Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › So könnte Firefox 4.0 aussehen

Und deswegen braucht man Addons

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und deswegen braucht man Addons

    Autor: Johnny Cache 28.07.09 - 09:50

    Ich habe keinen schimmer wer auf den Gedanken kommt daß ausgerechnet oben die Tabs am besten aufgehoben sein sollen. Schließlich sind sie oben immer am weitesten von der Taskbar entfernt, welche ich außerhalb vom Browser am häufigsten benutze.
    Darüber hinaus frage ich mich natürlich warum sie nur die Tabs in die Titlebar schieben wollen. Wenn sie es schon können wäre es doch ebenfalls möglich die Navigationbar mit all ihren Elementen dort hin zu schieben, oder etwa nicht?

    Letztendlich ist es auch ziemlich egal was sie machen, weil man sowieso wieder eine Extension braucht um es seinen Wünschen anzupassen. Die Standardeinstellungen waren beim FX noch nie wirklich brauchbar.

  2. Re: Und deswegen braucht man Addons

    Autor: Streuner 28.07.09 - 09:53

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe keinen schimmer wer auf den Gedanken
    > kommt daß ausgerechnet oben die Tabs am besten
    > aufgehoben sein sollen.

    Unten gibt es in der regel keine Fensterleiste die man befüllen kann.

    > Schließlich sind sie oben
    > immer am weitesten von der Taskbar entfernt,

    Aehm, dir ist schon bewusst das man die an jede beliebige Seite positionieren kann?

  3. Re: Und deswegen braucht man Addons

    Autor: Johnny Cache 28.07.09 - 09:58

    Streuner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aehm, dir ist schon bewusst das man die an jede
    > beliebige Seite positionieren kann?

    Ja, und der Standard war schon immer ganz unten. Warum also die Bedienelemente des Browsers genau am anderen Ende unterbringen?
    Mal ganz davon ab daß die Tabbar durch die Steuerelemente des Fensters unnötig verkleinert werden.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  4. Re: Und deswegen braucht man Addons

    Autor: Streuner 28.07.09 - 10:00

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, und der Standard war schon immer ganz unten.
    > Warum also die Bedienelemente des Browsers genau
    > am anderen Ende unterbringen?

    Wie gesagt: Frag den Typen der entschieden hat die Fensterleiste oben anzubringen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Stadt Norderney, Norderney

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
    5G-Report
    Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

    Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

    1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
    2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
    3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

    1. Elektromobilität: Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf
      Elektromobilität
      Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

      Laden wie tanken - davon träumen Elektroautomobilisten. Das niederländische Unternehmen Allego stellt Ladesäulen auf, an denen der Akku des Elektroautos in etwa vier Minuten Strom für 100 km Reichweite laden kann. Eine davon steht in Hamburg.

    2. Funklöcher: 200-Einwohner-Ortsteil gibt Telekom keinen LTE-Standort
      Funklöcher
      200-Einwohner-Ortsteil gibt Telekom keinen LTE-Standort

      Um einen Ortsteil auszuleuchten, müssen Antennenstandorte ermöglicht werden. Doch im bayerischen Bad Staffelstein bekommt die Deutsche Telekom keinen Standort in der Ortsmitte. Ein anderer Ort lässt die Antennen nicht aufs Rathaus.

    3. Synology DS419Slim: Neues NAS für 2,5-Zoll-HDDs und -SSDs
      Synology DS419Slim
      Neues NAS für 2,5-Zoll-HDDs und -SSDs

      Synology hat einen Nachfolger für die drei Jahre alte Diskstation DS416Slim auf den Markt gebracht. Große Veränderungen gibt es nicht. Das NAS-System bleibt weiter eines der wenigen, die platzsparend auf 2,5-Zoll-Datenträger setzen und trotzdem viele Raid-Level unterstützen.


    1. 11:49

    2. 11:37

    3. 11:25

    4. 10:53

    5. 10:38

    6. 10:23

    7. 10:10

    8. 10:00