface absolut genial - eben auch, weil ich ein netbook benutze. Nur durch das fehlende Smoothscrolling ist Chrome auf einem Netbook unbrauchbar... :(


    Gruß Dennis

  5. Re: Tabs wie bei Chrome

    Autor: Weltenwanderer 28.07.09 - 11:33

    Und immer schön die GEZ-Mediatheken anpreisen -_- Könnte man mal mit dem Quatsch aufhören? Abgesehen davon, dass man nun PC-Besitzern auch noch das Geld aus der Tasche ziehen kann, haben diese Angebote keinerlei Existenzgrundlage.

  6. Addon heißt "Opera" kt

    Autor: Hans Herbert Hohl 28.07.09 - 14:17

    http://img5.imagebanana.com/img/3zuncrgm/screenshot_038.png



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.09 14:21 durch Hans Herbert Hohl.

  7. Re: Tabs wie bei Chrome

    Autor: Streuner 28.07.09 - 14:26

    Spark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nutze auch ein Netbook, allerdings entzieht
    > sich mir warum Tabs oberhalb der Adresszeile
    > platzsparender sein sollen als unterhalb.

    Darum geht es nicht. Es spart platz weil die Tableiste in die Fensterleiste integriert wird. Man hat also eine Leiste weniger.

  8. Hervorragend...

    Autor: Streuner 28.07.09 - 14:27

    ...das Thema verfehlt.

  9. Re: Tabs wie bei Chrome

    Autor: dhg 28.07.09 - 14:34

    Die Tabs sollten bei JEDEM Browser frei konfigurierbar sein! Ich arbeite schon mit Tabs mit Opera, da wußten die anderen Browser nicht mal was das ist, und meine Tab sind SCHON IMMER UNTER der Seite und damit Taskleisten-nah, so wie es sich meiner Meinung nach gehört.
    K.A., ob man das bei anderen Browser auch nach eigenem Gusto so einstellen kann, aber bei FF, IE, Crome habe ich den Programmeinstellungen nichts dazu gefunden. Und nach irgendwelchen Frickel-Addons suche ich bestimmt nicht. Ich sehe gar nicht ein, warum ich für jede Funktion, die standardmäßig bei Opera dabei ist, bei FF erst nach einen Addon suchen muß, dann noch zwischen zig verschiedenen Versionen aussuchen soll und die Funktion am Ende doch nicht an Opera ganz herankommt...

    Achja: Die IE-basierten Browser K-Meleon und Green-Browser lassen sich auch sehr variabel einstellen und bei beiden kann man die Tabs unter dem Fenster platzieren...

  10. Addon Chromifox Extreme

    Autor: peterle H 28.07.09 - 22:48

    kt

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München
  4. Dallmeier electronic, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,60€
  3. (-77%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
        Energiespeicher
        Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

        30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

      2. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
        Amazon
        Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

        Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

      3. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
        Libra
        Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

        Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.


      1. 16:46

      2. 16:22

      3. 15:18

      4. 15:00

      5. 14:46

      6. 14:26

      7. 14:12

      8. 13:09